Fahrzeug wird nicht erkannt!

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon Hasi16 » Mo 17. Nov 2014, 10:50

Hi,

auch wenn es sicher keine Dauerlösung sein kann: Kannst du den "Typ 2 auf Schuko"-Adapter aus dem Café (so wie im Stromtankstelleneintrag beschrieben) mal ausprobieren?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Anzeige

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon JazzE » Mo 17. Nov 2014, 12:09

Ja, werde ich wohl mal ausprobieren.
Nur um zu schauen, ob es überhaupt funktioniert!
Neueste Erkenntnis.
Bei meinem "Ersatzkabel" Pheonix Contact 32A 3-phasig verriegelt die Ladesäule und gibt scheinbar auch die Ladung frei, aber das Auto sagt Pustekuchen.

"Netzspannung zu gering, Laden nicht möglich!"

Alles bleibt schön verriegelt so wie es sich gehört, aber wenn ich das Kabel nach ca. 15min warten abziehe wurden eben
0,00kW geladen. Eine beeindruckende Ausbeute!
:mrgreen:
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon Hasi16 » Mo 17. Nov 2014, 12:14

Das kenne ich nur, wenn die Ladesäule das Schütz nicht anzieht...
Irgendwas scheint da nicht zu stimmen! Wie gesagt, frag mal Teekay oder im allgemeinen Forum, ob jemand aus deiner Ecke kommt!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon JazzE » Mo 17. Nov 2014, 12:20

OK, mach ich mal.
Ich habe gerade im Ladelog gesehen, dass erst letzte Woche 13.11.2014 erfolgreich mit seinem
Zoe da geladen hat. Wer steht leider nicht drin!
Schade.
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon i300 » Mo 17. Nov 2014, 14:53

Ich bin gerne bereit mal einen Abstecher nach F(O) zu machen und die Säule zu testen....
Das wäre aber wahrscheinlich sinnvoll, wenn wir es gemeinsam mit deinem u meinem Kabel versuchen. Gibt es einen Plan B zum laden, damit ich nicht zurück knattern muss? :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon JazzE » So 1. Feb 2015, 13:30

@i300
Vielen Dank für das Angebot.
Leider kam in den letzten Monaten einiges beruflich dazwischen, sodass ich nicht weiter darauf eingehen konnte.

Nun, in den letzten Monaten haben sich die hiesigen Stadtwerke nicht mehr mit meinem Problem beschäftigen wollen und auch nicht mehr auf meine Emails oder Besuche im Kundencenter reagiert. Ab und zu gab man mir eine Telefonnummer unter der ich Hilfe erwarten könne, aber diese haben regelmäßig in Sackgassen geführt. Einmal z.B. bin ich im Heizkraftwerk der Stadt gelandet, wo man mir selbstverständlich nicht weiterhelfen konnte.
Mittlerweile fühle ich mich dermaßen veralbert, dass ich in Konsequenz demnächst sicherlich meinen Stromanbieter daheim wechseln werde. Obwohl mich das bisher wirklich nie interessiert hat!

Da sich auch beruflich bei mir einiges getan hat, habe ich nun schweren Herzens meinen i3 verkauft.
Schade eigentlich, denn ich liebe BMW's Konzept. Da hat Autofahren seit langem mal wieder richtig Spaß gemacht!
Naja, aber interessieren würde es mich nachwievor, ob mein Problem Ladesäulenbedingt war oder doch etwas mit meinem Fahrzeug zutun hatte. Obwohl ich ja eigentlich nie Probleme an anderen Säulen hatte.
Wenn es mal was dazu zu sagen gibt, würde ich mich freuen wenn es hier gepostet wird.
Ansonsten hoffe ich, dass auch bald mal die ländlichen Regionen mit Ladestruktur gefördert werden. Was hat man als Berliner davon, wenn 200 Ladesäulen existieren, aber es trotzdem nicht reicht am Wochenende ins umliegende Grün zu fahren?

Vielleicht versuche ich es in zwei Jahren nachmal, momentan scheint sich ja einiges in Bewegung zu setzen.
Bis dahin bleibt mir nur hin und wieder mal ein EV auszuleihen um der "Elektrodroge" nachgeben zu können.
:-)
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon i300 » So 1. Feb 2015, 15:27

JazzE hat geschrieben:
Da sich auch beruflich bei mir einiges getan hat, habe ich nun schweren Herzens meinen i3 verkauft.
Ansonsten hoffe ich, dass auch bald mal die ländlichen Regionen mit Ladestruktur gefördert werden. Was hat man als Berliner davon, wenn 200 Ladesäulen existieren, aber es trotzdem nicht reicht am Wochenende ins umliegende Grün zu fahren?
:-)

Schade - ich möchte ihn zurzeit gegen kein anderes Auto tauschen.. Aber ohne den Rex geht es nach meiner Meinung/meinen Ansprüchen (noch) nicht - eben aus dem Grund, den du beschreibst.
Ich fahre zu >80% elektrisch und nehme schon dafür viel Umwege und Ladeweile in Kauf.
Mit jeder sinnvoll platzierten Ladesäule (mit angemesser Leistung) außerhalb Berlins wird dieser Anteil steigen :mrgreen:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Fahrzeug wird nicht erkannt!

Beitragvon Frankfurter » Mi 17. Feb 2016, 18:51

Auch wenn die Säule ziemlich alt,rumpelig schlecht gewartet ist....
Tesla, Zoe und Benz können problemlos dort laden....
Bloß gut... Es ist die einzige öffentliche, kostenlose weit und breit....
Und die stolze Stadt in der sie am Markt steht heißt.......Frankfurt(Oder)!!!
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 13:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste