BMW, eine echte Highttech Firma

BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon sengewald » Mo 17. Jul 2017, 17:07

Liebes Forum,
diese Geschichte ueber den BMW I Service moechte ich euch nicht vorenthalten.
BMW I Fahrzeuge haben offensichtlich einen eingebauten Fernwartungsassistenten, der jedwede Probleme an Ladesaeulen selbststaendig reparieren kann.
Also wenn ihr das naechste Mal vor einer defekten Ladesaeule steht, einfach euren I3 anstecken und, falls das Auto korrekt programmiert ist, wird es die Ladesaeule selbsttaetig reparieren.

Aber hier nun meine Anfrage an eine BMW Niederlassung und die entsprechende Antwort(selbstverstaendlich habe ich telefonisch nachgefragt ob die Antwort ernstgemeint war).
"...anbei die Fehlermeldung meiner Wallbox:

"Nachfolgend erhalten Sie ein detailliertes Fehlerprotokoll:
Error code : 2
Error message : Die Wallbox Pro hat einen ungewönlichen Kommunikationszustand zwischen dem Touchscreen und dem Wallbox Pro Motherboard festgestellt (2).

Start date : 2017-07-17T09:19:21+02:00
End date :

Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, kontaktieren Sie bitten den BMW Service.
Die Kontaktdaten des BMW Service finden Sie unter: http://www.bmwgroup.com/360electric/index.html
"
Diese Meldung kommt alle paar Minuten und ein Laden ist dann auch nicht mehr moeglich. Habe schon wie in der Anleitung beschrieben die Verbindung ueberprueft und auch ein neues RJ45 angeschlossen, alles ohne Erfolg.
....."

Antwort: ".....vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Habe mit unserem Elektriker gesprochen.
Wir benötigen nur Ihr Fahrzeug.
Ggf. ist nur eine Programmierung notwendig, die aber eventuell 1 Tag dauert.
Klären wir vor Ort......."

Telefonisch wurde nochmals darauf hingewiesen dass die Meldung auch erscheint wenn sich das Auto 50km entfernt von der Saeule befindet.
Vielleicht sind auch die I3's dran Schuld dass immer so viel Saeulen defekt sind?

Wenn genuegend Kommentare kommen, gibts auch noch den 2.Teil mit BMW Mobile Care.
Zuletzt geändert von sengewald am Mo 17. Jul 2017, 21:09, insgesamt 2-mal geändert.
sengewald
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 10:01
Wohnort: Besseringen, germany

Anzeige

Re: BMW, eine echter Highttech Firma

Beitragvon fridgeS3 » Mo 17. Jul 2017, 17:57

sengewald hat geschrieben:
Telefonisch wurde nochmals darauf hingewiesen dass die Meldung auch erscheint wenn sich das Auto 50km entfernt von der Saeule befindet.


LOL; wenn man nicht richtig zu hört....
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 17,8 [19,8 kWh das war einmal]
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 1815
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon Chris1005 » Mo 17. Jul 2017, 21:04

Tja, gab doch auch mal ein Werbeslogen von wegen "mit uns in die Zunkunft"
Dein i3 ist dort wohl schon :-)
BMW i3 94Ah Besitzer
Benutzeravatar
Chris1005
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:18
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: BMW, eine echter Highttech Firma

Beitragvon sengewald » Mo 17. Jul 2017, 21:11

fridgeS3 hat geschrieben:
[LOL; wenn man nicht richtig zu hört....

Das Totschlagargument war: Der Techniker hat gesagt....
Danach war keine auf Fakten basierte Diskussion mehr moeglich.
sengewald
 
Beiträge: 96
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 10:01
Wohnort: Besseringen, germany

Re: BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon Poolcrack » Di 18. Jul 2017, 10:24

sengewald hat geschrieben:
Also wenn ihr das naechste Mal vor einer defekten Ladesaeule steht, einfach euren I3 anstecken und, falls das Auto korrekt programmiert ist, wird es die Ladesaeule selbsttaetig reparieren.

Das ging mir aber bei einer ALDI Ladesäule wirklich so. Die obere LED-Reihe war auf dauerrot (defekt). Ich habe meinen i3 trotzdem mit dem CCS Stecker eingesteckt, die Säule startete die Ladung (blau). Nach dem Ladevorgang war die dann auf dauergrün. Wollte mir nur bisher niemand glauben. :? :)
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >80.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1923
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Re: BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon iOnier » Di 18. Jul 2017, 10:42

Wahrscheinlich hatte vorher eine ZOE dran versucht zu laden ... ; -)
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon midimal » Di 18. Jul 2017, 10:46

Warum zicken die anderen E-Autos so nicht rum wie die ZOE?
Ist die neue ZOE auch so'ne Ladezicke wie die Ur-ZOE?
Zuletzt geändert von Knobi am Di 18. Jul 2017, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5809
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: BMW, eine echte Highttech Firma

Beitragvon iOnier » Di 18. Jul 2017, 16:07

midimal hat geschrieben:
Warum zicken die anderen E-Autos so nicht rum wie die ZOE?

Will sie eine andere Ladetechnik verwenden und nicht den Conti-Lader ...
Ist die neue ZOE auch so'ne Ladezicke wie die Ur-ZOE?

Keine Ahnung, aber traurig wäre es schon, wenn sie das nicht verbessert hätten.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste