Ursache der Windgeräusche

Ursache der Windgeräusche

Beitragvon LocutusB » Mi 26. Feb 2014, 13:14

Hallo,

am WE sind wir zum ersten mal zu zweit mit dem i3 auf der Autobahn unterwegs gewesen. Meine Frau hat sich dann über störende Windgeräusche beschwert. Erst habe ich es abgetan, das sei wegen fehlendem Motorgeräusch normal. Der Blick Aussen hat aber dann offenbart, dass die vordere und hintere Seitenscheibe auf der Beifahrerseite nicht so schön in einer Flucht liegen wie auf der Fahrerseite. Die hintere Scheibe ragt weiter heraus und bildet eine Kante. Auf der Fahrerseite ist die Kante zwischen den Fenstern deutlich kleiner. Deshalb habe ich die Geräusche nicht so wahrgenommen :geek:.
Habe den i3 heute bei BMW und die sehen sich das mal an. Ich gebe Bescheid, wie die Stelle dann aussieht.

An alle die ihn noch nicht haben, achtet bei der Übergabe auf den Übergang und die Flucht zwischen den beiden Scheiben. Es scheint, laut Probefahrtberichten, kein Einzelfall zu sein.
Und viel aber nicht zu lange Vorfreude wünsche ich Euch :-).

Viele Grüße
Philipp
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon green_Phil » Mi 26. Feb 2014, 13:35

Da muss ich doch nachher gleich mal gründlich nachschauen!! Danke!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon Baxter I » Mi 26. Feb 2014, 14:45

Hallo Philipp,

kann man den Mangel eventuell im Bild festhalten? Die visuelle Wahrnehmung fällt etwas leichter.

Gruß
Wolfgang
Baxter I
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon LocutusB » Mi 26. Feb 2014, 14:54

Baxter I hat geschrieben:
Hallo Philipp,

kann man den Mangel eventuell im Bild festhalten? Die visuelle Wahrnehmung fällt etwas leichter.

Gruß
Wolfgang


Ich hoffe eigentlich, dass ich den i3 korrigiert wieder bekomme :-).
Aber es ist recht einfach zu sehen, wenn Du von Vorne flach über die Scheiben am Auto entlang nach hinten schaust. Auf der Beifahrerseite steht bei mir die Vorderkante der hinteren Scheibe (in ein Kunstoffprofil eingehüllt) deutlich (2-3mm) nach Außen ab. Auf der Fahrerseite ist der Übergang von Vorne gesehen fast nicht zu erkennen.

Hab die Stelle mal in der technischen Zeichnung markiert ...
blueprint-i3.jpg
Blueprint i3
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon Baxter I » Mi 26. Feb 2014, 15:03

Vielen Dank!
Jetzt tue ich mir schon etwas leichter. Muss leider noch ziemlich lange warten (Mai), um zu prüfen, ob der jetzige Mangel dann in Serie nicht mehr vorkommt.

Gruß
Wolfgang
Baxter I
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 15:08

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon Carsten » Mi 26. Feb 2014, 17:49

Habe eben mal geschaut. Sieht ziemlich plan bei mir auf beiden Seiten aus. Der Fühltest zeigte, daß die hinteren Scheiben minimal vorstehen, was aber in dem von mir vornehmlich genutzten Geschwindigkeitsbereich keine übermäßigen Geräusche erzeugt.

Bei mir wie schon mal geschrieben, nur ein lautes Wuuuupp nach den ersten Metern, heute besonders laut. Mal beobachten.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon ZoePionierin » Mi 26. Feb 2014, 19:46

Carsten hat geschrieben:
Habe eben mal geschaut. Sieht ziemlich plan bei mir auf beiden Seiten aus. Der Fühltest zeigte, daß die hinteren Scheiben minimal vorstehen, was aber in dem von mir vornehmlich genutzten Geschwindigkeitsbereich keine übermäßigen Geräusche erzeugt.

Bei mir wie schon mal geschrieben, nur ein lautes Wuuuupp nach den ersten Metern, heute besonders laut. Mal beobachten.

ABS?
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon Carsten » Mi 26. Feb 2014, 19:51

Eher sowas wie ein Ventilöffnen (muß aber ein verdammt großes bei dem Ton sein) oder ein Rohr mit Unterdruck wird geöffnet. Habe die Wärmepumpe im Verdacht, ohne zu wissen wie sie aussieht oder wo sie versteckt ist. Ton kommt von vorne.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon Schibulski » Mi 26. Feb 2014, 23:59

Tja, diese Windgeräusche nur auf der Beifahrerseite (ganz deutlich ab ca. 80 km/h) macht unser nagelneuer i3 auch... scheint ja wirklich ein Serienfehler zu sein... :-(

Kann man das selbst beheben, oder muss ich mich auf den langen Weg zum Agenten machen?
Und kann der Fehler dort ambulant behoben werden, oder muss ich übernachten?
Schibulski
 
Beiträge: 289
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 23:49

Re: Ursache der Windgeräusche

Beitragvon green_Phil » Do 27. Feb 2014, 09:38

Carsten hat geschrieben:
Eher sowas wie ein Ventilöffnen (muß aber ein verdammt großes bei dem Ton sein) oder ein Rohr mit Unterdruck wird geöffnet. Habe die Wärmepumpe im Verdacht, ohne zu wissen wie sie aussieht oder wo sie versteckt ist. Ton kommt von vorne.

Keine Sorge Carsten, das ist bei mir auch so. Ist aber nur, wenn er kalt ist und nur kurz nach dem Losfahren zu vernehmen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PV-Twizy und 10 Gäste