Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Knobi » Fr 28. Mär 2014, 23:08

Dann mach ich mal hier weiter.

Wie kann es sein das bei manchen bei eingestellter Abfahrtzeit der i3 zwar vorgeheizt ist, aber bei mir war er pünktlich zur Abfahrtzeit nur noch 97% voll und bei anderen zu 100% ?
Vor dem Aufheizen der i3 schon fertig mit Laden (100%). Standort Garage, geladen an Schuko.
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Schibulski » Fr 28. Mär 2014, 23:38

Habe auf die Frage leider keine Antwort, kann aber unsere Erfahrung beisteuern:

- kein Unterschied zwischen "Voreingestellt" und "per Fernbedienung" vorheizen.

1 - wir haben fest vor-eingestellte Abfahrtzeiten einprogrammiert - der i3 wärmt brav und zieht definitiv Strom aus der SchokoSteckdose (Brikett schaltet wieder auf grün). Btw, die Ladephase ist immer schon lange abgeschlossen bevor die Vorheizung beginnt. Beim Losfahren ist der Akku laut Anzeige auf 100% (müssen wir mal genau beobachten, wir schauen meist nur auf die AnfangsReichweite, und die ist ja bei uns bekanntlich nicht so toll).

2 - zwischendurch schalten wir die Vorheizung per Fernbedienung ein (haben wir auf die *-Taste programmiert). Dabei geht das Brikett sofort auf grün und nach 25 Minuten sind die leicht vereisten Scheiben frei (Temp=2°). Akkustand ebenfalls "voll" laut Anzeige.
Schibulski
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon XXL » Sa 29. Mär 2014, 07:07

"wir schauen meist nur auf die AnfangsReichweite, und die ist ja bei uns bekanntlich nicht so toll"

kannst du das letste erklaren bitte ?
XXL
 
Beiträge: 49
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:22

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Knobi » Sa 29. Mär 2014, 08:25

Fahrt ihr pünktlich zur eingestellten Abfahrtzeit los oder kann das schon mal 10 Min. später sein? Dann ist unserer nämlich wieder "voll".
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Knobi » Sa 29. Mär 2014, 08:52

Aah, noch was vergessen. Hab den Ladestrom auf Max. stehen. Könntet ihr das auch bitte posten, wie bei euch die Einstellungen sind.
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon goldhamster » Sa 29. Mär 2014, 09:07

Bei meinem Garagenexperiment stand der Ladestrom auf "Gering".
goldhamster
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Schibulski » Sa 29. Mär 2014, 09:44

XXL hat geschrieben:
"wir schauen meist nur auf die AnfangsReichweite, und die ist ja bei uns bekanntlich nicht so toll"

kannst du das letste erklaren bitte ?


Habe ich in einem anderen Thread beschrieben, bitte Suchfunktion nutzen.
Schibulski
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Schibulski » Sa 29. Mär 2014, 09:49

Knobi hat geschrieben:
Fahrt ihr pünktlich zur eingestellten Abfahrtzeit los oder kann das schon mal 10 Min. später sein? Dann ist unserer nämlich wieder "voll".


Wir sind sowohl früher und auch später als die programmierte Zeit losgefahren. Nach 10-15 Minuten ist der i3 im Winter gefühlt wieder kalt.
Schibulski
 
Beiträge: 291
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon NixNutzz » Sa 29. Mär 2014, 13:47

Ich übersetze hier mal die Erklärung von Tom Moloughney, der das Forum http://www.mybmwi3.com betreibt und auch BMW Testfahrer für den AvticeE war:

http://www.mybmwi3.com/forum/viewtopic.php?f=10&t=574&start=10

Wenn die Vorkonditionierung beginnt, wird der Strom zuerst aus der Batterie bezogen. Das Fahrzeug beginnt erst aus der Wallbox Strom zu ziehen, wenn die Akkuladung ein- oder zwei Prozentpunkte gefallen ist. Wenn der SOC auf 98% gefallen ist, signalisiert das Fahrzeug der Wallbox einen Strombedarf und der Ladevorgang beginnt bis wieder ein SOC von 100% erreicht ist. Darauf wird der Ladevorgang wieder beendet; selbst dann, wenn die Vorkonditionierung noch im Gange ist. Während der Vorkonditionierungsphase kann sich dieser Vorgang mehrfach wiederholen. Mit einem guten Timing hat man bei der Abfahrt eine volle, vorkonditionierte Batterie und einen warmen Fahrgastraum. Letztlich ist es aber purer Zufall, ob die Vorkonditionierung genau in dem Moment endet, wenn der Akku voll ist. Einige Fahrer wunderten sich darüber, warum das Fahrzeug zur Abfahrt manchmal voll geladen ist und ein anderes Mal nur zu 98%, bevor wir herausfanden, wie das Lademanagement funktioniert.

Der beschriebene Vorgang trifft zu, wenn dass Fahrzeug über eine Wallbox mit 32A an 240V geladen wird. Wenn die Stromversorgung geringer ist, sind die Ladezyklen natürlich länger, bis die Batterie wieder zu 100% geladen ist und dann der Ladevorgang wieder beendet wird. In den USA gibt es auch 120V Haushaltsstrom und wenn man an 120V das Fahrzeug vorkonditionieren möchte, ist der Stromverbrauch der Vorkonditionierung höher als die Versorgung über die Steckdose. In diesem Fall wird die Batterie stetig weiter entladen. Das Fahrzeug merkt jedoch, dass es nur an einer 120V Versorgung geladen wird und verkürzt daher die Vorkonditionierungsphase, um nicht zu viel Reichweite zu verlieren.


Das Ladeverhalten ist also völlig normal und es kann daher vorkommen, dass man bei nur 98% SOC in sein Auto steigt. Dieses Batteriemanagement ist ein Überladungsschutz der Akkus und sorgt für eine längere Lebensdauer des Hochvoltspeichers.
NixNutzz
 
Beiträge: 124
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:32

Re: Vorkonditionierung ohne Ladeverlust

Beitragvon Knobi » Sa 29. Mär 2014, 19:14

Danke fürs Übersetzen und die Info. Was da allerdings den Akku schützt weiß ich nicht. Wenn er die Konditionierung nur aus der Steckdose machen würde wäre der Akku doch aussen vor und müsste gar nix machen.
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste