Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon Xiberger » Mo 22. Aug 2016, 08:50

Hallo zusammen,

weiß jemand von Euch, ob's für den Winterbetrieb die Möglichkeit gibt, eine Differential Sperre nachzurüsten (25%), sprich das Serien Diff durch ein Sperr Diff zu ersetzen ?
Oder brauchts das nicht, da Motor und Antrieb beide auf der Hinterachse und damit Traktionsprobleme unwahrscheinlich sind ? Oder ist die DSC Regelung ausgefuchst genug ? Oder erübrigt sich das Problem durch die dünnen Reifen ?
Oder alles zusammen ?

Ich möchte unbedingte Traktion und volle Leistung, auch bei Serpentinen / engen Kurven auf Pass Straßen im Regen und im Winter 8-)

Hat sich dazu jemand schon einmal Gedanken gemacht ?

Schöne Grüße,
Stefan
i3 Rex (94Ah) Protonic Blue und Atelier (seit 10/2016), KTM Macina Sport 10 CX5 EBike, BMW Z4 M Coupe interlagos blau als Sammlerfahrzeug
Benutzeravatar
Xiberger
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 19:57

Anzeige

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon TMi3 » Mo 22. Aug 2016, 11:03

Eine gescheite (mechanische) Sperre würde sicher was bei Tranktionsproblemen helfen aber in allen anderen Fahrzuständen Energie kosten ... Ich persönlich würde dann lieber mehr Geld für Winterpneu (öfter wechseln) ausgeben.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon campomato » Mo 22. Aug 2016, 11:47

Xiberger hat geschrieben:
Ich möchte unbedingte Traktion und volle Leistung, auch bei Serpentinen / engen Kurven auf Pass Straßen im Regen und im Winter 8-)


Da wird dir wohl ESP einen Strich durch die Wunschliste machen. Außerdem ist es für die Motoraufhängung nicht förderlich, wenn man von Schlupf auf festen Untergrund kommt, dann schlägt es reichlich im Gebälk.

Groetjes
Dieter
campomato
 
Beiträge: 111
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:33

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon spassgenerator » Mo 22. Aug 2016, 19:28

Xiberger hat geschrieben:
Hallo zusammen,

weiß jemand von Euch, ob's für den Winterbetrieb die Möglichkeit gibt, eine Differential Sperre nachzurüsten (25%), sprich das Serien Diff durch ein Sperr Diff zu ersetzen ?
Oder brauchts das nicht, da Motor und Antrieb beide auf der Hinterachse und damit Traktionsprobleme unwahrscheinlich sind ? Oder ist die DSC Regelung ausgefuchst genug ? Oder erübrigt sich das Problem durch die dünnen Reifen ?
Oder alles zusammen ?

Ich möchte unbedingte Traktion und volle Leistung, auch bei Serpentinen / engen Kurven auf Pass Straßen im Regen und im Winter 8-)

Hat sich dazu jemand schon einmal Gedanken gemacht ?

Schöne Grüße,
Stefan


BMW Z4 M gratuliere.
Ich fürchte das wird nicht gehen, ich habe mich mal für den Z4 (e89) erkundigt und auch das ist schwierig und teuer. (wird von BMW garnicht angeboten.)
Da für den i3 ebenso nichts direkt von BMW angeboten wird ist es bestimmt auch schwierig und teuer, man verliert die Garantie und was weiß ich noch nicht alles.
Ich weiß, Hecktriebler sind im Winter kritisch. Der i3 hat immerhin den "Motor" hinten auf der Antriebsachse.
Schmale reifen sind wohl nicht schlimm, vielleicht haben wir Glück.

Ich markiere den Thread, mal sehen ob du was findest.

SG
Zuletzt geändert von spassgenerator am Mo 22. Aug 2016, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder und prosa: https://www.freies-fahren.de/portal/ind ... post-37076
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 254
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:58

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon fred36 » Mo 22. Aug 2016, 20:34

es gibt die Einstellung Traction Control Off. Damit lässt der i3 einen Schlupf zu.

Z.B. beim Anfahren in Schnee, oder beim Bergauffahren, beim Herausschaukeln nach einem Hänger, oder beim Beschleunigungsrennen...

Bleibt aber nicht gespeichert, jedes Mal bei Fahrtbeginn zu stellen.
BMW i3 BEV 60AH. Fahrspaß. Nach 82.000 km noch immer. Software: I001-17-07-500 (seit 10. Nov. 2017)
fred36
 
Beiträge: 319
Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon m.k » Mo 22. Aug 2016, 20:35

Im Winter vor allem Bergauf sind Hecktriebler natürlich im Vorteil. Weil sich der Schwerpunkt nach hinten verlagert, bergauf und beim Beschleunigen.

Mit Sperrdifferential kann man übrigens leichter ausbrechen wenn man nicht vorsichtig am Gas ist. Dafür hat man mehr Grip beim Vortrieb.

Ich mein ich bin kein Experte für das, aber ich seh eigentlich keinen Grund wenn man bei nem Selbstsperrenden Differential mit dem ESP Probleme bekommen sollte, sobald Kraft vom Rad kommt macht das Differential ja eh auf. Gibt es Sperrdifferentiale mit fixem Anteil (wie 25%) überhaupt noch?

Und das mit dem Stromverbrauch kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Solange das Differential nicht sperren muss verhält es sich doch gleich wie ein normales vom Wirkungsgrad her?
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon trilobyte » Mo 22. Aug 2016, 21:50

m.k hat geschrieben:
Im Winter vor allem Bergauf sind Hecktriebler natürlich im Vorteil.


:?: ich habe jetzt 6 winter mit einem 323er hinter mir. das ist im winter definitiv nicht das gelbe vom ei. da waren meine audis die jahre vorher mit front antrieb überlegen.

den grössten teil vom jahr wenn es nicht winter ist, ist heckantrieb klar besser, aber nicht im winter. nie und nimmer!

ich bin beim i3 einigermassen zuversichtlich dass es dank den schmalen reifen nicht allzuschlimm wird.

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon m.k » Mo 22. Aug 2016, 21:54

Bei uns kam der Typ mit dem 3er BMW immer am weitesten den Berg hoch, Audi und Golf mit FWD blieben vorher stecken. Kollege fuhr mit dem Audi immer Rückwärts zu seinem Haus, Vorwärts gings nicht...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon Wengerter » Mo 22. Aug 2016, 22:15

Mir mach was anderes mehr Angst.
So im Schnitt 1 x pro Winter ging ich mit dem Diesel den Berg runter in den Leerlauf und bremste
ganz sachte mit allen Rädern, weil nur mit der angetriebenen (Vorder)Achse der Grip im Standgas
nicht genug war.
Macht der i3 dann auch die Reku weg, wenn die Räder rutschen??? :?
Bergab an dieser Stelle meines Heimwegs von der Arbeit :shock:
Dateianhänge
Arbeitsweg7.jpg
Benutzeravatar
Wengerter
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:24
Wohnort: an der Teck

Re: Nachrüstung Differential Sperre möglich ?

Beitragvon spassgenerator » Mo 22. Aug 2016, 22:37

Wengerter hat geschrieben:
Mir mach was anderes mehr Angst.
[...]
Macht der i3 dann auch die Reku weg, wenn die Räder rutschen??? :?
[...]


Gehe ich von aus,
wer kommt mit zum ADAC Training zum testen?

SG

Ps.: Mein Angstgegner im Schnee sind Parkplätze. Die Stadtreinigung schiebt mehr und mehr Schnee rein und ich komme nicht mehr raus. Das scheitert am 1cm. Wenn das Auto erstmal rollt ist alles gut, aber der erste cm, wenn da ein Rad durchdreht ist es vorbei. Ist mir schon paarmal passiert, daher habe ich im Winter einen Spaten im Auto. Ohne Diff-Sperrre ist es ein einrad Antrieb. Die "elektronische Sperre" scheint nicht so recht zu wirken.
freude haben - kosten sparen - bmw isetta i3 fahren
bilder und prosa: https://www.freies-fahren.de/portal/ind ... post-37076
Benutzeravatar
spassgenerator
 
Beiträge: 254
Registriert: So 12. Jun 2016, 07:58

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast