Wie managed Ihr Euren i3?

Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon guellichs-erbe » So 22. Mai 2016, 11:51

Liebe Mit-Erbsenzähler,

für meine Benziner nutze ich die iPhone App "Ecodrive" um damit aufzuzeichnen, wieviel Sprit zu welchen Kosten ich tanke, incl. Statistik. Ausserdem sind da noch so Spielereien dabei wie Reifenluftdruck-Kontrolle, Notizen etc.

Der i3 selbst kann vermutlich aufzeichnen, wieviel er wann mit welcher Geschwindigkeit läd (???). Bei den anfallenden Kosten dafür (Aldi für umme, RWE scheineteuer, der Durchschnitt langfristig, etc.) schauts vermutlich schon schlechter aus.

Wie macht Ihr das (wenn überhaupt)?

Viele Grüße ins Forum,
Uli
guellichs-erbe
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 23:49

Anzeige

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon geko » So 22. Mai 2016, 14:21

Ich gar nicht. Hat mich aber auch schon bei meinen ganzen Verbrenner früher nicht interessiert.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon i3André » So 22. Mai 2016, 15:07

Ich fahre den i3 einfach nur und habe ne Menge Spaß mit ihm. Kosten oder Verbräuche interessieren mich nicht die Bohne ;-)
Benutzeravatar
i3André
 
Beiträge: 173
Registriert: So 20. Jul 2014, 11:47

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon Lindum Thalia » So 22. Mai 2016, 15:50

Reinsetzen , losfahren u nur noch lächelnd u fast lautlos durch die Gegend schweben. Wenn ich mir um Verbrauch Gedanken machen will , nehme ich einen Stinker. Vorsicht großes Suchtpotenzial..
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 568
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon i300 » So 22. Mai 2016, 17:13

Ich werde nach 2 Jahren (war im April) und bald 50Tkm mal ausrechnen wieviel kWh zuhause (knapp 2T), öffentlich bezahlt (<250€) und Benzin (für <9Tkm) ich verbraucht gehabt haben werde... 8-)
Ist ja schließlich wichtig zu wissen, ob es mehr oder weniger als 3€ / 100km sind :klugs: .. Hinzu kommen allerdings die immerhin gut 500€ für die Inspektion :?
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon DeJay58 » So 22. Mai 2016, 20:34

Viele Ladesäulen zeigen den Verbrauch an, bei Schukoladungen hab ich ein MEssgerät dabei hängen. Anzeigen tut der i3 nicht wirklich was.

Man kommt aber sehr schnell dahinter wie viel kWh zb 10% sind usw. je nach ungefährer Ladegeschwindigkeit. Das reicht zum Dokumentieren würde ich sagen.

Meine Dokumentation ist bislang vollständig, siehe meine Signatur (Spritmonitor). Sinn macht es nicht wirklich und ich tu es auch nur, weil ich meist Schuko lade.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon guellichs-erbe » So 22. Mai 2016, 23:45

D.h. so wie ich das bisher mache, geht das nicht ...
... weil die geladenen kWh nicht immer angezeigt werden
... weil die Bezahlung nicht direkt beim Laden erfolgt, sondern z.B. monatlich

(das ich das irgendwie abschätzen kann ist klar ... hilft mir aber nicht wirklich weiter ...).

Schade :-(
Uli
Zuletzt geändert von guellichs-erbe am Mo 23. Mai 2016, 07:12, insgesamt 1-mal geändert.
guellichs-erbe
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 23:49

Re: Wie managed Ihr Euren i3?

Beitragvon Algo » Mo 23. Mai 2016, 04:45

Also ich habe einen Zwischenstromzähler in der Garage um einen überblick zu haben was ich lade. Das ist aber auch schon alles. Ich dokumentiere nix. Dient nur dem groben Überblick. Immerhin kann ich sagen dass ich ca die Hälfte für Strom ausgebe was ich vorher in meinem Passat 2.0 TDI an Dieselkosten vertankt habe.
Mein Stormtrooper: BMW i3 BEV Capparisweiß
Benutzeravatar
Algo
 
Beiträge: 425
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 19:28

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste