Testbericht bei Heise i3s

Testbericht bei Heise i3s

Beitragvon Starmanager » Mi 21. Feb 2018, 10:26

MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1249
Registriert: Di 12. Aug 2014, 22:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Testbericht bei Heise i3s

Beitragvon ohne22 » Mi 21. Feb 2018, 10:27

Schön geschrieben. Einige der Kommentare sind aber mal wieder ...
ohne22
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 9. Feb 2017, 22:21

Re: Testbericht bei Heise i3s

Beitragvon Captain Future 2.0 » Mi 21. Feb 2018, 11:20

Der Testbericht ist sehr gut geschrieben, informativ und objektiv. Das gilt auch für die anderen älteren Testberichte zum i3 bei Heise, die mit dazu beigetragen hatten, dass ich im letzten Jahr den i3 (ohne REX) gekauft habe. Und alles, was Heise bisher zum i3 geschrieben hat, kann ich so bestätigen.

Mit den Kommentaren ist das echt so eine Sache: Das Thema Elektomobiliät beschäftigt die Leute jedenfalls sehr stark. Wenn es beispielsweise dazu auf Spiegel Online einen Artikel gibt, dann folgen eigentlich immer Hunderte von Kommentaren. Auch wenn es viele (noch) nicht wahr haben wollen, da wird sich was verändern in den nächsten Jahren. Und das spüren auch die Leute, die dagegen anschreiben.

Lustig ist ja, dass nach wie vor so viel über die Form des i3 gemeckert wird - als ob man über Geschmäcker diskutieren könnte. Wer einen Golf hübsch findet, fährt eben einen Golf. Früher war es bei den PCs doch auch so: Die einen hatten so graue große Ungetümer im Wohnzimmer stehen - die anderen eben einen iMac. So ist es eben auch mit dem i3. Ich freue mich jeden Tag, wenn ich ihn angucke (und drin fahre).
BMW i3 94Ah BEV 10/2017 – DON’T LISTEN TO WHAT THEY SAY. GO SEE.
Benutzeravatar
Captain Future 2.0
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Feb 2018, 15:52
Wohnort: Bremen

Re: Testbericht bei Heise i3s

Beitragvon Helfried » Mi 21. Feb 2018, 11:36

Die Kommentare sind echt teils unterirdisch. Einer bemängelt das hohe Gewicht! Als ob das für den Verbrauch wirklich relevant wäre. Da lachen ja die Hühner. :)
Ein anderer fragt, ob der BMW schon Rekuperation kann. :roll:
Zuletzt geändert von Helfried am Mi 21. Feb 2018, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 7125
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Testbericht bei Heise i3s

Beitragvon INRAOS » Mi 21. Feb 2018, 11:37

Gar nicht schlecht geschrieben - aber schon sehr pro i3 gelobt.

Auf jeden Fall aber hat den Artikel freundlicherweise jemand verfasst, der sich schon vorher mit Elektroautos befasst hat - und nicht so ein Heini, der nach 150 km mit leerer Batterie liegenbleibt, weil er kein Ladekabel oder keine Ladekarte dabei hat.

Mich beruhigt der getestete Durchschnittsverbrauch von zwischen 18 und 22 kWh auf 100 km - das ist bei meinem i3 im Winter genau so (fast kein Stadtverkehr, nur Landstraße und Autobahn, teilweise Kurzstrecken zw. 5 und 15 km, Durchschnitt Februar bei 20,8 kWh/100 km lt. Bordcomputer)
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 24.000 km vollelektrisch gefahren.
Passat GTE bestellt, LT ca Juli 2018.
INRAOS
 
Beiträge: 550
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
Wohnort: Delbrück


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste