Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) möglich?

Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) möglich?

Beitragvon LocutusB » Mo 10. Mär 2014, 08:34

Hallo,

hat schon jemand rausgefunden, ob man sich über die App, per Mail oder SMS bei einem Ladeabbruch benachrichtigen lassen kann. Nächstes Wochenende will ich mit dem i3 in die Berge und bin auf die Ladung über Nacht angewiesen. Da es sich bei der angepeilten Ladestelle um eine fremde Schukodose handelt, weiß ich nicht wie zuverlässig die ist. Klar werde ich die Ladeleistung im Rahmen der Möglichkeit (Zeit) reduzieren. Aber eine Meldung, falls was schief läuft oder jemand den Stecker zieht, würde mir ein besseres Gefühl geben.

Vielen Dank für Eure Erfahrungen,
Philipp
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon achimha » Mo 10. Mär 2014, 08:52

Benachrichtigen kann die App oder das Auto nicht aber Du siehst in der App einen blinkenden Stecker wenn er lädt und die kalkulierte Restlaufzeit.

Ich denke ein Abbruch ist nicht so wahrscheinlich, entweder haut es die Sicherung raus oder du hörst eine Feuerwehr vorbeifahren und solltest Deine i3 diskret vom Ort entfernen :)
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon EVplus » Mo 10. Mär 2014, 09:22

IMG_20140310_090906-1.jpg
SMS bei Ladeabbruch


Ist praktisch. Kommt leider ab und zu mal vor. Entweder ist die Ladesäulenkommunikation die Ursache oder in den vorgelagerten Installationen verursacht die Dauerbelastung irgendwelche Unregelmässigkeiten ( war in Italien bei mir öfters der Fall ).

Anfangs ist es gut ab und zu nach der Ladung zu schauen, bis man das Auto mit seinen Eigenheiten kennt. Jedes E-Auto ( verschiedene Hersteller ) hat da ein paar eigene Besonderheiten.... 8-)
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon LocutusB » Mo 10. Mär 2014, 09:45

EVplus hat geschrieben:
IMG_20140310_090906-1.jpg


Ist praktisch. Kommt leider ab und zu mal vor. Entweder ist die Ladesäulenkommunikation die Ursache oder in den vorgelagerten Installationen verursacht die Dauerbelastung irgendwelche Unregelmässigkeiten ( war in Italien bei mir öfters der Fall ).

Anfangs ist es gut ab und zu nach der Ladung zu schauen, bis man das Auto mit seinen Eigenheiten kennt. Jedes E-Auto ( verschiedene Hersteller ) hat da ein paar eigene Besonderheiten.... 8-)


Danke für die Antwort. Wie kann ich das beim i3 einrichten? Oder warum hast Du es hier gepostet?!?
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon green_Phil » Mo 10. Mär 2014, 11:33

Ich hatte am Samstag auch meinen ersten Ladeabbruch mit dem i3! Gott sei Dank hatte ich noch genug Saft im Akku, aber eine SMS-Benachrichtigung wäre gut gewesen. (Oder eine Mail, die ja mein Handy auch empfängt.)
Leider ist mir dieser Service nicht bekannt. Weiß jemand ob und falls, wie... ?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon Carsten » Mo 10. Mär 2014, 11:38

Geht leider nicht. Mußt eben alle halbe Stunde mal auf die App schauen :|
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon EVplus » Mo 10. Mär 2014, 11:39

LocutusB hat geschrieben:
Danke für die Antwort. Wie kann ich das beim i3 einrichten? Oder warum hast Du es hier gepostet?!?


:o

Sorry...hatte nicht den Eingangspost zur Gänze gelesen... nur die Überschrift.

Da hilft dann wohl nur eine Webcam im Fahrzeug zu installieren und aufs Smartphone weiterzuleiten....

P1390301webcam.jpg
ist jetzt zwar ein Foto aus dem falschen Auto, aber so als Idee... 8-)


ZOE_011.jpg
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon green_Phil » Mo 10. Mär 2014, 11:56

EVplus hat geschrieben:
Da hilft dann wohl nur eine Webcam im Fahrzeug zu installieren und aufs Smartphone weiterzuleiten....

Das ist ja nicht nötig. Die i-App gibt ja bereitwillig Auskunft. Aber eben nicht von akustisch und von alleine, wenn etwas schief läuft. *Verbesserungsvorschlag*
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon LocutusB » Mo 10. Mär 2014, 14:03

EVplus hat geschrieben:
Sorry...hatte nicht den Eingangspost zur Gänze gelesen... nur die Überschrift.

Na dann :-). Die Webcam klappt leider Auswärts auch nicht so gut. Zuhause bin ich mir, dank eigener Absicherung der Steckdose, eigentlich recht sicher, dass es keine Probleme gibt.
Immer in die App schauen ist für die i3 Fahrer derzeit wohl die einzige Möglichkeit. Danke für die Hinweise.
Bzgl. SMS müssen wir wohl neidisch auf die Zoes schauen :roll:.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Benachrichtigung bei Ladeabbruch (E-Mail, App, SMS) mögl

Beitragvon Clamikra » Di 24. Jun 2014, 21:48

Der i3 kann zwar keine Nachrichten senden, wenn er voll geladen ist. Aber manche Ladenetzbetreiber (z.B. Aliander/The new Motion) die auch in Deutschland ihr Netz ausweiten bieten dies als Mehrwert an (s. Screenshot). Damit kann man leben, und vielleicht schiebt BMW ja ein Software Update fürs Auto oder ChargeNow nach, wenn die Konkurrenz diesen Mehrwert anbietet!
Beweis:
Bild
Find ich Klasse, dass zumindest manche Betreiber der Ladeinfrastruktur solche Serviceleistungen anbieten, die eigentlich vom Autohersteller kommen müssten. Ich erwarte nicht, dass das gratis ist. Dafür bin ich gern bereit etwas zu bezahlen!
Fahrzeuge: Hyundai IONIQ Electric Premium seit 5/2017 * Smart ED3, 22kW Lader, SHZ, MultimediaNavi, LED-TFL, Ambientlight, Harman-Kardon Sound seit 1/2013 *

Infrastruktur: Mennekes Wallbox Basic S - Photovoltaik Anlage 7,4kWp
Benutzeravatar
Clamikra
 
Beiträge: 303
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron