Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhöhen

Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhöhen

Beitragvon Zoesaarland » Sa 9. Jan 2016, 11:07

Hallo Leute.
Das Original Ladekabel vom BMW für den i3 ladet mit 12 A.
Nach dem ich mir die Hardware mal genauer angeschaut habe, wurde ich fündig.
Das verbaute Relais kann max 20A und ist das gleiche das für die 16A Version in US genutzt wird.
Nach einer kleinen Änderung im Gerät, Pulsweite Pilotsignal von 20 % auf 26,66 % und im Typ 2 Stecker stehen min 16A Ladestrom zur Verfügung. Da das Original Kabel mit Schukostecker für dies nicht ausgelegt ist, muss dies noch durch ein
2,5 Q getausch werden. Zu empfehlen ist ein Blauer 16A CEE Stecker (Campingstecker) mit Adapter auf einen gutem Schukostecker von Mennekes 16A als Schuko Notladung.
Da die Aufladung um 25 % verkürzt wird, ist das eine angenehme Änderung. :D :D :D
Bei Interesse könnt Ihr mir eine PN Schreiben.

Schönen Tag noch. :idea: :idea: :idea:
Zoesaarland
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 09:04

Anzeige

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon Hasi16 » Sa 9. Jan 2016, 19:52

... es gibt das Originalkabel von BMW auch mit blauer CEE direkt von BMW! ;)

Erkennt der Wagen dann noch das Ladegerät als "Notladegerät", welches man im Wagen auf 6 Ampere runterregeln kann?

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon rolandp » Sa 9. Jan 2016, 20:17

Coole Idee !

hast ne PN


RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon Starmanager » Sa 9. Jan 2016, 20:33

Das Kabel gibt es auch Originalteil.

http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteil ... 44045&vin=
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon Zoesaarland » Sa 9. Jan 2016, 22:14

Hallo zusammen,

aber warum soll ich den aus einem Ladekabel das mit 12A Lädt wieder ein Kabel machen das mit 6A Lädt. :evil: :evil:
Die Idee war doch eine ganz andere. :idea:
Schneller Laden. Und das ganze 25 %. :mrgreen:
Wenn ich mit 6A 24 Stunden laden will dann lasse ich doch alles so wie es ist. Oder. :?

Viele Grüße
Zoesaarland
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 09:04

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon m.k » Sa 9. Jan 2016, 22:24

Nein, aber wenn du eine geschundene ausgerollte 30m Kabeltrommel als einzige Lademöglichkeit über Nacht hast, kann das herunterregeln praktisch sein..
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon i3Prinz » So 10. Jan 2016, 08:31

Das eine hat mit dem Anderen nichts zu tun, denn die Ladeleistung wird immer vom Lader im Auto bestimmt,
natürlich auch aufgrund der PWM Infos vom ICCB, also dem BMW Ladeteil. Wenn ich also jetzt dem Lader im Auto sage,
er soll nur mit maximal 6A laden, dann macht er das auch...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon Zoesaarland » So 10. Jan 2016, 09:52

Hallo,
Normalerweise ist das Auto der Master.
Das heisst, die Regelung auf 6A sollte genau wie immer funktionieren wenn BMW nicht den 1,5 kOhm Widerstand abfragt um das notladekabel zu detektieren.
Probieren man sollte das. :lol: :lol:

Rückmeldung wäre schön.
Zoesaarland
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 09:04

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon Hasi16 » So 10. Jan 2016, 19:30

i3Prinz hat geschrieben:
Das eine hat mit dem Anderen nichts zu tun, denn die Ladeleistung wird immer vom Lader im Auto bestimmt,
natürlich auch aufgrund der PWM Infos vom ICCB, also dem BMW Ladeteil. Wenn ich also jetzt dem Lader im Auto sage,
er soll nur mit maximal 6A laden, dann macht er das auch...

Wenn man ein 16 A-Kabel ans Auto steckt, dann wird es höchstwahrscheinlich meinen, dass die Einstellungen für das Notladekabel egal sind und mit den "Schnelllade-Einstellungen" die Sache angehen. Da ist es aber wiederum egal, da er bei einem 16 A-Anschluss auch mit "reduzierter Leistung" mit 16 A lädt.
Ich hatte es nur geschrieben, da ich momentan häufig bei einem Hotel lade, wo ich mich nur mit 9 Ampere traue zu laden. Mit einem modifizierten ICCB wäre das wahrscheinlich nicht möglich.

Das ICCB und eine schnelle Wallbox unterscheiden sich ja nur im PMW-Signal. Ich nehme an, dass eine Wallbox, die maximal 12 Ampere anbietet, vom Auto als Notladegerät identifiziert wird. Andere digitale Kommunikation seitens der Ladesäule ist mir auf jeden Fall nicht bekannt.

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Re: Ladeleistung Original BMW i3 Kabel mit 12 A um 25 % erhö

Beitragvon DeJay58 » So 10. Jan 2016, 22:18

Wie genau sieht denn diese kleine Änderung im Gerät aus?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste