Nachtranken beim RangeExtender

Re: Nachtranken beim RangeExtender

Beitragvon Curio » So 6. Okt 2013, 22:06

MarkusD hat geschrieben:
Dann kommt beim i3 noch dazu, daß es ein kleines Auto mit entsprechend geringem Radstand ist. Das führt zusätzlich dazu, daß sich das Fahrzeug stärker nach vorne und hinten neigt, speziell beim Bremsen und Beschleunigen. Auch das wird durch diese Reifengröße weniger gut weggeschluckt.
Gruß
Markus


Radstand BMW i3: 2570mm
Radstand Golf 5: 2578mm
Radstand Golf 7: 2637mm
Radstand Ampera: 2685mm

Ok, Du hast Recht, da gibt es Unterschiede!
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Re: AW: Nachtranken beim RangeExtender

Beitragvon Karlsson » Mo 7. Okt 2013, 16:30

Das mit dem breiteren Reifen und niedrigerem Rollwiderstand ist arg akademisch, die Praxis lehrt es anders herum.
Prollig aussehen tun arg niederquerschnittige Reifen. Also 18 Zoll am Polo, wo noch kaum was an Seitenwandhöhe bleibt und das ist dann auch hart, ja. Der i3 hat aber einen größeren Reifenaußendurchmesser. Das ist hier etwas ganz anderes, da bleibt hinreichend Seitenwand als Federweg.
Die Reifengröße ist natürlich ein Exot und das wird teuer werden. Aber das ist nun mal der technische Weg zu niedrigerem Rollwiderstand und ich finde toll, dass BMW da mal 08/15 verlässt und Technik umsetzt, wie sie bei zukünftigen Autos aussehen soll.
Diese Größe werden wir in Zukunft hoffentlich häufiger sehen.
Schaukeln wegen Radstand...also manche Probleme kann man sich aber auch einreden.
Oder halt eine Stretchlimo kaufen - da ist der Punkt garantiert egal. Man muss halt wissen, was einem wichtig ist.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12850
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste