AC-Ladestärke

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon Major Tom » Mo 10. Jul 2017, 11:25

Nur der 94er kann 11 kW. Wenn du einen 94er mit CCS hast, dann kann er auch 11 kW.
Hast du einen 60er mit CCS, dann kann er nur 1-phasig (eigentlich 20A=4,6kW), bei der Einstellung 'maximal' im i-Drive sollten es aber 7,2 kW 1-phasig sein. Im öffentlichen Bereich heißt das, dass du eine 22 kW Säule brauchst. An einer 11 kW Säule kann dieser i3 dann nur mit 3,6 kW laden.

Die Angaben gelten für ein deutsches Fahrzeug. In anderen Ländern gibt es abweichende Ausführungen, die ich im Detail nicht kenne (teilweise ist z.B. CCS Serie, AC aber u.U. nicht).
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1020
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon fly » Mi 12. Jul 2017, 14:32

Major Tom hat geschrieben:
Hast du einen 60er mit CCS, dann kann er nur 1-phasig (eigentlich 20A=4,6kW), bei der Einstellung 'maximal' im i-Drive sollten es aber 7,2 kW 1-phasig sein. Im öffentlichen Bereich heißt das, dass du eine 22 kW Säule brauchst. An einer 11 kW Säule kann dieser i3 dann nur mit 3,6 kW laden.


Solche Säulen stehen hier und das probiere ich dann heute nochmal aus.

Gibt's sonst noch etwas, was ich mit dem i3 unbedingt testen sollte? 24h/500km habe ich noch. Der REX lief schon, CCS-Laden hab ich schon und ansonsten bin ich in den 6 Tagen 1000km elektrisch gefahren und 80km mit dem REX.
Die Connected-Services samt App habe ich auch schon ausprobiert.
fly
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 14:45

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon Ufofant210 » Do 10. Aug 2017, 06:48

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mir gestern einen i3 bestellt. Ich habe zu Hause bereits eine Keba-Wallbox installiert, die mit 230V und 20A angeschlossen ist und daher 4,6kW Ladeleistung liefert. Ich war bisher davon ausgegangen, dass der 94Ah-i3 einphasig an AC maximal mit 3,7kW laden kann.

Meine laienhafte Frage ist nun, ob ich die Wallbox sicherheitshalber auf 3,7kW einstelle mit den Dip-Switches oder ob der BMW mit der Wallbox kommuniziert, so dass diese nur die 3,7kW liefert. Weiter vorne in diesem Thread stand ja sogar, dass der i3 wohl einphasig doch mehr als die 16A verarbeiten kann. Besteht da ein Risiko für das Fahrzeug oder nimmt er sich dann einfach die 4,6kW und alles ist gut?
BMW i3 BEV (94Ah) fluid black - seit 20.10.2017 rein elektrisch unterwegs
Ufofant210
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 10. Aug 2017, 06:31

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon Major Tom » Do 10. Aug 2017, 07:41

Der i3 (94Ah) kann bis zu 11 kW 3-phasig.
Es sei denn du hast kein Schnellladepaket dazu gekaut. Das würde ich aber dringend empfehlen.

Mit den 4,6 kW gibt es keine Probleme. Die Ladeleistung kannst du auch im Fahrzeug auf 3,7 reduzieren.

1-phasig gehen bis 7,2 kW.

Wenn möglich (Aufwand, technische Gegebenheiten) würde ich schauen ob nicht doch noch ein Anschluß mit 11 kW möglich wäre. Das bringt dir auf jeden Fall mehr Flexibilität.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1020
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon Ufofant210 » Do 10. Aug 2017, 08:09

Danke für die fixe Antwort.

Das Schnellladepaket habe ich bestellt...11kW gingen wohl problemlos, da die entsprechende Leitung liegt, aber ich hatte die Wallbox schon gekauft, da ich eigentlich ein anderes Fahrzeug bekommen sollte, bei dem die 4,6kW das Maximum gewesen wären. Da die Wallbox recht günstig war, hatte ich dann bereits zugeschlagen und die hängt jetzt halt schon an der Wand.

Aber ich werde es dann erst einmal mit den 4,6kW ausprobieren. Für mein Profil sollte das schon ausreichen. Notfalls wird dann nach ein paar Monaten noch einmal umgerüstet auf eine 22kW/11kW-Wallbox.
BMW i3 BEV (94Ah) fluid black - seit 20.10.2017 rein elektrisch unterwegs
Ufofant210
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 10. Aug 2017, 06:31

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon AndiH » Do 10. Aug 2017, 15:01

Ufofant210 hat geschrieben:
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe mir gestern einen i3 bestellt. Ich habe zu Hause bereits eine Keba-Wallbox installiert, die mit 230V und 20A angeschlossen ist und daher 4,6kW Ladeleistung liefert. Ich war bisher davon ausgegangen, dass der 94Ah-i3 einphasig an AC maximal mit 3,7kW laden kann.


Der i3 94Ah kann einphasig tatsächlich nur 16A also 3,7kW, mit drei Phasen kann er dreimal soviel also 11kW. Wichtig ist das nur für die Dauer der Ladung, weil Ladestation und Auto sich automatisch auf taugliche Werte einigen. Die Ladestation gibt das Maximum (Stromstärke pro Phase) vor und das Auto stellt das ein was es "verarbeiten" kann und unter dem Maximum liegt.
Also einfach dranhängen und laden lassen.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon TMi3 » Do 10. Aug 2017, 15:08

Es wurde schon von verschiedenen Teilnehmern berichtet, dass der i3 (94Ah) an einer einphasigen 32A Wallbox bzw. mit einphasigem Typ2-Kabel sehr wohl einphasig 7.3kW laden kann.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon Major Tom » Do 10. Aug 2017, 15:21

Der i3 94Ah kann einphasig tatsächlich nur 16A also 3,7kW

Das gilt nur für die Serienausstattung, ansonsten gehen 1-phasig die 7,2 kW.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1020
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon AndiH » Fr 11. Aug 2017, 20:54

Major Tom hat geschrieben:
Der i3 94Ah kann einphasig tatsächlich nur 16A also 3,7kW

Das gilt nur für die Serienausstattung, ansonsten gehen 1-phasig die 7,2 kW.


Das ist ja lustig, dann ist es wohl ein Software technisch beschränkter 22kW Lader wenn ein Einzelstrang auch 32A kann?

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: AC-Ladestärke

Beitragvon endurance » Fr 11. Aug 2017, 20:57

wie kommst Du darauf es sind: 2x230x16 auf einer Phase - oder 2x(230Vx16A) eben parallel geschaltet was den Strom auf 32A erhöht. im 94er sind dann 3x(230x16) eben jeweils auf einer andere Phase (11kw).
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste