Schnellladekabel BMW i3

Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon i3André » So 20. Jul 2014, 12:02

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und habe eine Frage. Bei meinem BMW Händler kostet das Schnellladekabel 199 €.
Im Procar Shop kostet es 175 € und ist 1 m länger. Handelt es sich dabei um Originalteile? Oder soll ich es lieber beim Händler bestellen? Gruß André
Benutzeravatar
i3André
 
Beiträge: 174
Registriert: So 20. Jul 2014, 11:47

Anzeige

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon i3Prinz » So 20. Jul 2014, 12:22

Willkommen...

Die von Procar sind wohl original. Einen Längenunterschied sollte es da nicht geben, soweit ich weiß, gibt es nur einen
Typ Kabel von BMW. Wenn Du das Ladekabel nicht als kostenlose Dreingabe heraushandeln kannst, würde ich es von
Procar bestellen. Das Kabel ist übrigens nur einphasig, die unteren beiden Verbindungen in den Steckern sind leer. Es wird
lediglich Phase L1 verwendet. Und Du bekommst noch eine Aufbewahrungstasche mit Reinigungslappen obendrauf.
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon Hasi16 » So 20. Jul 2014, 14:25

Hi, ich hab's dort bestellt: Ist das Originalkabel mit Kabeltasche...
Hasi16
 

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon i3André » So 20. Jul 2014, 14:37

Vielen Dank, ich habe es auch gerade bestellt.
Benutzeravatar
i3André
 
Beiträge: 174
Registriert: So 20. Jul 2014, 11:47

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon JazzE » Mo 15. Sep 2014, 07:10

Hallo,

tut mir Leid ein altes Thema aufzuwärmen, aber ich dachte dass es bestens hier rein passt und ich kein Neues öffnen muss.
Ende September soll nun auch mein bestellter BMW i3 kommen. Beim Händler habe ich schon Winterräder herausgehandelt, also will ich mich selbst um ein Schnellladekabel kümmern. Bei meinen Test musste ich feststellen, dass das Orriginal BMW-Kabel doch hin und wieder etwas kurz ist. Daher habe ich nach Alternativen Ausschau gehalten. Wobei ein Freund aus Frankreich mich auf folgendes Angebot hinwies.

http://www.e-station-store.com/de/typ-2 ... length-8_m

Ich weiß, es ist ein 3-phasiges Kabel.
Funktioniert das mit dem BMW i3?
Dann bräuchte ich nur ein Kabel für mich (BMW i3) und meine Freundin mit ihrem Zoe.

Vielen Dank!
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon EMOTION » Mo 15. Sep 2014, 07:28

Ich sehe keinen Grund, warum es technisch nicht gehen soll. Es sind einfach ein paar mehr Kabel vorhanden um die sich der i3 nciht kümmert.

ABER, wenn deine Freundin mit der ZOE unterwegs ist hast du kein Kabel zum Laden und vice versa. Und "zu Hause" kann auch immer nur einer laden.

Auf jeden Fall wird es zukunftssicherer sein ein 3-phasiges Kabel zu kaufen. Man hofft ja, das die Autobauer aus dem Gejammer der Nutzer lernen.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 204
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon JazzE » Mo 15. Sep 2014, 08:05

Ja so sehe ich das auch!

Ansonsten 1 Kabel reicht uns vollkommen aus. Da ich zuhause und auf Arbeit einen "festen" Anschluss mit Ladekabel habe.
Das zusätzliche Kabel ist halt nur für den Fall des Verreisens gedacht!

Vielen Dank!
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon JuergenII » Mo 15. Sep 2014, 10:50

JazzE hat geschrieben:
Ich weiß, es ist ein 3-phasiges Kabel.
Funktioniert das mit dem BMW i3?
Dann bräuchte ich nur ein Kabel für mich (BMW i3) und meine Freundin mit ihrem Zoe.

Vielen Dank!

Würde mir das nochmal überlegen. Klar kannst Du damit den i3 aufladen. Bedenke aber eins: ein 32A Typ2 Kabel ist viel klobiger und schwerer als das original BMW Kabel. Von der Länge dürften 5 Meter im normalen Autoleben reichen. Gut der Zoe hat mit dem BMW Kabel Schwierigkeiten, aber ich dachte mit dem Zoe wird auch schon ein Typ 2 Kabel mitgeliefert.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Schnellladekabel BMW i3

Beitragvon PowerTower » Mo 15. Sep 2014, 12:08

Gibt es denn das "kleine" Typ2 Kabel von BMW auch im freien Handel zu kaufen? Habe mir ein neuwertiges i3 Schnellladekabel inkl. der Tasche für 130 Euro gekauft, denn so billig kommt man sonst nicht an Typ2 Ladekabel. Ich lade allerdings nur mit 10 Ampere, da hätte es auch etwas mit weniger Leitungsquerschnitt getan - von wegen Kanonen und Spatzen und so. ;) Ich mein so hab ich natürlich die Option ein zweites Ladegerät auf die Phase zu legen, auch nicht schlecht.

Das hier verlinkte Kabel vom e-station-store würde ich nicht kaufen. Die verwendeten Stecker sind von Dostar aus China, qualitativ ok aber es gibt definitiv besseres (Öse für Schutzkappenhalterung bricht schnell ab, Führungskappen der Kontakte können sich lösen). Bei wallb-e gibt es Kabel mit Steckern von Phoenix Contact und im esl-shop Kabel mit Steckern von Bals. Das i3 Ladekabel kommt von Lapp. Würde ich alles dem Dostar vorziehen, wenn man die Wahl hat.

Bei ebay ging ein 7 meter langes 22 kW Ladekabel von Mennekes für 152,50 Euro an den neuen Besitzer. Wer also auf die Garantie verzichten kann, findet auch da das eine oder andere Schnäppchen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4313
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste