i3 Ladeport Notentriegelung

i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon AQQU » So 17. Jan 2016, 16:53

Ladesteckernotentriegelung

1) Beifahrertüre und hintere beifahrerseitige Türe öffnen
2) Im Türrahmen unten, Richtung Heck, die schwarze Schaumstoffabdeckung entfernen
3) Es kommen zwei blaue Plastikknöpfe zum Vorschein
4) Daran ziehen (es hängt ein Bowdenzug dran)
5) In meinem Fall liess sich nun der CCS-Stecker entfernen (leider hatte ich dann auch den blauen "Knopf" in der Hand)

Chargeport-Emergency-Release-i3.jpg

Gestern in Aichstetten am SLAM Lader. Ich war mit einem Testfahrzeug (i3 REx) unterwegs. Zum Beenden der Ladung benötigt man die zur Authentifizierung genutzte Ladekarte. So denn die Säule sich diese gemerkt hat! Ich hing fest. Im Dunkeln. Bei Schnee und Kälte. Der i3 weigerte sich bei der abendlichen Heimfahrt den Stecker freizugeben und lud munter weiter. Die Säule meldete ich könne mich zur Nutzung des CCS authentifizieren. Über meinen Allego-Hotline-Anruf (muss wohl auch RWE oder EnBW bedienen, da ich nach einer Nummer auf der Säule gefragt wurde, gibt es nicht; und ich soll zuerst das Ladekabel an der Säule entfernen (hatte leider keinen Feuerwehr-Equipment Bolzenschneider dabei) hülle ich den Mantel des Schweigens. Die freundliche und kompetente BMW Hotline konnte mich aus meiner misslichen Lage befreien: ich wurde von einem Techniker zeitnah zurückgerufen, und mir wurde mir die Position der Notentriegelung der Ladebuchse am Fahrzeug genannt.

Während ich festhing rollten nebenan die Teslas aus aller Herren Länder an, und wieder davon. Ohne mit Hotlines und Ladekarten hantiert zu haben. Freiwillig SLAM? Wham, Bam, NO THANK YOU SLAM!
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 6. Dez 2012, 15:17
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon harlem24 » So 17. Jan 2016, 16:56

Hast Du versucht, den Wagen zu verriegeln und wieder zu entriegeln?
Normalerweise wird dann auch der Ladeport freigegeben...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4179
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon AQQU » So 17. Jan 2016, 17:13

Sí sí, die Standardprozedere hatte ich alle durch. Der DC-Strom floss munter weiter, der Ladeportring pulsierte blau, keine Chance ihn abzuziehen.
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 6. Dez 2012, 15:17
Wohnort: Schweiz

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon Tideldirn » So 17. Jan 2016, 17:36

Fahrzeug auf und zusperren hat keinen Einfluss auf CCS Ladung.
Sofern vorhanden kann man den Not-aus Schalter nutzen. Dann gibt der Wagen das Kabel frei.
Gruß,

Wolfgang

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung / trunk extension ab 449,99€ bestellen:

WOKEBY
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 571
Registriert: Do 20. Nov 2014, 22:53

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon EMOTION » So 17. Jan 2016, 17:44

Hab das alles auch schon durchgespielt. In meinem Fall ist der Verigelungsmechanichtsnutz nicht wieder 100% in die Ausgangslage zurückgerutscht. Als ich am Abend zu Hause laden wollte, ging das nicht mehr und es kam die falsche und völlig irreführende Fehlermeldung "Netzleistung zu gering".
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 221
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 17:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon AQQU » So 17. Jan 2016, 17:51

Oha, ja das hatte ich auch nach Heimkehr und sofortigem Anstecken - schob es allerdings auf die Kälte und nur noch 9 km elektrische Restreichweite in der Batterie (nebst weniger als 2 Liter im Tank). Gewundert hat es mich allerdings schon, ich lade in der Garage an einer dreiphasigen 11kW Wallbox und nicht an Haushaltssteckdose.
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 6. Dez 2012, 15:17
Wohnort: Schweiz

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon ^tom^ » So 17. Jan 2016, 18:16

Und ich dachte Du fährst zumindest Privat einen Tesla....was gibt es da am i3 noch zu testen. Diesen hattest Du doch schon ins Tessing gefahren (eventuell ohne REX, aber mit REX kannst Du bis an das Ende der Welt fahren, wenn die Strassen und Sprit hast).
Du könntest aber die Säule in San Antonino (mit Chademo bitte schön, geht leider noch nicht mit dem i3) testen....die läuft offenbar immer noch nicht, weil niemand zuständig!
Bisher ca. 60'000km rein elektrisch
BMW i3 94Ah-REx LCI dato 5'000km

38m2 FlachK. (> 160'000kWh)
1.5kWp Solar (> 800kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1977
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon Lindum Thalia » So 17. Jan 2016, 18:37

Notaus an der Ladesäule und der Stecker kann abgezogen werden , hatte ich des öfteren mit Plugsurfing App , die nur eine Einschaltung hat aber Beenden nur mit Notaus.
i 3 BEV 3/15,Sion #0985 geordert,Pedelec ASH 16,Mate Bike Blue ,Viano Marco Polo , Solardach 27kwp.Motoryacht Linssen GS 410 AC Twin.
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 626
Registriert: Di 22. Jul 2014, 14:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon AQQU » So 17. Jan 2016, 18:58

^tom^ hat geschrieben:
ich dachte Du fährst zumindest Privat einen Tesla....was gibt es da am i3 noch zu testen. Diesen hattest Du doch schon ins Tessin gefahren (eventuell ohne REX, aber mit REX kannst Du bis an das Ende der Welt fahren, wenn die Strassen und Sprit hast).

Die gestrige Fahrt, dazu gibt es demnächst noch einen Erfahrungsbericht, hatte das Ziel die CCS-Ladeinfrastruktur zu testen. Sie sollte auch ein Test sein ob wir (inkl. Freundin und Hund) mit dem i3 kommendes Wochenende auf noch längere Fahrt nach Nürnberg gehen. Wir werden allerdings den Audi A2 nehmen (der Tesla hat leider keine Winterräder), denn das "mit REx kannst Du bis an das Ende der Welt fahren" ist dann doch nicht so entspannt wie ich dachte - so mein Fazit. Die damalige i3-Testfahrt ins Tessin fand aus sportlichem Ehrgeiz ohne Einsatz des Range Extenders statt.

Ein Notaus konnte ich im Halbdunkel an der zickigen allego Säule leider nicht entdecken.
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 830
Registriert: Do 6. Dez 2012, 15:17
Wohnort: Schweiz

Re: i3 Ladeport Notentriegelung

Beitragvon ^tom^ » So 17. Jan 2016, 19:47

Auf Deinen diesbezüglichen Erfahrungsbericht über die CCS Ladeinfrastruktur bin ich ja mehr als gespannt.
Hast Du schon eine Chademo verfasst oder geht das im gleichen zu?
Ich gehe davon aus, dass jegliche kostenpflichtige Ladeinfrastruktur kaum was taugt und leider sehe ich das im Moment auch in der Schweiz zumindest teilweise so kommen.
Bis zu Fr. 1.- je kWh ist schlicht Meilen weg von real!
Ich habe keine Ahnung wie man in Holland solch teurer Strom an EV Fahrer verkaufen kann.
Dann bitte erst den Liter Benzin auf Fr. 11.50 zu setzen, dann reden wir nochmals über die kWh Strom.
Kein Wunder gibt es bereits jetzt (ehemalige) EV Fahrer die wieder Fosil unterwegs sind!
Bisher ca. 60'000km rein elektrisch
BMW i3 94Ah-REx LCI dato 5'000km

38m2 FlachK. (> 160'000kWh)
1.5kWp Solar (> 800kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 1977
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste