was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon Guy » Sa 3. Aug 2013, 21:46

agentsmith1612 hat geschrieben:
Laut BMW ist die elektrische Reichweite vom i3 ohne RE bei 190 km vm i3 mit RE aber "nur" 170 km, das liegt daran, dass eine gewisse Kapazität als Puffer drin sein muss um im Beschleunigungsfall auch mehr als 26 kW Leistung zu haben.

Vermutlich wird das eher an den knapp 10 Prozent mehr Gewicht (1.195 vs. 1.315 kg) und dem etwas schlechteren Cw Wert (0,29 vs. 0,3) liegen. Der rein elektrische Verbrauch ist ja ebenfalls höher, 12,9 kWh/100 km ohne und 13,5 mit Range Extender.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon eDEVIL » Sa 3. Aug 2013, 22:02

Kann man die Leistung des RE beeinflussen, also z.b. auch 15KW und dafür nur 3000 rpm?

Hat man eine Längere Tour vor, schaltet man den RE ja schon relativ früh ein, also dann, wenn man aus der Stadt raus ist und überhaupt Platz für den Strom ist. Bei 25KW Leistung sinkt der Akkustand bei moderater Fahrweise nur langsam.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon cocos » Sa 3. Aug 2013, 23:11

eDEVIL hat geschrieben:
Kann man die Leistung des RE beeinflussen, also z.b. auch 15KW und dafür nur 3000 rpm?

Hat man eine Längere Tour vor, schaltet man den RE ja schon relativ früh ein, also dann, wenn man aus der Stadt raus ist und überhaupt Platz für den Strom ist. Bei 25KW Leistung sinkt der Akkustand bei moderater Fahrweise nur langsam.


Ich glaube nicht, dass man die Leistung des REX selbst steuern kann. Man kann ihn wohl auch nicht nach eigenen Wünschen aktivieren, sondern nur deaktivieren. Wenn man also weiß, dass man sein Ziel auch ohne REX erreichen wird, kann man ihn deaktivieren, um zu verhindern, dass er bei niedrigem Akkustand anspringt.
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon eDEVIL » So 4. Aug 2013, 08:49

Das wäre ja ein echtes Manko,w enn man den Akku erst "leer" fahren muß, damit der RE anspringt :shock: :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon agentsmith1612 » So 4. Aug 2013, 09:27

eDEVIL hat geschrieben:
Das wäre ja ein echtes Manko,w enn man den Akku erst "leer" fahren muß, damit der RE anspringt :shock: :roll:


Ich bin auch gespannt ob es eine "Halten" Funktion geben wird, so dass man vorzeitig sagen kann, jetzt keinen Strom mehr aus dem Akku sondern nur mit RE fahren.
So könnte man sich den "Strom im Akku" für die Stadt aufsparen und auf der Autobahn mit RE fahren.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon Gerald » So 4. Aug 2013, 09:39

agentsmith1612 hat geschrieben:
Ich bin auch gespannt ob es eine "Halten" Funktion geben wird, so dass man vorzeitig sagen kann, jetzt keinen Strom mehr aus dem Akku sondern nur mit RE fahren.
So könnte man sich den "Strom im Akku" für die Stadt aufsparen und auf der Autobahn mit RE fahren.


Das ist absolut sinnvoll und ich gehe davon aus, dass BMW da auch was anbietet. Der Ampera hat sowas auch drin.

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon cocos » So 4. Aug 2013, 10:10

However you cannot turn the REx on manually, before it turns on itself, like you can with a Chevy Volt's "Mountain Mode". This mode allows you to use the generator early in your travels so you save the battery charge for later when you may need the extra energy to drive up very steep hills or mountains. The i3 will have difficulty in these rare situations. If you drive it until the Rex comes on and you then need to drive up very steep inclines for a long time - like 10 miles or so, the REx may not be able to keep up with the energy output the electric motor needs after a while and will likely slow down at that point. This is a complex topic and I suspect the only way to really determine exactly what conditions will be too much for the REx will be once people start driving it. However in most normal driving circumstances, it appears the REx will be able to allow the driver to continue along without any issues for as long as they need to.


Quelle: http://bmwi3.blogspot.de/2013/07/the-i3 ... arned.html
cocos
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:18

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon E-Fan » So 4. Aug 2013, 10:39

agentsmith1612 hat geschrieben:
E-Fan hat geschrieben:
125kW-Motor


Das ist wohl nur die Peak Leistung (keiner weiß für wie lange die anliegt) und der i3 ist bei 150 km/h abgeriegelt.
Die Spitzenleistung laut BMW Datenblatt liegt bei 125 kW die Nennleistung bei einer Drezahl von 4800 1/min bei 75 kW.


Tja, wird sich zeigen, wie lange man Peakleistung abrufen kann/darf.
Beim e-up munkelt man von einer 1 Minute, dann wird es Akku und Motor zu warm.

20min Volldampf ist allerdings auch nichts für 35.000,-

Und 4.000 für den REx drauflegen, bei dem man erst "ausprobieren" muss, wann und wie er wirklich mitspielt (wenn ich den englischen Blgogausriß richtig verstehe) ...?
E-Fan
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 13:59

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon agentsmith1612 » So 4. Aug 2013, 11:38

cocos hat geschrieben:
However you cannot turn the REx on manually, before it turns on itself, like you can with a Chevy Volt's "Mountain Mode". This mode allows you to use the generator early in your travels so you save the battery charge for later when you may need the extra energy to drive up very steep hills or mountains. The i3 will have difficulty in these rare situations. If you drive it until the Rex comes on and you then need to drive up very steep inclines for a long time - like 10 miles or so, the REx may not be able to keep up with the energy output the electric motor needs after a while and will likely slow down at that point. This is a complex topic and I suspect the only way to really determine exactly what conditions will be too much for the REx will be once people start driving it. However in most normal driving circumstances, it appears the REx will be able to allow the driver to continue along without any issues for as long as they need to.


Quelle: http://bmwi3.blogspot.de/2013/07/the-i3 ... arned.html



So ganz richtig ist das nicht.
Es gibt hier einen Unterschied zwischen den Amerikanischen Volts und dem Ampera in Europa.
In Europa gibt es den "Berg Modus" und den "Halten Modus"
Der Bergmodus lädt die Batterie wärend der Fahrt auf maximal 35 % (wenn sie unter 35 % ist ), der RE produziert in dem Modus Strom zum Laden und Strom zum Fahren. Der Modus soll dafür da sein um einen fast leeren Akku vor einer Bergfahrt etwas aufzuladen, weil es durchaus passieren kann, dass man für eine zügige Bergfahrt mehr Strom braucht als der RE liefern kann.
Im "Halten Modus" produziert der RE nur so viel Strom wie zum Fahren benötigt wird, der Akku bleibt auf dem Level auf dem er beim Einschalten des Halten Modus war.

Diesen "Halten Modus" gibt es bei der amerikanischen Version des Volts nicht.

Sowas wie den Bergmodus wird beim i3 nicht geben, dafür hat der RE zu wenig Leistung. Aber ob er einen "Halten-Modus" haben wird ?
Anscheinend ja nicht.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: was mir am i3 am wenigsten gefällt...

Beitragvon eDEVIL » So 4. Aug 2013, 13:49

agentsmith1612 hat geschrieben:
Sowas wie den Bergmodus wird beim i3 nicht geben, dafür hat der RE zu wenig Leistung. Aber ob er einen "Halten-Modus" haben wird ?

25KW reichen ja durchaus, um die Landstraßenfahrt zur Autobahn zum auffüllen des in der Stadt "verlorenen" Stroms durch rein elektrisches fahren zu kompensieren. Wenn man mit 80 auf der Landstraße fährt, bleibt ja noch etwas übrig.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Starmanager und 7 Gäste