i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon Xiberger » Do 1. Okt 2015, 08:00

Morgen zusammen,

hab heute kurz mit der Kundenbetreuung telefoniert wegen der Frage: würde natürlich rein hypothetisch gesprochen mehr E-Reichweite durch größeren Akku auch proportional mehr Benzin-Reichweite durch größeren Tank bedeuten (die Vorgabe "Benzin Reichweite < E Reichweite" und der damit verbundene 9l Benzintank kommt soweit ich weiß aus der Gesetzgebung in Kalifornien, um den i3 als e Auto zu definieren zu dürfen).

Wie immer unverbindliche Antwort: ja, daran wird gedacht, fixe Aussagen kann man wie immer logischerweise nicht machen, die würden ja sofort in aller Art Foren landen :-).

Immerhin. Fände ich cool, wenn ich statt 300km (voller Akku + 1 Benzintank) dann vielleicht 500km ohne Anhalten schaffen könnte, wenn sich die Akku Reichweite rein hypothetisch irgendwann auf 250km - 280km steigern würde... das würde für mich die Attraktivität des i3 REX noch einmal deutlich steigern. Mit einer Reichweite um die 500km kommt man schon wirklich weit.

Falls also BMW mitliest -> jajaja, bitte auch den Benzintank mit vergrößern oder zumindest eine Vergrößerung optional gegen Aufpreis anbieten 8-) ein paar Liter mehr müssten sich doch ausgehen!

Cheerio
Stefan
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:57

Anzeige

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon fdl1409 » Do 1. Okt 2015, 09:03

Ja, der kleine Tank ist idiotisch. Mit einem 20l Tank könnte man fast jede Strecke im Lande mit maximal einmal Nachtanken bewältigen.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon graefe » Do 1. Okt 2015, 09:12

Super Idee! Braucht man dann eigentlich noch diese merkwürdige 18kWh-Batterie?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon fdl1409 » Do 1. Okt 2015, 09:18

Ja, 90% der Zeit. Bei mir sogar 99%. Aber wenn ich mal eine Strecke von z.B. 500km fahren möchte will ich nicht noch unterwegs 3x tanken müssen.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon volker » Do 1. Okt 2015, 09:23

Du kannst nach 250km 1x tanken und laden, das reicht doch für die nächsten 250km. :-)
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:53

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon Hasi16 » Do 1. Okt 2015, 09:34

Nie wieder laden, das wäre was...
Jetzt mal im Ernst: Ich habe als Rex-Fahrer bisher keinen Stress mit dem "kleinen" Tank gehabt. Ein Fahrzeug für regelmäßige Langstrecken ist der Wagen doch eh nicht.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon graefe » Do 1. Okt 2015, 09:50

Warum nicht? Vom Fahrkomfort her wäre der i3 für mich ohne Problem für die Langstrecke geeignet. Ich sehe das natürlich aus dem Blickwinkel eines Smart-Fahrers. ;)

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2286
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon Xiberger » Do 1. Okt 2015, 10:45

volker hat geschrieben:
Du kannst nach 250km 1x tanken und laden, das reicht doch für die nächsten 250km. :-)


Nein, leider nicht - du tankst ja (schnell) nur Benzin nach, nicht Strom, das sind dann "nur" so um die 120-150km... d.h. für die Strecke von 500km tankst Du nach den ersten 250km noch 2x... (Benzin) :)
Und: bei einer Entfernung zwischen 2 Raststätten von bis zu 40km musst Du die Tankerei auf der BAB schon ein bisschen vorausplanen. Das würde sich mit einem größeren Tank hat etwas entspannen.

Und: in meinen Augen ist der i3 super für Langstrecke geeignet (wenn man nicht auf Bahn, Fernbus o.ä. ausweichen will). Selten so entspannt und v.a. leise gefahren.

Zudem kann BMW den größeren Tank ja optional anbieten - dann kriegt jeder, was er will, braucht, oder für seine persönlichen Lebensumstände als notwendig erachtet: kein REX = kein Tank oder 9l oder 12+l...

Viele Grüße,
Stefan
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:57

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon Hasi16 » Do 1. Okt 2015, 10:47

Okay, als Ex-Smart-Fahrer weiß ich, was du meinst.

Wenn einem 120 km/h auf der Autobahn reichen, dann ist das gar kein Thema. Ich fahr lieber im Bereich 160 - 180, wenn ich regelmäßig sehr weite Strecken fahren muss. Aber das ist Geschmackssache! Das Tanken finde ich aber total unproblematisch, da man auf 400 km nur zweimal nachtanken muss und 9 Liter geht viiiieeel schneller, als 70 Liter in den Tank zu pumpen. Und zwei 5 Minuten-Pausen tuen auf der Strecke auch ganz gut.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: i3 mit REX - größerer Akku = größerer Tank ?

Beitragvon Hasi16 » Do 1. Okt 2015, 10:49

Xiberger hat geschrieben:
Und: bei einer Entfernung zwischen 2 Raststätten von bis zu 40km musst Du die Tankerei auf der BAB schon ein bisschen vorausplanen. Das würde sich mit einem größeren Tank hat etwas entspannen.

Also das stimmt nicht.
Im Navi kann man sich die Tankstellen auf der Strecke anzeigen lassen. Man aktiviert den Rex bei Langstreckenfahrten manuell bei 75 % SOC, so dass man erst wenn der Tank leer ist Ausschau nach einer Tankstelle halten muss. Und das schafft man auf der BAB ohne Probleme mit dem Akku!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast