EVR1-Ladekabel / ICCB

EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon amk » Do 16. Okt 2014, 09:55

Hallo zusammen,

hat eigentlich jemand dieses Teil:
http://www.e-station-store.com/de/tragb ... 74-kw.html
im Einsatz? Das müsste doch eigentlich mit ein paar Adaptern die eierlegende Wollmilchsau für den i3 sein:
CEE blau ist legal adaptiertbar an Schuko, CEE rot 16 und 32 (das haben wir). Und das Ding drückt (wo es der Anschluss hergibt) bis zu 7,4Kw in den Akku, müsste eigentlich eine Alternative für eine Wallbox sein, wenn man etwas sucht, was nicht fest angedübelt werden soll.
Sehr nett dazu ist auch die Wandhalterung:
http://www.e-station-store.com/de/evr-z ... erung.html
Spricht etwas gegen dieses Equipment?

Danke für eure Meinungen ;)
i3 Rex - es funktioniert...
amk
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 15. Apr 2014, 12:54

Anzeige

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon ATLAN » Do 16. Okt 2014, 10:04

Das ist das ELPA-Kabel von einer französischen Firma, lt. den berichten in diversen frankophonen Foren dürfte das ding ganz OK sein. Damit gehen dann auch unterwegs die 32A einphasig, wenns nur CEE gibt.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon brecht54 » Do 16. Okt 2014, 10:19

Das gleiche Prinzip gibt es auch als 3-Phasigen Ziegel. http://www.e-driver.net/mobile-ladebox-juice-booster-1/ .Damit lade ich schon einige Zeit mit 11kW. (mit AC-Schnellladeoption) Mit den diversen Adapterstücken von Schuko bis CEE 32 bin ich sehr flexibel. Ich kann das Teil nur empfehlen.
brecht54
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Jul 2014, 14:25

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon Zele1000 » So 19. Okt 2014, 12:38

Ja, ich habe es, mit Adapter für CEE16 und CEE32

Es funktioniert wie geschrieben und ich bin damit voll zufrieden.

Lieferung bis Österreich vom besteölungdatum hat vier Tage gedauert
Tesla Model S85, 2013
Renault Twizy 45, 2015
BMW i3 BEV, 2014
Zagato Zele 1000, 1975
Benutzeravatar
Zele1000
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 13. Mai 2014, 19:28
Wohnort: Austria

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon ener73 » So 19. Okt 2014, 17:35

Funktioniert einwandfrei. Ist von einer italienischen Firma aus Turin. Es gibt auch die 3-phasige Variante EVR3.
ener73
 
Beiträge: 103
Registriert: So 7. Apr 2013, 14:14

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon amk » Mo 20. Okt 2014, 10:58

Danke an alle für das Feedback. Dann werd ich das Teil anschaffen, das scheint ja die mit Abstand handlichste Lösung auch für unterwegs zu sein. Der Juice-Booster gefällt mir von der Fertigungsqualität her sehr gut, kostet aber deutlich mehr und kann 3Phasen. Davon kann der i3 ja leider nur ein ganzes Drittel nutzen...
i3 Rex - es funktioniert...
amk
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 15. Apr 2014, 12:54

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon JuergenII » Mo 20. Okt 2014, 12:24

Diese mobilen Kästen sind wirklich klasse und bei der heutigen Ladeinfrastruktur mit entsprechenden Adaptern fast überall einsetzbar.

Würde allerdings die 3-phasige Variante kaufen. Die Teile halten ja eine Zeitlang und vielleicht kommt ja als Zweitwagen ein 3-phasen Modell mal ins Haus. Dann bist Du mit den mickrigen 7,4 kW ganz schön angep....t.

Bei mir verrichtet, wie bei brecht54, der Juice Booster klaglos seine Arbeit. Was mir bei dem gut gefällt, sind die zwei Gummiummantelung, gerade wenn das Teil öfters auf dem Boden liegt. Was mir bei der EVR besser gefällt, ist die 20 A Ladung mit 4,6 kWh. Die hat die Schweizer Lösung leider nicht. Da geht es von 16 A gleich auf 32 A.

Berichte mal, wenn Du sie im Einsatz hast.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon BMW EV » Mo 3. Nov 2014, 17:43

Hallo..

Heute ist das Ladeteil:http://www.e-station-store.com/de/tragb ... 74-kw.html bei mir angekommen.
Nachdem mir ja von vielen abgeraten wurde , in diesem Bereich selbst zu bauen habe ich den Rat angenommen und bestellt.
Da ich mit dem 3 Poligen Stecker , der im Original dran ist , nichts anfangen kann und ohnehin an einer 32A CEE Dose rot laden will , habe ich mich entschlossen , nicht irgend welche Adapter zu bestellen sondern gleich den 32A Stecker an das Kabel zu bauen.

Beim öffnen des Orpginalsteckers bin ich vom Glauben abgefallen! Die Anschlusskabel sind ohne Hülse , Verpressung oder ähnliches bei 32!!A einfach als schlecht zusammen gedrillte Litze am Kontakt eingeklemmt!

Also , wer dieses Teil so benutzt braucht sich nicht wundern , wenn er irgend wann abbrennt! Auch keinerlei Wärmesensor oder irgend etwas.
Ich habe das Kabel ordentlich mit Hülsen versehen und an den CEE Stecker Normgerecht montiert.
Also an alle die damals dringend von Selbstbau abgeraten haben: Ich hoffe für Euch , das die Originalen Teile halten und mein Fazit: Ein Selbstbau wäre auf jeden Fall nicht schlechter gewesen. Das was hier im Original kommt , würde jeden Elektrikerlehrling die Facharbeiterprüfung kosten.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 382
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon amk » Mo 3. Nov 2014, 18:18

Krass! Damit erklärt sich wohl auch der Preisunterschied zum Juice Booster. Vermutlich gilt auch hier: you get what you pay for...
Danke für den Einblick!
i3 Rex - es funktioniert...
amk
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 15. Apr 2014, 12:54

Re: EVR1-Ladekabel / ICCB

Beitragvon lingley » Mo 3. Nov 2014, 19:38

Kann es sein das hier "TURBO TWIST" Technik eingesetzt wurde ?

Code: Alles auswählen
- komplett Werkzeuglose Montage
- Schraublose Anschlusstechnik
- für alle Leiterarten geeignet (massiv und flexibel, auch ohne Aderendhülsen)
- Schließen und Öffnen der Klemmen durch Fingerdruck
- Verschleiß - und wartungsfreie Kontakte
- Öffnen und Verriegeln des Gehäuses durch einfache Drehbewegung

Hast du mal ein Foto vom dem originalen CEE Stecker ?
lingley
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste