3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon TeeKay » Di 19. Aug 2014, 15:31

Die Tankstelle verdient derzeit aber pro Liter etwas - der Verdienst mit dem Rest ist nur höher als mit Benzin. Die Ladesäule hingegen ist ein riesiges Zuschussgeschäft. Wenn du pro Tag 15 Euro Fixkosten decken must, ist es mit einer verkauften Wurstsemmel und einem Energydrink pro Tag nicht getan.

Mal ganz konkrete Zahlen: Ein mir bekannter 50kW Chademo mit 43kW Typ2 hat in einem Jahr keine 400kWh Strom abgegeben, obwohl er kostenlos angeboten wird und in jedem Verzeichnis steht. In der selben Zeit hat der Lader 1000kWh Standby-Strom gezogen. Und jetzt erklär da mal einem Tankstellenpächter, dass er das ganze mit Bockwurst wieder reinholen kann. Selbst mit Netzwerkeffekten (es wird mehr gefahren, wenn ein Lader nicht einsam in der Landschaft steht, sondern Regionen verbindet) wird das sehr schwer. In Norwegen klappts in Metropolregionen - die verkaufen aber in Oslo auch mehr EV als in ganz Deutschland.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon green_Phil » Di 19. Aug 2014, 15:42

Blick in die Garage... Na ich hab mich dort mit dem i3 noch nicht mal angemeldet. Sehe den Mehrwert noch nicht. Gibt es einen?
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon Robi » Di 19. Aug 2014, 17:24

Hallo,
das ist schon ein Dilemma mit dem Laden. Ich stand im Herbst letzten Jahres vor der Entscheidung eine Fahrbares Ladegerät mit Auto drum herum zu kaufen. Also habe ich mir die Infrastruktur mal angeschaut. CCS Säulen gab es damals 2 (in Worten zwei) Chademo so um die 50 und CEE Dosen und Typ 2 Säulen die 11 und 22 KW abgaben so ungefähr 3000.
Da ich mein Mobilitäts verhalten nicht total ändern wollte und in einer Tagesreise von Hamburg nach Köln kommen wollte habe ich mein Auto nach dem Lader ausgesucht. Ich habe lange Gespräche mit div. Mitarbeitern bei BMW geführt. Konsens: "Wir wollen CCS". Und jeder BMW Händler muß eine Säule bekommen.... Stand heute: Es gibt ganze zwei CCS Lademöglichkeiten bei BMW Händlern im ges. PLZ Bereich 2 (und der ist groß) (je eine in Hamburg und Bremen).
Und beide sind nicht 24/7 verfügbar. Ich wäre auch bereit gewesen 3000 € Aufpreis für einen Brusa 22 KW AC Lader zu bezahlen (soviel kostet er bei Smart Aufpreis). Mal ganz ehrlich. So wird das nichts mit der E-Mobilität. Wenn ich noch nicht mal die Stecke Hamburg - Hannover in drei Stunden schaffe. Dann sind wir bald wieder in den Zeiten des Pferdefuhrwerkes.
Ich habe vor kurzen mit einem Entscheider bei einem kleinen Stadtwerk gesprochen. Es ging darum eine Ladesäule aufzustellen. Er wollte dazu unverbindlich meine Meinung hören. Ich habe ihm gesagt: Nehmen Sie eine Kombi Säule mit 50 KW DC (Chademo und CCS) und 44 KW AC, da können alle laden. Als er den Preis hörte sagte er: Wir nehmen 22 KW AC Typ 2 für einen zehntel des Preises. Und wenn ich mir in den letzten Monaten, das GE Stromtankstellenverzeichnis ansehe: Es werden fast nur Typ 2 Säule mit 11 und 22 KW gebaut.
Ich kann mir auch keinen Technischen Grund vorstellen, warum man keinen Brusa Lader in den BMW einbauen kann. Es wäre doch nicht so schwer drei Möglichkeiten der Ladetechnik anzubieten. A:) Standart 3,7 KW AC, B:) CCS 7,4 KW AC, 50 KW CCS (so wie jetzt) 1500 € Aufpreis, C:) 22 KW AC 3000 € Aufpreis.
Wenn ich mir überlege, was die alles zu dem Auto Verkaufen: Vom Abstandsradar bis hin zu diversen Design Paketen. Die Liste ist sehr lang. Übrigens, wenn BMW mit dem Argument kommt, der Lader ist zu groß. Wir wissen nicht wohin. Na der Platz vom Rex ist frei......
Ich glaube übrigens selbst wenn die Akkus 50 KW/H in zwei Jahren haben, wird sich unser Problem nicht ändern. Schnellladung bleibt AC vorbehalten. DC ist einfach zu teuer. Meiner Meinung nach sind die Säulen sowieso völlig überteuert. Nehmen wir mal als Preisgedanken den Brusa 22 KW lader. Zwei davon machen 44,4 KW, fast soviel wie eine CCS Säule, kosten aber nur 1/3 des Säulenpreise bereinigt um die Kosten einer 44 AC Säule.
So nun hoffe ich, das ich euch nicht zu sehr gelangweilt habe.
Konsens für mich: E-Mobilität setzt sich nur mit Schnelladern durch - und mir ist es egal ob die Gleichrichtung im Auto oder in der Säule stattfindet. Nur es muß was passieren.
Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon TeeKay » Di 19. Aug 2014, 17:34

An der Größe kanns nicht liegen, sonst hätte nicht ausgerechnet der Smart den Brusa... :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Aug 2014, 19:16

Jungs, kontaktiert BMW öffentlich zu der Frage. Auf Facebook. Auf Twitter. Schreibt, sie seien auf dem Holzweg. Ihr wolltet einen AC-Lader, zumindest als Option. Ich habe es eben bei BMW Zürich getan. Auf der Facebook-Werbewebsite BMWi Zürich...
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon ulmerle » Di 19. Aug 2014, 19:48

JuergenII hat geschrieben:
ulmerle hat geschrieben:
Und wieder ist die Ladetechnik der Schlüssel zum Erfolg!

Interessante, aber nicht haltbare These, zumindest in Deutschland. Wenn die 3-phasen Lader so essentiell sein sollten, verstehe ich nicht, warum der Zoe mit lächerlichen 555 Verkäufen in Deutschland dahindümpelt? Ausgerechnet die sogenannten "Schnarchlader" führen die Absatzstatistik an. Und der Smart ist nur bedingt aussagefähig, da die meisten Einheiten in Carsharing Unternehmen landen.

Im Regelfall reicht den Käufern dieser Fahrzeuge die hauseigene Steckdose, auch wenn das für die penetrante Zoe Gemeinde nicht nachvollziehbar ist. Die Zukunft wird DC sein - auch im häuslichen Bereich. Und da reichen für die heutigen und auch zukünftige EV's (Reichweite bis 350 Km) ganz normale 32 A DC Stationen.
Noch sind die zwar teuer, aber die Preise werden fallen. Und DC Stationen haben gewaltige Vorteile: Die komplette Ladeelektronik steckt bereits in denen und man spart sich das in den einzelnen EV's.

Ist natürlich ein Alptraum für Fahrzeuge, die nur mit veralteten AC Ladern ausgestattet sind.

Juergen


Werter Juergen II,

ich lebe im Hier und Jetzt und ich kann Dir versichern, dass ich mit der AC Ladetechnik sehr gut zurecht komme.
Mich kümmert der Ausbau von CCS Ladern derzeit recht wenig, da ich sie nicht brauche. Deshalb bin ich froh, auf die "veraltete Technik" eingerichtet zu sein, beim nächsten Fahrzeugkauf in 2 Jahren mag das dann wieder anders ausschauen! :!:

Solange lade ich meist in meiner Garage in maximal 1 Stunde den Akku voll, die ganze Technik hat mich keine € 1.000,00 gekostet und ist ständig frei für mich verfügbar! :lol:

Nenne mir bitte die derzeitigen Vorteile Deiner Ladetechnik beim BMW i3 ? :o
Ulmerle Fahrdienst für Menschen! ... jetz au elägdrisch!
Benutzeravatar
ulmerle
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 12. Dez 2013, 07:47
Wohnort: Ulm

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon tom » Di 19. Aug 2014, 20:06

rollo.martins hat geschrieben:
Jungs, kontaktiert BMW öffentlich zu der Frage. Auf Facebook. Auf Twitter. Schreibt, sie seien auf dem Holzweg. Ihr wolltet einen AC-Lader, zumindest als Option. Ich habe es eben bei BMW Zürich getan. Auf der Facebook-Werbewebsite BMWi Zürich...

Habe deinen Kommentar auf der genannten Seite unterstützt ;)

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon rollo.martins » Di 19. Aug 2014, 20:45

Gracias :-)
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon pheck » Mi 20. Aug 2014, 06:03

@Robi: Stimme Dir zu.

Robi hat geschrieben:
Übrigens, wenn BMW mit dem Argument kommt, der Lader ist zu groß. Wir wissen nicht wohin. Na der Platz vom Rex ist frei......

Leider nicht, der wird durch die optionale "Wärmepumpe" belegt.

Ciao Peter
BMW i3 94Ah BEV seit 08/2017 (davor BMW i3 60Ah seit 08/2014)
Wallb-e 22kW Ladestation - kann nach Absprache gerne genutzt werden: Tel: 06142-7085927
Blog: http://ph-blog.de
Garage: http://www.goingelectric.de/garage/phecks-Firmenwagen/1329/
Benutzeravatar
pheck
 
Beiträge: 126
Registriert: So 2. Mär 2014, 14:52

Re: 3-Phasen-Laden: BMW kann sich nicht entscheiden

Beitragvon endurance » Mi 20. Aug 2014, 06:21

pheck hat geschrieben:
Leider nicht, der wird durch die optionale "Wärmepumpe" belegt.
Ciao Peter
Da bin ich mir nicht sicher:
2014-08-20_07h20_29.png

Ich glaube schon dass da irgendwo ein lader reinpasst.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste