Lademöglichkeit für BMW i3?

Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon kitchenman » Do 16. Jan 2014, 11:33

kann man bei folgenden Stationen den i3 laden?

Fallersleben Hinterm Hagen 13

Ladesäule mit 2 Steckdosen befindet sich auf dem Firmengelände der LSW,
Typ2 400 V, 11 kW
Parken kostenlos, geöffnet Mo- Do 7:00 - 16:00 Uhr, Fr 7:00 - 13:00 Uhr

Gifhorn Im Heidland 1
Ladesäule mit 2 Steckdosen befindet sich auf dem Kundenparkplatz der LSW
SCHUKO 230V, 3,7kW / CEE 400V, 11kW
Parken kostenlos,
geöffnet Mo- Do 7:00 - 16:00 Uhr, Fr 7:00 - 13:00 Uhr
BMW i3 (seit Anfahg 2014) und BMW 225xe i Performance (seit 6/2016)
kitchenman
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 14:14
Wohnort: gifhorn

Anzeige

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Guy » Do 16. Jan 2014, 11:45

Prinzipiell kannst du den i3 überall laden.

Da der i3 allerdings nur eine der drei Phasen benutzt, sind bei einer 11 kW Typ 2 Säule maximal 3,7 kW möglich.

An normalen Dosen - Schuko, CEE, etc. - lädt der i3 nur mit Hilfsmittel, da eine Kommunikation mit dem Fahrzeug zwingend erforderlich ist. Das kann ein ICCB Kabel sein oder eine Ladebox. lingley hat hier eine gute Übersicht zusammengestellt:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Drehstrom-Ivan » Do 16. Jan 2014, 11:52

An SCHUKO 230V, 3,7kW,
oder an CEE 400V, 11kW,
an beiden Anschlüssen wird der i3 NUR mit 3,7kW geladen (11/3=3,7),
weil er keinen Drehstrom-Lader besitzt...
An einem CEE 400V, 22kW müsste es dann mit 7,4kW funktionieren (22/3=7,4)
Drehstrom-Ivan
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 12:31

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Spüli » Do 16. Jan 2014, 11:57

Klar kannst Du den i3 an der Station laden, wenngleich nur etwas langsam.

Ich würde dann lieber einen Kilometer weiter fahren und DORT die CCS nehmen. Sonst gibt es einen weiteren CCS in nur 3,5km Entfernung KLICK.

Zur Zeit ist die CCS-Versorgung in WOB also ziemlich gut.

Edit: Die oben genannte Säule ist übrigens auch 24/7 nutzbar.
Zuletzt geändert von Spüli am Do 16. Jan 2014, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Priuspionier » Do 16. Jan 2014, 13:26

Guy hat geschrieben:
Prinzipiell kannst du den i3 überall laden.

Da der i3 allerdings nur eine der drei Phasen benutzt, sind bei einer 11 kW Typ 2 Säule maximal 3,7 kW möglich.

An normalen Dosen - Schuko, CEE, etc. - lädt der i3 nur mit Hilfsmittel, da eine Kommunikation mit dem Fahrzeug zwingend erforderlich ist. Das kann ein ICCB Kabel sein oder eine Ladebox. lingley hat hier eine gute Übersicht zusammengestellt:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html



Hallo Guy, ich bin davon ausgegangen, dass der i3 mit dem serienmäßig mitgelieferten Schuko-Ladekabel an jeder Schuko-Steckdose lädt. Ist dem nicht so? Brauche ich da zwingend noch eine Ladebox, wie Du schreibst?
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Hasi16 » Do 16. Jan 2014, 13:30

Priuspionier hat geschrieben:
Guy hat geschrieben:
Prinzipiell kannst du den i3 überall laden.

Da der i3 allerdings nur eine der drei Phasen benutzt, sind bei einer 11 kW Typ 2 Säule maximal 3,7 kW möglich.

An normalen Dosen - Schuko, CEE, etc. - lädt der i3 nur mit Hilfsmittel, da eine Kommunikation mit dem Fahrzeug zwingend erforderlich ist. Das kann ein ICCB Kabel sein oder eine Ladebox. lingley hat hier eine gute Übersicht zusammengestellt:
ladeequipment/uebersicht-der-ladeboxen-und-iccb-ladeloesungen-t392.html



Hallo Guy, ich bin davon ausgegangen, dass der i3 mit dem serienmäßig mitgelieferten Schuko-Ladekabel an jeder Schuko-Steckdose lädt. Ist dem nicht so? Brauche ich da zwingend noch eine Ladebox, wie Du schreibst?

Das mitgelieferte Schuko-Kabel hat in der Mitte eine Box. Ihr meint also das gleiche!
Hasi16
 

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Guy » Do 16. Jan 2014, 14:22

Ist schon richtig, wie Hasi16 geschrieben hat, ist das Schuko-Ladekabel von BMW ein ICCB. An Schuko wird jedoch ziemlich sicher deutlich weniger als 3,7 kW möglich sein. Habe gerade keine Quelle zur Hand, vermutlich wird das jedoch eher im Bereich von 10 A (2,3 kW) liegen.

Am CEE Anschluss geht es allerdings nicht ohne Ladebox.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Priuspionier » Do 16. Jan 2014, 19:40

Das beruhigt mich, sonst müsste man ja gleich nochmal einen vierstelligen Betrag in die Hand nehmen. Dass die Schukoladung länger dauert ist klar. Wenn eine 16A oder sogar 32A Ladesäule in der Nähe ist, wird man die ja sowieso bevorzugen. Am besten wäre natürlich CCS. Hamburg soll ja zum CCS-Paradies werden...(70 Kombi-Säulen geplant?)
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Superingo1977 » Fr 17. Jan 2014, 00:14

@ Priuspionier, darf ich fragen wer das Geld dafür in die Hand nimmt ? Hersteller ?
Vermiete:Opel Ampera-e,Tesla MX P100DL,MX P90DL Founders Edt.,MS P100DL,MS P85D,Renault Zoe&Twizy.PV9,5 kWh+2xTesla PW2.Empfehlungslink SuC+m.Ladestation free:http://ts.la/ingo6098 HP:www.Taunus-eMobil.de
Ladeinfrastruktur,go-eCharger usw.
Benutzeravatar
Superingo1977
 
Beiträge: 300
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:33
Wohnort: 61381 Friedrichsdorf

Re: Lademöglichkeit für BMW i3?

Beitragvon Priuspionier » Fr 17. Jan 2014, 03:49

Alles was nicht serienmäßig ist, muss man sich ja selbst anschaffen. Und serienmäßig ist beim i3 nur das Schukokabel. Wäre schön, wenn die Hersteller alles übernehmen würden, was man braucht, aber wie man sieht, sind ja nicht mal so essentielle Sachen wie Wärmepumpe oder Schnellladung standardmäßig enthalten beim i3. Aber es war ja schon immer etwas teurer BMW zu fahren...
2003: Prius 1.Generation, der erste Hybrid-PKW in Serie
ab 2013: Prius 3.Generation mit Schiebedach u. Solarzellen
2014-2016: BMW i3 (60 Ah rein elektrisch) weiß m. Schiebedach
ab 2017: BMW i3 (94 Ah rein elektrisch) Protonic Blue m. Schiebedach
Benutzeravatar
Priuspionier
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 31. Okt 2013, 13:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ehis und 1 Gast