Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon midimal » Mo 27. Jan 2014, 18:35

Hi!
Wie sind Eure Erfahrungen im Winter mit dem I3 und seinen schmallen Reifen?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon ccr65 » Mo 27. Jan 2014, 19:55

ich habe mittwochs wieder ein testauto, dann fahre ich auf den Hausberg von Salzburg ca. 1290m
also knapp 900 höhenmeter, werde dann berichten wie die Winterreifen greifen :o
Dateianhänge
gaisberg.jpg
Gaisberg bei Salzburg 1288m
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon midimal » Mo 27. Jan 2014, 21:08

ccr65 hat geschrieben:
ich habe mittwochs wieder ein testauto, dann fahre ich auf den Hausberg von Salzburg ca. 1290m
also knapp 900 höhenmeter, werde dann berichten wie die Winterreifen greifen :o


Das hört sich gut an! Wir sind gespannt
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon green_Phil » Di 28. Jan 2014, 08:25

Wir sind am Sonntag bei minus 2 Grad im Bayerischen Wald rumgefahren. Straßen waren verschneit und glatt. Ich bin sehr zufrieden, was ESP und ASR und die Winterreifen angeht. Macht das Auto super. Bei steilen Bergabfahrten rekuperiert er normal, sobald es aber zu glatt wird, lässt die Reku nach damit er nicht rutscht. Das ist ja gut. Aber Vorsicht: Der i3 wird dann auch schneller! Also den Fuß über der Bremse lassen! Drückt man dann sacht auf die Bremse (nicht durchtreten), dann rekuperiert er so viel, wie man bremst. Erst, wenn die Reku-Leistung nicht mehr ausreicht, bremst er mechanisch - insofern kein elektronisches Hilfsmittel eingreift...
Mein Winterfahreindruck: Vorsichtig testen und dran gewöhnen, dann ist es super!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon endurance » Di 28. Jan 2014, 19:59

Danke für den "Live" Bericht - warte schon gespannt auf meinen...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3400
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Eis, Schnee und der Grip mit den schmallen I3 Reifen

Beitragvon ccr65 » Mi 29. Jan 2014, 19:30

habe gerade meine Testfahrt auf den gaisberg genossen (bei ta=0°C). leider war keine wirkliche schneefahrban nur vereinzelt. kann aber green_phils angaben zu 100% bestätigen. bergauf wie die Feuerwehr und die helferlein hatten genug arbeit. bergab dann fast nur rekuperiert und bei glatten stellen musste zusätzlich gebremst werden. das ist wirklich so, dass man den fuss parat halten muss wenn die reku auslässt. die reifen mit dem i3 sind also wirklich ok.
die led-lichter sind super, allein der blaue rand ist cool und wie schon öfter gelesen sind die fernstrahler dagegen naja, passen eigentlich nicht wirklich dazu
also der winter kann kommen. nur die sitzheizung ist auch auf der kleinsten stufe für meine Verhältnisse zu warm, das halt ich nicht aus, hoffe dass da eine Reduzierung irgendwie einstellbar ist
und - der ist auch bergauf eine rakete :D
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00


Zurück zu i3 - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste