Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon m.k » Fr 17. Jul 2015, 09:10

Der Stecker ist doch eh so gemacht, das die Kommunikationskontakte voreilig trennen. Wenn man jetzt den Stecker langsam abzieht sollte eigentlich zuerst die Kommunikation abbrechen -> die Säule stoppt und wenn die DC Kontakte trennen fließt schon kein Strom mehr..
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon bm3 » Fr 17. Jul 2015, 09:27

Der Hersteller dieser Ladesäule (welcher ist das überhaupt) hat offensichtlich nur den Not-Aus-Knopf für eine Unterbrechung der Ladung vorgesehen.
Ich denke nicht dass ein manueller Stop der Ladung vom Auto ausgehend veranlasst werden sollte, das ist bei Chademo auch nicht so vorgesehen.
Man muss ja immer noch froh sein wenn dort keine Eisensäge zum durchsägen des Ladekabels hängt. :mrgreen:
Bei allen Chademo-Ladesäulen die ich kenne war immer ein "Stop-Knopf" vorhanden, entweder im Display oder außerhalb. Eigentlich sollte das auch bei CCS so sein, man hat ihn wohl leider irgendwie vergessen. Kleinigkeiten..., Entwickler von Ladesäulen haben Wichtigeres zu tun... :mrgreen:
Wenn der Hersteller dieser Säule oder seine äußert "fähigen" Entwickler meinen man braucht diese Stop-Funktion nicht und nur einen Notausknopf, bitte, dann ist das eben so. :lol:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5714
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon Cavaron » Fr 17. Jul 2015, 09:38

bm3 hat geschrieben:
Der Hersteller dieser Ladesäule (welcher ist das überhaupt) hat offensichtlich nur den Not-Aus-Knopf für eine Unterbrechung der Ladung vorgesehen.

Ist ja auch eine Form der Gewinnmaximierung. Nehmen wir mal an es lädt noch ein Zoe am Typ2 und der hat mit SMS vorab für eine Stunde bezahlt. Das ist dann futsch wenn der CCS-Lader den Not-Aus drückt um sich abstecken zu können...
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon green_Phil » Fr 17. Jul 2015, 09:49

Wenn man mit RFID dort lädt, dann ist da ein Stoppknopf im Display! Ich möchte auch nicht, dass ein mechanischer Stoppknopf an die Ladesäulen kommt - wenn ich lade, beende nur ich den Vorgang, sonst keiner.
Also entweder für ein paar Kröten den Plugsurfing Schlüsselanhänger bestellen (sollte man immer haben, ein Smartphone kann leer sein, das Hanedynetz nicht vorhanden...), einen anderen Anbieter mit RFID-Karte auswählen, die neue App von Plugsurfing verwenden oder halt den Notaus-Knopf verwenden. Letzteres aber bitte nur, wenn Ihr ALLEINE an der Säule nuckelt!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon chrispeter_pdm » Fr 17. Jul 2015, 10:46

ich lade regelmäßig an solchen Säulen, wenn die Säule nicht korrekt arbeitet, sie also softwareseitig nicht abgeschaltet werden kann, MUSS man den Not-Ausschalter betätigen, um die Entriegelung zu bewirken. Das hatte ich auch schon öfters. Was ich noch nicht versucht habe, ist die Notentriegelung direkt am Fahrzeug, die im Handbuch beschrieben wird.
Der Not-Ausschalter ist einfacher zu betätigen :-)
Also mach Dir keinen Kopf, das ist bei diesem Typen von Ladesäule normal. Diese Ladesäulen sind leider eh sehr anfällig und öfters defekt. Wenigstens laden sie in letzter Zeit immer. Früher haben sie bei irgendwelchen Defekten einfach die Ladung nicht gestartet. Heute starten sie die Ladung trotzdem und rechnen dann evtl. nicht ab.
Und der Not-Ausschalter hat bisher immer geklappt.
Also nehme es einfach so hin und wir wünschen Dir weiterhin gute Fahrt!
Gruß Chris
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 146
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon Maverick78 » Fr 17. Jul 2015, 11:37

Das liegt an Plugsurfing. Diese Efacec Lader kenne ich zu genüge. Die kann ih an der A9 schon im Schlaf bedienen :D
Mit der Plugsurfing App (Key?) kann man nur über den Notaus stoppen.
Mit der TNM Karte geht es aber, zum beenden TNM Karte ran und Beenden drücken. Das geht natürlich nur, wenn man auch mit TNM gestartet hat.
Gleiches bei SMS, da kann man einen Stop schicken.
Maverick78
 

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon green_Phil » Fr 17. Jul 2015, 12:02

Mit dem Plugsurfing RFID (Schlüsselanhänger) kann man genau wie bei allen anderen RFIDs über das Display den Ladevorgang beenden.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon chrispeter_pdm » Fr 17. Jul 2015, 12:10

Bei mir klappt es mit der PlugSurfing App. Ich habe die Probleme mit SMS-Ladung. Also ich denke mal, das hat nichts mit der Art des Zugangs zu tun.
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 146
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon i3Prinz » Fr 17. Jul 2015, 13:02

Mit dem Beenden habe ich bei diesen Efacec Säulen kein Problem, man muß nur die RFID, mit der man gestartet hat, nochmals ranhalten, dann gibt es dort die Auswahl 'Stop'. Fahrzeugseitig kann man nichts bewirken, von der Notentriegelung am i3 halte ich nichts, ist mir zu gefährlich.
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Wie bricht man einen DC-Schnellladevorgang vorzeitig ab?

Beitragvon Curio » So 19. Jul 2015, 12:10

Hallo,
wie schon mehrfach geschrieben, letztlich muss die Ladung an der Säule beendet werden, nicht am Fahrzeug.
Wenn die Ladung mit RFID gestartet wurde, dann muss die Säule das vorsehen, dass man mit derselben RFID Karte oder Schlüsselanhänger wiederkommt und dann den Abbruch anbieten.
Wenn man per App gestartet hat, muss logischerweise die App diesen Ladeabbruch anbieten.
Bei Plugsurfing war das mit der mittlerweile "alten" App (Update kam wohl Anfang Juli) nicht möglich und hat zu Problemen geführt vgl. hier
Mit der neuen Plugsurfing App habe ich es noch nicht probiert, aber scheint ja zu klappen jetzt?
Sonst eben: Notaus, auch wenn ich da anfangs Hemmungen hatte... andererseits: Eher Notaus an der Säule als Notentriegelung am Auto... Wir haben damals rumtelefoniert mit am Sonntag unbesetzten Hotlines und bis wir jemand halbwegs verständigen am Hörer hatte, war das Auto voll und die Säule hat freigegeben. :D
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eikel und 2 Gäste