REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » Mo 17. Feb 2014, 19:49

Carsten hat geschrieben:
Mit der Aussage oben weißt Du aber sicherlich schon, daß Du Dich auf ziemlich dünnem Eis bewegst :twisted: . Aber da es hier um den Fachfred geht, wollen wir dies sicherlich hier nicht weiter diskutieren :) .


Ja klar. Hast recht. Ich konnte das provozieren nicht lassen, nachdem ich nach ca. 25 Jahren das erste Mal wieder ein BMW Autohaus betreten habe. Damals wollte man mir nicht einen 750il verkaufen ..... für ein viertel Jahrhundert ein wenig eingeschnappt sein wird mal ja mal dürfen. ;)
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon kai » Mo 17. Feb 2014, 19:59

Sehr genialer Thread,

ein typischer EVPlus Thread, so wie wir Ihn aus der ZOE Anfangszeit kennen.

Jetzt fehlen nur noch Ladungen des BMW i3 mit 4,6kw und 3,7kw.

- Mit eiskaltem Akku morgens
- Bei 20 Grad

Oder gibts die schon woanders ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon BMWFan » Mi 19. Feb 2014, 20:54

Hallo zusammen,

Ich habe meinen BMW i3 Rex seit einer Woche. Der Rex ist beim Fahren fast nicht wahrnehmbar, so dass man oft nicht sicher sagen kann, ob er gerade läuft oder nicht. Mit dem Rex wird der i3 ein vollwertiges Auto, bleibt flexibel und nur so ist die Batterie voll nutzbar. Uneingeschränkt zu empfehlen. Erster Eindruck: Wirklich tolles Auto mit hohem Fahrspassfaktor! Ansonsten fällt man mit dem Auto geradezu unglaublich auf.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon endurance » Mi 19. Feb 2014, 21:53

Hi herzlichen Glückwunsch BMWFan wenn Du dann und wann mal ein paar weitere Erfahrungen mit uns teilen könntest wäre das super.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon BMWFan » Do 20. Feb 2014, 22:25

Hallo endurance,

habe gerade etwas unter Ladeeffizienz gepostet. Weitere erste Eindrücke sind:

Tolles Innenraumdesign, endlich mal ein modernes Auto! Mit Lederausstattung hat man ein echtes Oberklassefahrgefühl, auch weil das Auto bei niedrigem Tempo fast unhörbar leise ist. Keine Spur von der Plastikwüste und Verzichtsatmosphäre anderer Kleinwagen. Tolles, elektrisches Fahrgefühl. Witzig ist auch die Rekuperation, an die man sich sehr schnell gewöhnt. Der Verbrauch hängt stark vom Tempo ab, während Bergauf- und abfahrten viel weniger Einfluss haben, weil man die Energie zum grossen Teil wieder zurück bekommt. Wir verbrauchen im Schnitt ungefähr 17 kWh/100 km, bei hohem Autobahnanteil (Schweiz, Autobahn).
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon endurance » Do 20. Feb 2014, 23:17

Danke BMWFan - wenn ich das dann richtig gelesen habe, bisher einmal wirklich benutzt bei OK noch sehr überschaubaren 300km Gesamtfahrt ;) aber immerhin einmal -> mindestens schonmal ein komfortgewinn -> pro rex (nicht für mich aber für Dich)
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon BMWFan » Fr 21. Feb 2014, 16:24

Ja, ich würde auch am liebsten auf den Rex verzichten, dafür ist aber die elektrische Reichweite einfach zu mickrig. Im Winter auf der Autobahn sinkt die Reichweite unter 100 km, das ist einfach verdammt wenig, weil man die Batterie auch nicht bis zum Ende ausquetschen kann. Und auch eine Schnellladestation kostet Zeit, die ich nicht habe, auch wenn eine da wäre. Der Rex ist die logische Konsequenz für alle, die auf ihr Auto angewiesen sind. Für alle, die nur Kurzstrecken fahren etc., ist es ohne Rex besser. Wobei die sehr sportlichen Fahrleistungen im Widerspruch zur Batterie stehen. Kaum ist man losgedüst, geht schon der Dampf aus. Mit dem Rex bin ich frei. Wer will schon mit einem Sportwagen betont langsam fahren?
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon Ernst_Prius » Fr 28. Feb 2014, 18:42

Hallo,
ich finde, der Rex ist das wichtigste Merkmal, das den i3 vor allen übrigen Plugin- und Elektroautos auszeichnet. Solange nicht an jeder normalen Tankstelle eine Ladedose steht, die jeder genauso ohne Anmeldung wie die Benzinzapfsäulen verwenden kann, solange braucht es einen Extender. Der sollte so leicht wie möglich sein, auch wenn dann die Unterstützung schwächer ist. Die 120kg beim i3 sind zwar Marktbestwert, sollten aber noch auf etwa 60kg zu drücken gehen. Ich denke an einen Extender ohne Generator, der über eine Kupplung ohne Getriebe die Räder direkt anteibt. Der Antriebsmotor könnte dann als Generator den Akkuladezustand halten. Problem ist dabei Stop und go, also doch ganz kleiner Extragenerator.

Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid.
Ernst_Prius
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 20:20

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon Knobi » Fr 28. Feb 2014, 19:12

Ernst_Prius hat geschrieben:
sollten aber noch auf etwa 60kg zu drücken gehen.


Gibts auch schon, nur leider nicht für den i3 -> http://www.spiegel.de/auto/aktuell/neue ... 39312.html

Gruß

Knobi
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon HED » Fr 28. Feb 2014, 19:24

@ EV-Plus

Wie ist deine Bilanz zu dem i3? Unter welchen Umständen würdest du du einen kaufen?

Und warum hattest du den i3 so lange?
HED
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast