i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon endurance » Do 1. Jan 2015, 18:37

BTW - laden bei Kälte an 22kW - gerade am P1 in Heidelberg den höchsten von mir gesehenen Leisungswert am i3 gemessen: 7,120kW (Säulenanzeige) - SOC knapp über 60%.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon ZoeDoktor » Mo 5. Jan 2015, 08:55

Walchhofer hat geschrieben:
Hallo Leute,

gestern war die von mir normal verwendete 11kW Ladestation meines i3 zugeparkt,
dann habe ich ihn bei 22 kW angesteckt.

Ladeabbruch - Ladefehler. Mehrmals probiert, mit dem gleichem Ergebnis. Dann habe ich es auf die Kälte geschoben, es hatte ca. -10 Grad. Das Auto vorklimatisiert - dabei dachte ich mir, jetzt wird auch die Batterie mittemperiert. Aber trotzdem, das gleiche Ergebnis.

Heute war meine Ladestation wieder frei, umgesteckt. Und das Auto lädt Problemlos. Jetzt weiss ich nicht, hat es mit der Kombination Kälte/22 kW zu tun gehabt. Oder ist das Auto beim letzten Werkstattbesuch umgestellt worden, dass es überhaupt nicht mit 22 kW lädt.

Parallel dazu ist die Ladeklappe nicht aufgegangen - beim freundlichen Versuch, Sie aufzubekommen, habe ich die Blechabdeckung - Sorry, natürlich Carbon - abgerissen. Aber dann kommt man schön zum Schloss dazu, und kann das Schnapperl wegdrücken. Mal sehen, wie ich den Carbondeckel wieder optisch halbwegs schön raufbekomme.

Hat irgendwer ähnliche Probleme mit dem Lademodus 22 kW ?

Danke Michi


Die technische Tatsache ist: LiOn Batterien mögen Kälte (unter 5 Grad plus nicht). Sie müssen dann vor hohen Ladeströmen geschützt werden. Im ZOE Bereich des Forums gibts viele Einträge dazu. Die Ladeprogramme unserer E-Autos schützen die Batterie wenn sei kalt ist. Ab so -10 Grad Batterie-Temperatur geht dann gar nix. Nur bis sich die 300 - 400 kg Batterie abkühlt oder erwärmt dauert es lange. Einer von den ZOE Fahrer (abnrigo) hat es gemessen, Batterie-Temperatur-Halbwertszeit für die ca. 400kg Batterie so 10h.
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-batterie-reichweite/

D.h. z.B.
Batterie Temperatur in Garage 15 Grad, nach 10 Stunden Parken im Freien bei -15 Grad hat die Batterie dann 0 Grad. Gleich langsam geht das Aufwärmen. Deswegen immer zügig mit warmer Batterie im Winter rumfahren und gleich beim Ankommen anstecken. Dann kann auch zügig geladen werden.
LG, Franz
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon molab » Mo 5. Jan 2015, 09:09

...nur dass der i3 eine eingebaute Batteriewärmung hat. Die scheint aber wohl nur bei noch tieferen Temperaturen anzugehen. Ich hatte das Problem eines reduzierten Ladestroms auch schon einmal an einer 20kW CCS-Säule. Allerdings nicht so massiv, ich musste vielleicht 30% länger warten. Das Auto stand über Nacht draußen und es hatte um 0°C. Zur Säule hatte ich es nicht weit (keine 2 km).
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon marfuh » Mo 5. Jan 2015, 17:42

War heute an einer 22kW Ladesäule. Dachte nach meinem Update sollte (wurde von BMW zugesagt) mindestens 6 kW möglich sein. Leider nicht.

Ging nicht schneller wie 3, sonst noch irgendwas.

Schade! Oder liegt es vielleicht doch an der Kälter. Obwohl ich vorher 20 km gefahren bin. Probiere morgen noch eine andere Säule.
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon Knobi » Di 6. Jan 2015, 07:08

Wieviel SOC hattest du denn vor dem Laden?
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 722
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon marfuh » Di 6. Jan 2015, 12:11

ca. 40 % ....
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon Starmanager » Di 6. Jan 2015, 12:15

marfuh hat geschrieben:
ca. 40 % ....


Hallo Marfuh,

bist Du ein Laternenparker? Falls ja wird der Akku schon gut gekuehlt sein. Was macht er denn beim Rekupieren? Laedt er dann oder bremst er mehr? Das waere dann ein Zeichen dass der Akku zu kalt ist um die Energie aufzunehmen. Das er langsam ladet hatte ich noch nie aber ich habe das Auto entweder in der Garage oder in der Tiefgarage stehen.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1080
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon endurance » Di 6. Jan 2015, 15:57

Andere theorie
Er nutzt die KLE einfach nicht! Ist mir jetzt mehrfach nicht reproduzierbar passiert. Das letzte mal gerade eben daheim. Nur mit 3.x kW geladen obwohl 32A freigegeben waren.
Irgendwann laedt er Dann auf einmal wieder mit 6.9kW.

Mir scheint Bmw hat da noch ein problem mit der zuschaltuNG der KLE.

Kaelte kanns nicht sein, ist mir auch im sommer passiert und gerade hatte 15 grad Akku.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon midimal » Di 6. Jan 2015, 17:45

endurance hat geschrieben:
Andere theorie
Er nutzt die KLE einfach nicht! Ist mir jetzt mehrfach nicht reproduzierbar passiert. Das letzte mal gerade eben daheim. Nur mit 3.x kW geladen obwohl 32A freigegeben waren.
Irgendwann laedt er Dann auf einmal wieder mit 6.9kW.

Mir scheint Bmw hat da noch ein problem mit der zuschaltuNG der KLE.

Kaelte kanns nicht sein, ist mir auch im sommer passiert und gerade hatte 15 grad Akku.


Sorry, aber was ist KLE? :roll:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: i3 lädt nicht an 22 kW bei Kälte

Beitragvon marfuh » Di 6. Jan 2015, 17:56

Starmanager hat geschrieben:
marfuh hat geschrieben:
ca. 40 % ....


Hallo Marfuh,

bist Du ein Laternenparker? Falls ja wird der Akku schon gut gekuehlt sein. Was macht er denn beim Rekupieren? Laedt er dann oder bremst er mehr? Das waere dann ein Zeichen dass der Akku zu kalt ist um die Energie aufzunehmen. Das er langsam ladet hatte ich noch nie aber ich habe das Auto entweder in der Garage oder in der Tiefgarage stehen.



Ja, bin Laternenparker. Akkutemperatur war ca. 2 Grad. Habe heue nochmal an einer anderen Säule probiert. Also ich glaube bei solchen Temperaturen werden keine 7,4 kW fliesen.
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste