Wallbox Pro lädt nicht

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon TOMbola » Mi 16. Nov 2016, 13:29

HubertB hat geschrieben:
Leute bitte genauer lesen. Er schrieb von 3 Kabeln, nicht von 3 Phasen!
Die Box ist offensichtlich 1-Phasig angeschlossen.


Glashaus!

Lies du mal bitte den Eingangsthread, steht da was von "drei Kabeln"?!?

Was bitte soll eine 1phasig angeschlossene Wallbox bringen, da kann ich auch weiter über Steckdose laden.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Anzeige

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon babyblum » Mi 16. Nov 2016, 13:34

Mit den 3 'Kabeln' sind sicherlich die eine Phase, der Nullleiter und die Schutzerde gemeint.

Und Schuko lädt mit gut 3kW, einphasig mit der Wallbox kann man 7,4kW laden.
Nicht die Welt, aber gerade doppelt so schnell. Besser als nix, wobei sich für mich der Preis für die Wallbox so auch nicht wirklich lohnt.
babyblum
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon HubertB » Mi 16. Nov 2016, 15:26

AndreasJ hat geschrieben:
Und mal ehrlich, die Wallbox hätte selbst ich anschließen können. Dies sind lediglich 3 Kabel die, wie eine Wohnzimmerlampe, angeschlossen werden müssen.


Eure ganze Diskussion kam erst danach.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon AndreasJ » Do 17. Nov 2016, 08:29

Also, tatsächlich meine ich damit 1-Phasig und damit Phase, Nullleiter und Erde. Um ob das Sinn mach oder nicht, dies kann ja jeder für sich selber entscheiden. Denn meine Steckdose ist mit ICCB bereits zweimal geschmolzen und ich habe auch wirklich keine Lust irgendwann mal meine Feuerversicherung in Anspruch nehmen zu müssen.

Und ich bin auch der Meinung, dass 7,4 kW über Wallbox laden mehr sind als mit 13A über die Schukodose. Und mehr schafft meine PV-Anlage auch nicht, welche auf 8 kWp ausgelegt ist.

Vielmehr bin ich über die Qualität der ganzen Wallbox erschrocken, insbesondere wenn man lesen muss, dass andere bereits die 3. Box in der Garage hängen haben.

Also BMW ist bereits verständigt und ich warte mal ab was der Techniker vor Ort dann zu erzählen hat und ob er ggf. direkt schon eine Ersatzwallbox hat. Schließlich musst der i3 irgendwann mal ordentlich geladen werden.
AndreasJ
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 7. Jul 2016, 19:31

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon TOMbola » Do 17. Nov 2016, 10:58

Immer wieder schön zu sehen wie Einige sich das Ganze immer so hinbiegen das es zu Ihren Beiträgen passt.

Im Eingagangsthread steht ganz klar und deutlich, dass es um eine GANZ NEUE Wallbox geht. Die NEUEN(!) BMW Wallboxen sind alle auf 22kW Leistung ausgelegt und müssen von daher 3phasig angeschlossen werden, also 5(!) und nicht 3 Leitungen. Alter Verwalter!!!
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon babyblum » Do 17. Nov 2016, 15:33

AndreasJ hat geschrieben:
Also, tatsächlich meine ich damit 1-Phasig und damit Phase, Nullleiter und Erde.


Das war nach deinen ersten beiden Aussagen eigentlich absolut klar, warum dann hier von einer dreiphasigen Wandlampe gesprochen wird, ist mir noch immer ein Rätsel!? :?: :roll:
Und die maximale Ladeleistung an Schuko abzurufen ist wirklich grenzwertig, das hat eine üble thermische Belastung der Steckdoseninnereien zur Folge. Wenn da die Installation und das verbaute Material nicht top sind, hat man zwangsläufig irgendwann Schäden zu verzeichnen.

Eine ganz neue Wallbox heißt für mich erstmal, dass sie nicht gebraucht oder irgendein Ausstellungsstück ist, aber nicht, dass es sich dabei auch um ein neues (dreiphasiges) Modell handelt.
Ich habe auch ein ganz neues AC-Schnellladekabel, was aber nur eine Phase durchleiten kann, da der alte i3 numal auch nicht mehr kann.

Aber vielleicht ist ja genau hier das Problem: TOMbola hat zumindest mit dem Teil der ganz neuen Wallbox und des 3-phasigen Anschlusses Recht und die Wallbox meckert/geht auf Störung, weil sie anstatt 3 nur 1 Phase in Betrieb hat!?
Zuletzt geändert von babyblum am Fr 18. Nov 2016, 07:23, insgesamt 1-mal geändert.
babyblum
 
Beiträge: 165
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:23
Wohnort: Koblenz

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon endurance » Fr 18. Nov 2016, 07:11

+1 Babyblum
kann mir gut vorstellen, dass 1phasig and 3phasiger WB das Problem sein könnte. Leider hat Andreas nicht das Modell genannt. Dagegen spricht dass es ein guter Elektriker installiert haben soll - dem wäre aufgefallen das zwei Phasen fehlen.

@Tombola: hättest Du bei Deiner Interpretation (3 Phasen) gleich dazu geschrieben wie Du drauf kommst wäre es für alle anderen auch klar gewesen - neu heisst bei mir auch nicht automatisch neuestes Modell.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon TOMbola » Fr 18. Nov 2016, 07:56

endurance hat geschrieben:
@Tombola: hättest Du bei Deiner Interpretation (3 Phasen) gleich dazu geschrieben wie Du drauf kommst wäre es für alle anderen auch klar gewesen - neu heisst bei mir auch nicht automatisch neuestes Modell.


Schon klar, allerdings habe ich das gut 2 1/2 Stunden nach meinem ersten Beitrag dazu getan.
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon AndreasJ » Fr 25. Nov 2016, 14:21

Hallo zusammen,

so für die Interessierten einmal eine Zwischenmeldung bzgl. der Wallbox Pro.

Ich kann leider nur noch negatives über BMW und dessen Service berichten. Seit nunmehr 2 Wochen bin ich mit BMW Deutschland als auch mit der Telekom (Servicepartner von BMW) am telefonieren um das mögliche Problem bzw. Ursache des nicht ladens zu finden. In dieser Zeit habe bestimmt an die 20 Telefonate geführt und hier ist es bisher noch nicht um Garantieansprüche gelaufen. Wobei man dazu sagen muss, dass die Telekom sich mit der Box sehr gut auskennt. Diese hat mir bereits telefonisch einen defekt der Wallbox bescheinigt hat. Scheinbar kommt dies öfter vor...

Mein aktueller Stand ist nun der, dass ich die Wallbox nun doch einschicken lassen muss und dann Garantieansprüche geprüft werden. Dies ist zwar der normale Weg aber ich hätte mir bei diesem Preis und dem Premiumanspruch von BMW doch etwas mehr Service gewünscht. So muss ich nun auf eigene Kosten den Abbau und später wieder den Anbau erledigen lassen, da wie bereits berichten der EInbau durch einen Fachbetrieb vor Ort ausgeführt wurde. Dazu muss man noch sagen, dass seitens BMW noch versucht wurde, die Schuld auf den Fachbetrieb zu schieben und ich entsprechend einen Gewährleistungsanspruch auch bei diesem geltend machen soll. Aber das ist m.E. völliger Nonsens, da die ja angeht aber nicht lädt und dies hat wohl nichts mit dem Elektriker zu tun.

Also im schlimmsten Fall werden die das auf den Elektriker schieben und schon geht die ganze Sache los... Als würde MediaMarkt bei einem defekten Fernseher die Schuld auf den Lieferanten/Aufsteller schieben.

Also ich kann jedem nur empfehlen, Finger weg von der Wallbox von BMW. Schlechte Qualität, sehr schlechter Service. Dazu sage ich nur, Schuster bleib bei deinen Leisten und für BMW bedeutet dies, baut und verkauft weiter Autos und Finger weg von der Wallbox. Dies können anderer Hersteller bestimmt deutlich besser(persönliche Annahme, da bisher noch kein Vergleich) und das für einen Bruchteil von dem Preis.

Sorry, aber ich musste jetzt irgendwo meinen Unmut über BMW teilen/mitteilen.
AndreasJ
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 7. Jul 2016, 19:31

Re: Wallbox Pro lädt nicht

Beitragvon Starmanager » Mo 28. Nov 2016, 06:54

AndreasJ hat geschrieben:
Hallo zusammen,

so für die Interessierten einmal eine Zwischenmeldung bzgl. der Wallbox Pro.

Ich kann leider nur noch negatives über BMW und dessen Service berichten. Seit nunmehr 2 Wochen bin ich mit BMW Deutschland als auch mit der Telekom (Servicepartner von BMW) am telefonieren um das mögliche Problem bzw. Ursache des nicht ladens zu finden. In dieser Zeit habe bestimmt an die 20 Telefonate geführt und hier ist es bisher noch nicht um Garantieansprüche gelaufen. Wobei man dazu sagen muss, dass die Telekom sich mit der Box sehr gut auskennt. Diese hat mir bereits telefonisch einen defekt der Wallbox bescheinigt hat. Scheinbar kommt dies öfter vor...

Mein aktueller Stand ist nun der, dass ich die Wallbox nun doch einschicken lassen muss und dann Garantieansprüche geprüft werden. Dies ist zwar der normale Weg aber ich hätte mir bei diesem Preis und dem Premiumanspruch von BMW doch etwas mehr Service gewünscht. So muss ich nun auf eigene Kosten den Abbau und später wieder den Anbau erledigen lassen, da wie bereits berichten der EInbau durch einen Fachbetrieb vor Ort ausgeführt wurde. Dazu muss man noch sagen, dass seitens BMW noch versucht wurde, die Schuld auf den Fachbetrieb zu schieben und ich entsprechend einen Gewährleistungsanspruch auch bei diesem geltend machen soll. Aber das ist m.E. völliger Nonsens, da die ja angeht aber nicht lädt und dies hat wohl nichts mit dem Elektriker zu tun.

Also im schlimmsten Fall werden die das auf den Elektriker schieben und schon geht die ganze Sache los... Als würde MediaMarkt bei einem defekten Fernseher die Schuld auf den Lieferanten/Aufsteller schieben.

Also ich kann jedem nur empfehlen, Finger weg von der Wallbox von BMW. Schlechte Qualität, sehr schlechter Service. Dazu sage ich nur, Schuster bleib bei deinen Leisten und für BMW bedeutet dies, baut und verkauft weiter Autos und Finger weg von der Wallbox. Dies können anderer Hersteller bestimmt deutlich besser(persönliche Annahme, da bisher noch kein Vergleich) und das für einen Bruchteil von dem Preis.

Sorry, aber ich musste jetzt irgendwo meinen Unmut über BMW teilen/mitteilen.


Wandlung verlangen und eine gute Box von einem anderen Hersteller kaufen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1077
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste