Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon kai » Sa 21. Feb 2015, 22:55

Machs richtig. ->22kw. Man lebt nur einmal. Freust Dich bestimmt dann mit der optimalen Lösung.
Ich würde bei der Minimalvariante mich immer fragen "wäre nicht die teurere doch schöner gewesen ?"
Nee. nee, muss schon schön sein.
Kannste ja auf 14kw stellen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon soberholzers » Sa 21. Feb 2015, 23:19

Noch was zur Relativierung der vollen Lösung für knapp CHF 2'000.-: es geht um ca. 15m Kabel, drei Mauerdurchbrüche und einer sauberen Installation der Ladebox. Eigentlich bin ich gar nicht so erschrocken über die Offerte (hoffe, dass der Anbieter nicht mitliest). Die sind wohl fast einen Tag hier und zudem: "switzerlanded". Wenn das 20 Jahre lang hält, sind die 100 Franken pro Jahr verschmerzbar...
"Glaube ist wie das Zwitschern der Vögel am Morgen, wenn es noch dunkel ist."
BMW i3 BEV, Tesla ≡ reserviert, crOhm 22kW, EVSE1 H32 V), PV mit 6.48kWp, Pelletsheizung Kollektoren; für die Familile Peugeot Expert Tepee (8 Plätze) mit DPF
Benutzeravatar
soberholzers
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 12. Feb 2015, 18:12
Wohnort: CH-Arbon (Bodensee)

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon Starmanager » Sa 21. Feb 2015, 23:28

soberholzers hat geschrieben:
Noch was zur Relativierung der vollen Lösung für knapp CHF 2'000.-: es geht um ca. 15m Kabel, drei Mauerdurchbrüche und einer sauberen Installation der Ladebox. Eigentlich bin ich gar nicht so erschrocken über die Offerte (hoffe, dass der Anbieter nicht mitliest). Die sind wohl fast einen Tag hier und zudem: "switzerlanded". Wenn das 20 Jahre lang hält, sind die 100 Franken pro Jahr verschmerzbar...


Das ist fuer Schweizer Verhaeltnisse wirklich nicht viel. Ich kenne die Preise wenn die Elektriker bei uns in der Firma in Zuerich oder Bern was machen... und die Kabel halten mindestens 50 Jahre ... swiss made...
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon eDEVIL » Sa 21. Feb 2015, 23:43

Beim ersten lesen gimg ich davon aus, das es inkl. Wallbox ist.
Ist das me besonders hübsche cee32 dose?
Man kann da teilweise auch mehrere 100 chf für ausgeben
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon soberholzers » So 22. Feb 2015, 18:29

Nein, die Wallbox meiner Wahl (crOhm, 22kW Variante, Festinstallation) kostet ja alleine schon CHF 1'460.-. Und wie ich geschrieben, kosten ja v.a. die vielen Mauerdurchbrüche und die Arbeitszeit das Geld. Trotz dicker Kabel sind die Materialkosten fast vernachlässigbar.

Schönen Abend - soberholzers
"Glaube ist wie das Zwitschern der Vögel am Morgen, wenn es noch dunkel ist."
BMW i3 BEV, Tesla ≡ reserviert, crOhm 22kW, EVSE1 H32 V), PV mit 6.48kWp, Pelletsheizung Kollektoren; für die Familile Peugeot Expert Tepee (8 Plätze) mit DPF
Benutzeravatar
soberholzers
 
Beiträge: 59
Registriert: Do 12. Feb 2015, 18:12
Wohnort: CH-Arbon (Bodensee)

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon graefe » So 22. Feb 2015, 19:23

kai hat geschrieben:
Machs richtig. ->22kw. Man lebt nur einmal. Freust Dich bestimmt dann mit der optimalen Lösung.
Ich würde bei der Minimalvariante mich immer fragen "wäre nicht die teurere doch schöner gewesen ?"
Nee. nee, muss schon schön sein.


Was ist da so viel schöner dran, wenn der Wagen morgens mit Typ 2-Kabel voll ist, anstatt mit Schuko?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon Snuups » So 22. Feb 2015, 19:32

Was ist der Vorteil einer Wallbox zu einer herkömmlichen Steckdose?

Diese da z.b.
http://www.reichelt.de/CEE-Steckverbinder/CEE-DOSE-3-32/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=3402&ARTICLE=50351&OFFSET=16&

Bild
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon umberto » So 22. Feb 2015, 19:34

Wenn Du keinen Tesla fährst und keine mobile Ladebox besitzt, wird Dein Auto bei der Wallbox geladen. Bei der CEE-Dose nicht.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon eDEVIL » So 22. Feb 2015, 19:40

Ein ICCB ist ja meist kaum preisgünstiger als ne Wallbox.- Vorteil ist natürlich, das man diese dann ggf. unterwegs nutzen kann.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Neue Steckdose; was dem Elektriker sagen?

Beitragvon Snuups » So 22. Feb 2015, 19:45

Also die Ladeelektronik gleich an Bord haben und überall einsetzen können. Erscheint mir ein schlaueres Konzept. Vor allem wenn dann nach ein paar Jahren das Auto gewechselt wird oder ein zweites dazu kommt, ist die alte Ladebox eventuell ein Fall für den Schrott.
Liebe Grüsse
Snuups

Auf der Suche nach dem passenden EV
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 341
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste