Vollladen mit dem Notladegerät

Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Hasi16 » Do 3. Dez 2015, 18:09

Hallo,

ich weiß nicht so recht, wie ich die Überschrift nennen soll. Wenn mein i3 mit dem Notladegerät vollgeladen wird und fertig ist, dann geht die App auf "grün" und auch die LED leuchtet beim Öffenen grün. Wenn dann aber der Stecker gezogen wird und das PMW-Signal nicht mehr kommt, bleibt die Anzeige auf grün:
IMG_3891.JPG


Noch kein Weltuntergang - aber wenn man die Klimatisierung aktiviert hat, dann hat der Wagen schon 10 % vom Akku verbraucht und es leuchtet immernoch grün! Ich hätte schon mit einer Info vom Wagen gerechnet - zumindestens in der App! Rot oder weiß, aber eben keine grün! Was meint ihr, ist das ein Fehler?

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Anzeige

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Major Tom » Do 3. Dez 2015, 19:32

Welchen Stecker ziehst du? So wie auf dem Bild den Schuko? Oder den Typ2 am Auto?

Ich vermute, dass die Farbe sich erst ändert wenn der Typ2 Stecker gezogen wird.
Wenn es so sein sollte, dann würde ich das nicht unbedingt Fehler nennen, eher einen typischen Softwarebug.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Hasi16 » Do 3. Dez 2015, 19:53

Der Schuko-Stecker war stromlos, weil die Ladesäule nach x Stunden abschaltet. Ein Ziehen des Steckers bei voller Batterie hatte testweise den gleichen Effekt - Typ 2 am Auto ist ja verriegelt. Das ärgerliche ist, dass die App die ganze Zeit 100 % meldet, auch wenn man Remote-Befehle sendet. Am Auto angekommen bekommt man dann ganz große Augen... ;)

Ich hatte zudem den Eindruck, dass der Wagen keinen Ladefehler meldet, wenn man in mitten einer Ladung den Schuko-Stecker zieht, das muss ich aber nochmal verifizieren!

Dann melde ich das bei Gelegenheit mal der Hotline. Aber ein Update mache ich erst, wenn der Batteriebug wieder behoben ist!

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Tideldirn » Do 3. Dez 2015, 23:09

Den selben Fall hatte ich mit der Bettermann Ladebox.
Auto ran gehängt. Auto lädt.
Nach knapp einer Stunde ist die Sicherung der L1 geflogen, da fälschlicherweise eine 16A Sicherung drin war.
App hat weiter fleißig "am laden" angezeigt und ist pünktlich zum prophezeiten Termin auf voll gegangen.
Am nächsten morgen ist mir das Gesicht leicht eingeschlafen, als ich bei 38% eingestiegen bin.
Keine Meldung nichts. Allerdings hat die LadeLED beim Entriegeln rot geleuchtet.
Bei 52km über Landstraße mit Berg und Tal war das dann ein heißer Ritt :-)
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Curio » Do 3. Dez 2015, 23:34

Was ist eigentlich die Frage hier?
Die App spricht nur mit dem BMW Server und das Auto nur mit dem Server bei bestimmte Events.
Ladeende sollte natürlich so eines sein, und unerwartet / Abbruch allemal
Geht es darum? Auto meldet keinen Ladeabbruch per App?
Ob das Auto dann grün oder Lula anzeigt wenn ich da bin, ist mir persönlich ziemlich egal. Aber die App sollte / muss alarmieren wenn die Ladung abbricht oder wenn fertig den korrekten Status haben.
Während des Ladens gibt es halt nur eine Hochrechnung vom Server...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon PowerTower » Fr 4. Dez 2015, 00:31

Steht nicht sogar irgendwo im Handbuch, dass man bei Verwendung des ICCB zuerst den Typ2 Stecker ziehen und dann erst die Trennung vom Netz vornehmen soll? Ist natürlich blöd wenn die Ladesäule der Meinung ist, den Ladeanschluss zeitgesteuert abzuschalten. Wenn man Typ2 zuerst trennt so wie vorgesehen, sollte sich das Fahrzeug unauffällig verhalten.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4288
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Lindum Thalia » Fr 4. Dez 2015, 10:25

Also ich hatte schon des öfteren einen Ladeabbruch und jedesmal hat dann auf dem iPhone der Ring dass geladen wir nicht mehr blau sondern rot geblinkt. Auch kam immer eine mail mit dem Hinweis des Ladeabbruches.
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 570
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Hasi16 » Fr 4. Dez 2015, 12:49

Curio hat geschrieben:
Was ist eigentlich die Frage hier?
Die App spricht nur mit dem BMW Server und das Auto nur mit dem Server bei bestimmte Events.
Ladeende sollte natürlich so eines sein, und unerwartet / Abbruch allemal
Geht es darum? Auto meldet keinen Ladeabbruch per App?

Also ich finde, dass der Zustand "Auto ist voll, aber Stecker wird gezogen (und damit fällt das PMW-Signal weg)" durchaus melderelevant ist. Ob sich das Auto meldet, wenn ich den Schuko-Stecker während des Ladens ziehe, muss ich noch prüfen!

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon LocutusB » Fr 4. Dez 2015, 13:02

Hasi16 hat geschrieben:
Der Schuko-Stecker war stromlos, weil die Ladesäule nach x Stunden abschaltet.

Davon möchte ich dringend abraten. Wird nur die Stromzufuhr unterbrochen und der Typ-2 am i3 nicht gezogen, braucht der i3 recht viel Strom, da das Steuergerät für die Ladung voll aktiv bleibt. Kein Wunder, dass dann zusammen mit der Vorklimatisierung 10% SOC fehlen.

Bei mir wird ein Ladeabbruch zuverlässig in der App (Apple) angezeigt, wenn der i3 eine zuverlässige Netzverbindung (Mobilfunk) hat. Benachrichtigt werde ich leider nicht mehr aktiv. Hat der i3 kein Netz, gibt es auch kein Update. Auch nicht wenn der i3 zwischenzeitlich voll geladen ist …
Wie der Ring leuchtet ist mir immer recht egal. Nur das blaue Blinken beim Einstecken ist mir wichtig.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Vollladen mit dem Notladegerät

Beitragvon Hasi16 » Fr 4. Dez 2015, 22:18

Der Fall, der mir bekannt ist war so, dass das Pmw Signal da war, aber die Phase keinen Strom drauf hatte. Wie auch immer, jetzt ist vermutlich der Saft und das Pmw Signal weg und ich werde Montag Abend sehen, ob der SOC nicht mehr bei 100 ist!

Viele Grüße
Hasi16
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste