Ladeeffizienz und Ladedaten

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon endurance » So 2. Feb 2014, 10:31

reintinger hat geschrieben:
gestern an einer CCS Ladesäule.. für die letzten 5% 1:30h..
Ging es bis dahin mit voller Leistung? Sprich kann man quasi mit 95% Schnelladung kalkulieren wenn man CCS auf dem weg hat?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon reintinger » So 2. Feb 2014, 12:46

endurance hat geschrieben:
reintinger hat geschrieben:
gestern an einer CCS Ladesäule.. für die letzten 5% 1:30h..
Ging es bis dahin mit voller Leistung? Sprich kann man quasi mit 95% Schnelladung kalkulieren wenn man CCS auf dem weg hat?


Hab's leider ned komplett beobachtet.. Bin bei 95% zum Fahrzeug zurückgekommen.. Beim nächsten ma passte ich auf;) denke er regelt ab 80% landsam immer mehr runter..
seit Januar 2014 BMWi3 ohne Rex und die Freude am Fahren hält an :-)
reintinger
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Altfraunhofen

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon BMW i3 agent » So 2. Feb 2014, 14:14

Hallo zusammen, die Zeitangaben auf den DC Ladesäulen sind nicht ernst zu nehmen. Für euch zur Info, der Hochvoltspeicher wird bis 80% mit voller Geschwindigkeit aufgeladen und danach wird die Geschwindigkeit für eine lange Lebensdauer des Speichers runtergeregelt. Anbei noch die Info, dass bei der Ausstattung Sitzheizung und angeschlossener Stromzufuhr der Hochvoltspeicher auf 15 Grad geregelt wird.

Gruß
BMW i3 agent
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:39

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon Hasi16 » Mo 3. Feb 2014, 14:13

BMW i3 agent hat geschrieben:
Hallo zusammen, die Zeitangaben auf den DC Ladesäulen sind nicht ernst zu nehmen. Für euch zur Info, der Hochvoltspeicher wird bis 80% mit voller Geschwindigkeit aufgeladen und danach wird die Geschwindigkeit für eine lange Lebensdauer des Speichers runtergeregelt. Anbei noch die Info, dass bei der Ausstattung Sitzheizung und angeschlossener Stromzufuhr der Hochvoltspeicher auf 15 Grad geregelt wird.

Gruß

Hallo,

wird der Akku im Sommer auch auf 15 Grad gekühlt?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon green_Phil » Mi 5. Feb 2014, 15:40

Gestern bei -2°C mit 59% Akkurestladung an die 22 kW-Säule angesteckt. Er hat so langsam geladen, dass im Schnitt nur 2,6 kW in den Akku flossen. (Ladeanzeige auf der App verfolgt) Er hat aber gleichmäßig schnell geladen, also lag es nicht initiial am kalten Akku. Hat die Akkuheizung die ganze Zeit über 3 kW gezogen? Kann ich mir nicht vorstellen...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder war letztendlich die Säule defekt...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon Carsten » Mi 5. Feb 2014, 19:04

Spannend, daß es solche Unterschiede zu geben scheint. Hoffe für Dich Philipp, daß es kein Zeittarif war, den Du dann bezahlt hast (falls es nicht gar für umme war).
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon NotReallyMe » Mi 5. Feb 2014, 20:21

Ein Jammer, daß die momentane Ladeleistung nicht direkt im I3 zur Anzeige gebracht werden kann. Ich hatte aber bei meiner letzten Probefahrt den Eindruck, daß das Lichtband um den Ladestecker herum schneller pulsierte, als der I3 beim Händler an der großen Wallbox geladen wurde (gegenüber der Ladung mit 3,7 kW). Könnt ihr I3 Besitzer etwas dazu sagen, ob das stimmt?

Die von Phil beobachtete Leistung spricht jedenfalls dafür, daß nicht mit 7,4 kW geladen wurde. Ist denn Laden mit 7,4 kW an öffentlichen 22 kW Säulen garantiert, oder ist das ein "kann"? Vom RWE ist ja bekannt, daß er beim per SMS gestarteten Laden selbiges immer auf 16 A beschränkt, auch an 22 kW Säulen. Vielleicht gibt es auch andere Anbieter die das unter bestimmten Umständen so machen.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1504
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon green_Phil » Do 6. Feb 2014, 09:14

Ich habe da eine Jahreskarte, also eine Pauschale. Ist eine 22 kW-Säule, sie sollte das eigentlich auch ausspucken. Habe extra nochmal nachgefragt. Leider gibt es in der Gegend nur wenige E-Fahrer, die (diese) E-Wald-Säule mal selbst testen können... Ich werde am Wochenende mal in Nürnberg checken, wie öffentliche Ladung (ohne wärmende Garage) an Schukos von Statten geht...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon STEN » Do 6. Feb 2014, 22:13

Wenn Du mit einem warmgefahrenen Akku an die Säule kommst, dann wird sich der i3
alles holen, was er kriegen kann.

@Phil: Wenn Du am Samstag bei mir lädtst werden wir bereits nach 60sec wissen, was sich der
i3 an einer 22kW Wallbox pro Stunde abholen kann. Freue mich schon auf Deinen Besuch.

Wieviel Ampere gibt den das BMW-Schuko-Ladekabel ab?
Das Renault-Kabel macht max 14A, das Siemens-Kabel max. 13A, Mennekes kann sogar bis 16A!
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladeeffizienz und Ladedaten

Beitragvon endurance » Do 6. Feb 2014, 22:28

STEN hat geschrieben:
We
Wieviel Ampere gibt den das BMW-Schuko-Ladekabel ab?
Das Renault-Kabel macht max 14A, das Siemens-Kabel max. 13A, Mennekes kann sogar bis 16A!

laut Messungen hier im Form 6-12A je nach Einstellung im Auto.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste