i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon imievberlin » Sa 9. Mai 2015, 09:43

Ja ist nur L1 belegt. Also 22kW 3P nicht möglich. Dafür lieber bei Tesla ein Kabel kaufen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon JuergenII » Sa 9. Mai 2015, 10:35

Das mit den 32 (A) Kabeln ist so eine Sache. Dachte auch erst, dass es ein 3-phasen Kabel mit mindestens 7m sein soll. Habe ich auch gekauft. Die Anwendung ist aber eine Qual. Die Teile sind schwer und unhandlich. Dagegen ist das BMW Kabel eine Genuss - sofern man Fahrzeuge mit 1-phasen Lader sein eigen nennt.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon niceguy » Sa 20. Jun 2015, 06:07

...wie sind Eure Erfahrungen mit der "Spiralisierung" des BMW-Kabels? Zum Verstauen erscheint mir das tatsächlich sehr pfiffig und praktisch. Wenn man aber mal 3-5m überbrücken muss, stelle ich mir das etwas widerspenstig vor (ich denke an meinen Gartenschlauch, der dann immer Knicke bekommt wenn man nicht aufpasst). Vielen Dank! niceguy.
-----------------------------------------------
BMW i3 mit REX - Wallbox Walli® LIGHT
niceguy
 
Beiträge: 100
Registriert: So 10. Mai 2015, 05:43

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon spark-ed » Sa 20. Jun 2015, 06:55

Wie schon geschrieben, qualitativ über jeden Zweifel erhaben.
Der Leiterquerschnitt ist wg. 32A 6mm2. Leitungs und Steckermaterial ist sehr hochwertig.
Habe das Ding zwar noch nie wirklich gebraucht, aber schon einige Male zum Ladesäulentesten ausprobiert. Auch mal mit fast ganz ausgezogener Länge. Knicke bekommt man da auch mit Vorsatz nicht rein, lässt sich immer schön kompakt zusammenrollen.
Einziger Nachteil, das Teil ist aufgrund der massiven Bauweise nicht ganz leicht (für 16A halt überdimensioniert)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1182
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon Tideldirn » Sa 20. Jun 2015, 10:47

Ich nutze das Kabel jeden Tag und muss ab und an auch die gesamte Länge nutzen.
Rollt sich immer gut auf und auch der Zug wenn das Kabel ganz ausgezogen ist ist OK.
Du musst nur aufpassen, dass du das Kabel nicht verdrehst, sonst gibt es Probleme beim aufrollen.
Auch die Tasche ist super. Schön griffig gummiert, dadurch rutscht nichts herum.
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon graefe » Sa 20. Jun 2015, 12:17

Ich hatte zuerst ein dreiphasiges 16A-Kabel gekauft - was für ein Unsinn!
32A ist ein Muss, da manche Säulen kleiner dimensionierte Kabel ablehnen. 3phasig ist bei einem 1phasigen Lader sinnlos und zudem unhandlich.
Zukunftssicherheit: Vermutlich billiger, zunächst einphasig zukaufen und auf sinkende Preise für die Typ2-Stecker zu setzen.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon Starmanager » So 21. Jun 2015, 08:52

Ich denke das Ladekabel wird beim Wiederverkauf einfach dabei sein. So wie die Winterreifen. Also kaufe ich genau das Kabel was ich fuer das Auto brauche und nichts fuer die die Zukunft die dann vielleicht ganz andere Kabel bringt. Ein 5x6qmm Kabel so unhandlich wie ein Stock. Bei meinem Versuch ein 3x6qmm Kabel zu erhalten bekam ich ein Kabel mit 5x6qmm aber mit den Tpy 2 Steckern fuer Einphasenladung. Das ging dann wieder zurueck an den Hersteller der ueberhaupt nicht verstehen konnte warum ich das Kabel nicht behalten moechte. Danach habe ich das Kabel von BMW bestellt das viel weniger Platz braucht und viel leichter ist so dass man es immer mitnehmen kann. Die Hersteller der Kabel haben noch nicht alle verstanden worauf es ankommt.
Zuletzt geändert von Knobi am So 21. Jun 2015, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon eCar » So 21. Jun 2015, 09:40

Beim Ladekabel ist weniger tatsächlich mehr. Ich nutze bei meinem e-Golf seit einigen Wochen ausschließlich ein Ladekabel, das für meine Anforderungen gerade so ausreicht (1,5m; 3x2,5mm2). Im Handling ist das um Welten besser als das ewig lange serienmäßige Ladekabel (welches zur Not immer noch im Auto liegt).

Unter diesem Aspekt sieht man übrigens einen weiteren Nachteil des einphasigen 32A-Ladegerätes im i3: im Vergleich zu einem zweiphasigen Ladegerät mit gleicher Leistung benötigt man rund 80% mehr Kupfer im Ladekabel (3x6mm2 vs. 4x2,5mm2).
eCar
 
Beiträge: 594
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon i3Prinz » So 21. Jun 2015, 10:20

Ein gewaltiger Nachteil... Jetzt verkaufe ich den i3 und kaufe einen eGolf... Mit den 100g eingespartem Kupfer kann ich meinen Lebensabend sichern...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: i3 preisgünstigstes Typ2 Ladekabel gesucht

Beitragvon eCar » So 21. Jun 2015, 11:16

Toller Kommentar... erstens hat der e-Golf (noch) gar kein zweiphasiges Ladegerät und zweitens geht es nicht um die paar gesparten Euro, sondern um das einfachere Handling durch ein dünneres und leichteres Kabel.
eCar
 
Beiträge: 594
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste