Wechsel i3 zu Hyundai Ionic

Re: Wechsel i3 zu Hyundai Ionic

Beitragvon TOMbola » So 12. Mär 2017, 15:19

Sawok hat geschrieben:
Ich bin davon überzeugt, das niemand vom I3 zum Ioniq wechselt. Wie soll man den Imageverlust ausgleichen von einem Premiumhersteller zu einem koreanischen Reiskocher zu wechseln ? Den I3 würde keiner kaufen wenn da Hyundai oder Kia dranstehen würde, egal was da an Technik drin steckt und wenn BMW ein ähnliches Fahrzeug wie den Ioniq anbieten würde und wäre der Titel hier umgekehrt. Einigen ist Preis/Leistung wichtiger, anderen halt Marke und Image, so ist es und wird es bleiben.
Nun weiter viel Spaß am gegenseitigen Trollen.... :mrgreen:


Du bist ein weiterer Beweis für die tendenzielle Meinungsmache die ihr Fanboys hier veranstaltet! Hättest du dich mit dem gesamten Thread befasst, wäre dir sicher suchgefallen, dass wir neben dem i3 einen nagelneuen Hyundai i30 Kombi bekommen haben. Das mal zum Thema uns wäre Image wichtig!!!

Mal ehrlich nach dem Fakt soll ich jetzt mit dir weiter sachlich diskutieren oder was. Sei doch zumindest mal so ehrlich, dass es euch im Grunde gar nicht um eine sachliche Diskussion geht. Ihr wollt oder könnt euch ein speziell konzipiertes E-Fahrezug nicht leisten und greift nach dem erstbesten Verbrenner ähnlichen Kfz mit Elektromotor und versucht dazu noch allen anderen die Welt zu erklären. Mir geht es sogar so ähnlich, denn ich hätte auch lieber einen Modell S oder X, kann es mir aber leider nicht leisten.

Es gab hier im Forum schon oft kontroverse Diskussionen zu unterschiedlichen Fahrzeugen (bspw. Zoe vs i3), allerdings nicht ansatzweise penetrant und verstrahlt geführt, wie das hier von den Ioniq - Jünger praktiziert wird. Tendenziell Sekten ähnlich!

Helfried hat geschrieben:
Wenn du mit weniger Schimpfworten agieren würdest (ich empfehle eine Quote von unter 0.3 Schimpfworten pro Posting), sachlicher bleiben würdest und vielleicht ein bisschen weniger bayernfanatisch schreiben, dann wären die Postings inhaltlich durchaus relevant, Tombola.
Auch müssen die Nachteile der einzelnen Autotypen nicht ständig wiederholt werden.


Was bringt es dir eigentlich mich ständig auf Schimpfwörter hinzuweisen, was Erstens kompletter Blödsinn ist und Zweitens bleibt es dir unbenommen die Ignorefunktion zu nutzen oder muss ich dir die erst wie in der Sendung mit der Maus erklären?
i3 BEV Weiss 02/2015; E3DC - PV-Speicheranlage 6,8kWp/13,8kWh LiOn Panasonic-Speicher; Wallbox E3DC 22KW Überschussladung EV
SW: I001-16-07-506
Benutzeravatar
TOMbola
 
Beiträge: 1064
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 07:03

Anzeige

Re: Wechsel i3 zu Hyundai Ionic

Beitragvon Sawok » So 12. Mär 2017, 18:25

TOMbola hat geschrieben:
Sawok hat geschrieben:
Ich bin davon überzeugt, das niemand vom I3 zum Ioniq wechselt. Wie soll man den Imageverlust ausgleichen von einem Premiumhersteller zu einem koreanischen Reiskocher zu wechseln ? Den I3 würde keiner kaufen wenn da Hyundai oder Kia dranstehen würde, egal was da an Technik drin steckt und wenn BMW ein ähnliches Fahrzeug wie den Ioniq anbieten würde und wäre der Titel hier umgekehrt. Einigen ist Preis/Leistung wichtiger, anderen halt Marke und Image, so ist es und wird es bleiben.
Nun weiter viel Spaß am gegenseitigen Trollen.... :mrgreen:


Du bist ein weiterer Beweis für die tendenzielle Meinungsmache die ihr Fanboys hier veranstaltet! Hättest du dich mit dem gesamten Thread befasst, wäre dir sicher suchgefallen, dass wir neben dem i3 einen nagelneuen Hyundai i30 Kombi bekommen haben. Das mal zum Thema uns wäre Image wichtig!!!

Mal ehrlich nach dem Fakt soll ich jetzt mit dir weiter sachlich diskutieren oder was. Sei doch zumindest mal so ehrlich, dass es euch im Grunde gar nicht um eine sachliche Diskussion geht. Ihr wollt oder könnt euch ein speziell konzipiertes E-Fahrezug nicht leisten und greift nach dem erstbesten Verbrenner ähnlichen Kfz mit Elektromotor und versucht dazu noch allen anderen die Welt zu erklären. Mir geht es sogar so ähnlich, denn ich hätte auch lieber einen Modell S oder X, kann es mir aber leider nicht leisten.

Es gab hier im Forum schon oft kontroverse Diskussionen zu unterschiedlichen Fahrzeugen (bspw. Zoe vs i3), allerdings nicht ansatzweise penetrant und verstrahlt geführt, wie das hier von den Ioniq - Jünger praktiziert wird. Tendenziell Sekten ähnlich!

Helfried hat geschrieben:
Wenn du mit weniger Schimpfworten agieren würdest (ich empfehle eine Quote von unter 0.3 Schimpfworten pro Posting), sachlicher bleiben würdest und vielleicht ein bisschen weniger bayernfanatisch schreiben, dann wären die Postings inhaltlich durchaus relevant, Tombola.
Auch müssen die Nachteile der einzelnen Autotypen nicht ständig wiederholt werden.


Was bringt es dir eigentlich mich ständig auf Schimpfwörter hinzuweisen, was Erstens kompletter Blödsinn ist und Zweitens bleibt es dir unbenommen die Ignorefunktion zu nutzen oder muss ich dir die erst wie in der Sendung mit der Maus erklären?


Hallo Herr Obertroll....wenn DU dich mal mit dem aktuellen Thema hier beschäftigt hättest.....es geht hier NICHT um dein Ego oder was auch immer DU hast oder nicht ! Ich habe meine Meinung zum Thema gesagt, ganz im Gegenteil zu DIR, aber bitte du weißt wohl wer wann was hat, hatte, will und was auch immer.....ich verkneife mir mal weiteres, das ist eher dein Ding.
Ioniq Marina Blue Premium bestellt 10.1.2017 am 5.10.2017 abgeholt......läuft.
Benutzeravatar
Sawok
 
Beiträge: 122
Registriert: So 1. Jan 2017, 11:33
Wohnort: Zentral

Re: Wechsel i3 zu Hyundai Ionic

Beitragvon geko » So 12. Mär 2017, 18:33

Kindergarten. Weg mit diesem niveaulosen Thread.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Wechsel i3 zu Hyundai Ionic

Beitragvon Jogi » So 12. Mär 2017, 19:27

Sehe ich leider auch so.

Ich hab's an anderer Stelle schon mal gesagt, solche Threads, die schon im Titel die Konfrontation zweier Lager heraufbeschwören, werden in aller Regel auch in dieser Konfrontation eskalieren, deshalb plädiere ich dafür,
solche Threadtitel von vorneherein gar nicht zu kreieren.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76 und 7 Gäste