Zuhause Laden mit 7,4 kW

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon p.hase » Fr 22. Aug 2014, 09:03

Starmanager hat geschrieben:
Bei 500W Verlustleistung hast Du eine gute Kabelheizung die Du dann um die Blumentoepfe ringeln kannst damit sie im Winter nicht erfrieren. :lol:

geniale idee. darauf bin ich noch nicht gekommen! :D
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Hasi16 » Fr 22. Aug 2014, 09:46

borealis hat geschrieben:
Ausserdem bricht bei voller Belastung die Spannung ein und die max Ladeleistung sollte sich irgendwo bei (210V * 32A = ) 6720W einpegeln.

Wie sehr die Spannung einbricht hängt immer von vielen Faktoren ab.

Der i3 lädt mit maximal 30,5 Ampere wurde hier ja schon des Öfteren festgestellt. Als theoretisch untere Grenze gilt also 6314 Watt bei 207 Volt. Hiervon landet natürlich nicht alles in der Batterie, weil die Steuergeräte ja auch ein wenig schlucken.

32 Ampere-Sicherungen werden also niemals fliegen, da der i3 niemals mit mehr als 32 Ampere laden würde (auch nicht theoretisch).

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon horst_martin » So 24. Aug 2014, 08:36

Ich habe vorweg mal einige grundsätzliche Fragen/Bemerkungen:
1. wenn ich den I3 mit 7,4 KW laden möchte, wird dann das Ladegerät mit 400V betrieben statt mit 230V, also nicht an L1 und N
sondern zwischen L1 und L2 angeschlossen?
2. Wenn dem so wäre, müßte man das Problem mit einem Drehstromtrafo 3x400V / 1x400V lösen können.
horst_martin
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 02:23

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Starmanager » So 24. Aug 2014, 08:55

Vollzitat entfernt.

Hallo Horst,

die Ladung wird zwischen einer Phase und Null gemacht. Also 230V. Die anderen 2 Phasen sind unbelastet werden nicht verwendet. :?
Zuletzt geändert von Knobi am So 24. Aug 2014, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Hasi16 » So 24. Aug 2014, 11:24

horst_martin hat geschrieben:
2. Wenn dem so wäre, müßte man das Problem mit einem Drehstromtrafo 3x400V / 1x400V lösen können.

Zur Umgehung der Schieflast kann man einen dreiphasigen Trafo benutzen, der eine Phase mit 32 Ampere bereitstellt. Irgendwo hier im Forum wurde darüber mal geschrieben. Wenn man nur eine 16 Ampere-Starkstrom-Leitung hat eine mögliche Alternative, wenn auch nicht ganz billig.

Wenn man eine 32 Ampere Starkstromleitung hat, dann werden die meisten einfach eine 22 kW-Wallbox beim EVU anmelden, der i3 würde dann nur eine der drei Phasen mit 32 A nutzen. Ob das zulässig ist, das weiß noch nicht mal die TAB.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon bm3 » So 24. Aug 2014, 12:06

Hallo,
wurde hier Alles schon beschrieben,auch wenns mühsam ist, ihr solltet mehr lesen bevor ihr etwas schonwieder postet, kein dreiphasiger Trafo würde benötigt, hier gab es auch schon Vorschläge mit Gewichtsangabe für den Trafo, sondern ein Trafo einphasig für 400V zwischen zwei Außenleiter geschaltet. Somit verteilt sich die Belastung auf zwei Phasen.
Aber, ein Trafo ist immer verlustbehaftet, brummt, wiegt und kostet auch einiges.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Hasi16 » So 24. Aug 2014, 13:56

Hi,

ich meinte wirklich die 3-phasige Version:
http://www.tff-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=613&start=24

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Starmanager » So 24. Aug 2014, 14:03

Vollzitat entfernt.

Und wie funktioniert diese Version? Hast Du da mehr Infos? Auf dem Bild sieht man ja nur 2 Phasen und den Schutzleiter. Ich habe bei einem Trafohersteller mal nachgefragt und der sagte mir dass es keine Trafos gibt die 3 Phasen in eine Phase umwandeln koennen. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Man lernt ja nie aus.
Zuletzt geändert von Knobi am So 24. Aug 2014, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon i3Prinz » So 24. Aug 2014, 20:47

Also links sehe ich drei schwarze Drähte, wahrscheinlich die drei Phasen und PE.
Rechts kommen dann N und eine Phase raus...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Zuhause Laden mit 7,4 kW

Beitragvon Starmanager » So 24. Aug 2014, 20:59

Ok habs jetzt auch gesehen. Das scheint ein seht interessanter Trafo zu sein. :oops: :oops: Komisch ist nur dass der Trafobauer mir gesagt hat dass das nicht funktioniert. aber 130KG ist auch ein Wort. Und was passiert wenn eine Phase wegfaellt? Gibt es da nicht technische Bedenken? Muss man mal in Erfahrung bringen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste