i3 laden bis 80%

i3 laden bis 80%

Beitragvon black_limo » Do 13. Apr 2017, 18:02

Hallo Leute,
ich fahre nun seit 4 Wochen den 94Ah i3, nach dem ich 1 Jahr mit einem 60er rumgedüst bin.
Was soll ich sagen, die Reichweite hat sich um fast 70% gesteigert, und das ist toll!

Nu brauche ich aber nicht jeden Tag die 200km, und mir würde eine Ladung bis 80% völlig für de Alltag ausreichen, da es ja sehr Batterie schonend sein soll, oder besser noch, wer nur auf 80% lädt, hat dann ja angeblich wenn er mal an und ab auf 100% lädt auch mehr Reichweite zur Verfügung, da die Akkus eine tägliche 100% Ladung nicht mögen sollen. So habe ich es zumindest bei Tesla gelesen.

Gibt es nun eine gescheite Möglichkeit, dem i3 oder der app zu sagen, dass er bei 80% aufhören soll zu laden?

Gruß
Marc
Mein Tesla Emphelungscode:
http://ts.la/marc8103
black_limo
 
Beiträge: 172
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:48

Anzeige

i3 laden bis 80%

Beitragvon phonehoppy » Do 13. Apr 2017, 18:06

Prozentual lässt sich das beim i3 nicht regeln. Im Gegensatz zu Tesla ist das BMS aber viel "konservativer", also vorsichtiger. So bedeutet beim i3 eine Anzeige von 100% SoC nicht, dass der Akku auch wirklich so voll ist, dass er theoretisch nicht noch weiter geladen werden könnte.
Ich würde mich hier auf die eingebaute Ladetechnik verlassen und immer voll laden, oder eben gar nicht laden, wenn noch genug Kapazität für die voraussichtlich nächste Fahrt vorhanden ist.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 516
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon TomZ » Fr 14. Apr 2017, 08:14

Einzige Möglichkeit die mir einfällt ist, ein andere ICCB zu verwenden z.B. NRG Kick mit Bluetooth da lässt es sich per App einstellen wieviel kWh geladen werden sollten... mit bisschen Kopfrechnen kann man sich den 80% recht gut nähern.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon Wiese » Fr 14. Apr 2017, 09:50

Ich bin kein i3 Experte, aber für Lithiumakkus, egal ob im Auto, im Laptop oder Modellflugzeug, gilt eine einfache Regel: Halb voll ist optimal. Halbvoll heißt, dass die Spannung jeder Zelle der Batterie (Batterie im Sinne von zusammengeschalteten Akkuzellen) der vom Hersteller angegebenen Zellspannung entsprechen sollte. In der Regel, und das gilt für die meisten Lithiumakkus ist die Akkuzelle bei 4,2 Volt voll bei 2,5 Volt leer und bei 3,6 Volt halbvoll (Lithiumpoymer 4,3-3,7-2,6) ACHTUNG: Da es viele unterschiedliche Lithiumakkus gibt, sind diese Angaben nur Beispielhaft! Wobei 'voll' relativ einfach definiert werden kann, denn voll bedeutet dass die Zelle 4,2 Volt hat, und beim Laden keinen Strom mehr aufnimmt. Klemmt man das Ladegerät ab, bleibt die Zelle auf genau 4,2 Volt. Leer hingegen ist relativ, denn mann kann einen Lithiumakku bis 2,5 Volt herunterfahren, das gilt aber auch bei Last. Deshalb fährt ein E-Auto auch wenn der Akku leer wird immer langsamer. Die 2,5 Volt (oder eine höhere Sicherheitsreserve) dürfen keinesfalls unterschritten werden, da der Akku sonst irreparabel geschädigt wird. Fällt die Spannung also unter Last auf 2,5 Volt, steigt sie ohne Last sofort wieder leicht an. Man kann also bei 2,6 Volt noch einen geringen Strom entnehmen, bei 2,7 Volt deutlich mehr usw. Bei einem Auto hab ich noch nie erfahren können, wie hoch die Zellspannung ist, und deshalb kann man hier nur die groben Werte aus der % Angabe (wenn vorhanden) oder der Restreichweite anwenden.
Glücklicherweise ist aber die vom Hersteller angegebene Zellspannung fast exakt auch die halbe Akkuladung. Hat also eine Zelle ohne Last diese Spannung ist der Akku halb voll. Zeigt also die Reichweitenanzeige die halbe Reichweite an, kann man davon ausgehen, dass man im optimalen Spannungsbereich liegt, bei der ein Lithiumakku Monatelang ohne Schaden gelagert weden kann. Will man nun diesen Akku möglichst schonend betreiben, nutzt man die Kapazität immer um diese mittlere Spannung herum. Man lädt also bis 70%, fährt bis 30%, oder lädt bis 80% und fährt bis 20%. Sollte man ein eher sportlicher Fahrer sein, und den Akku gerne mit Vollgas belasten ist es besser man verschiebt die Beladung etwas nach oben, man lädt bis 90% und fährt bis 40% weil die Akkuspannung bei hoher Last stärker absinkt.
Es ist aber auch richtig, dass alle Hersteller den Akku nicht voll ausnutzen. BMW verwendet laut Wikipedia nur 90% der möglichen Kapazität, sonst könnten sie keine 8 Jahre Garantie geben. Der Akku wird also nur in einem Fenster genutzt, der ihm möglichst wenig schadet. Das betrifft die Kapazität und auch die Temperatur. Ist der Akku zu warm oder zu kalt wird er geschont. Im oberen Spannungsbereich ist nur der Zeitfaktor ein Problem, denn je länger der Akku an der oberen Spannungsgrenze bleibt, desto schneller geht er kaputt. Ganz vollladen und gleich losfahren ist also kein Problem, volladen und stehen lassen jedoch schon. Mit einem leeren Akku lässt wohl kaum jemand sein Auto lange stehen. Das wäre zwar genau so schädlich, wird aber selten vorkommen, und richtig leer fahren wird man den Akku auch selten, das ist ja in der Praxis kaum möglich.
Wie nun BMW mit diesem Problem umgeht werden sie wohl kaum herausposaunen, sicher ist aber trotz aller Ladetechnik, dass Vollladen und stehen lassen schlecht ist. Wer die volle Kapazität nicht braucht, sollte nur so viel laden, dass er mit 30 bis 40% Rest ankommt. UND mann sollte möglichst spät, also erst kurz vor dem Losfahren auf mehr als 60% laden.

Dann hält der Akku viel länger als die Garantie, und vor allem hat er viel länger eine hohe Kapazität.
Wiese
 
Beiträge: 253
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon i300 » Fr 14. Apr 2017, 12:19

Meiner lädt jede Nacht für eine halbe Std. an der heimischen Wallbox. Das reicht in jedem Fall bis in die Städte P oder B..
Wenn er unter 30% hat wird (manuell) auf 1Std. verlängert. Auf einen bestimmten %-Wert geht aber nicht.

Einstellung 'Günstig laden' und Zeitraum auf z.B. 1:00 - 2:00 Uhr. Wöchentlich die Abfahrtszeit auf in knapp einer Woche verstellen. So wird immer nur 1Std geladen. Will man weiter fahren oder vorheizen, einfach zusätzlich die gewünschte Abfahrtszeit einstellen..
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon Wiese » Fr 14. Apr 2017, 13:22

Da scheint es doch Tricks zu geben mit denen sich der Akku streicheln lässt. :-)
Zuletzt geändert von Knobi am Fr 14. Apr 2017, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Wiese
 
Beiträge: 253
Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
Wohnort: Stutensee

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon NextGeneration » Mo 12. Jun 2017, 19:14

Danke, Wiese, für den sehr informativen Beitrag oben! Von der 30%-70%-Regel hatte ich schon gehört, aber insbesondere, dass die Lastanhebung mit der damit verbundenen Spannungsabsenkung auch eine Rolle spielt, wusste ich bisher noch nicht. Heißt für den Alltag, dass man bei niedrigen Prozent-Leveln nicht so stark Strom geben sollte, oder?
Eine Frage bleibt aber noch: Zwischendurch (Stichwort Memory-Effekt) sollte man doch auch immer einmal voll aufladen (ja,ja, kurz bevor man losfährt ;) ). Wie oft sollte das denn passieren? Gibt es dafür eine Faustregel?
Ich brauche jetzt im Sommer eine werktägliche Range von ca. 30%-35%, lade deshalb immer bis 70% auf. Bisher habe ich alle 500km bis 600km, also alle 2 Wochen, auf 100% geladen, aber wahrscheinlich ist das so oft gar nicht nötig, oder?
Ich freue mich auf eure Anworten/Meinungen!
NextGeneration
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 02:48

Re: i3 laden bis 80%

Beitragvon Helfried » Mo 12. Jun 2017, 19:19

NextGeneration hat geschrieben:
Heißt für den Alltag, dass man bei niedrigen Prozent-Leveln nicht so stark Strom geben sollte, oder?


Ja, je voller der Akku ist, desto sporticher "darfst" du fahren. Das betrifft sowohl die Stärke und die Länge von Beschleunigungen wie auch hohes Autobahntempo.

Memory-Effekt gibt es keinen.
Helfried
 
Beiträge: 5202
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste