Regensensor schaltet sich ab

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon Carsten » Mi 22. Apr 2015, 20:19

Sagt mal Leute, Ihr habt echt Probleme! Wenn man schon darüber diskutiert, ob es zuviel ist, die Wischautomatik mit einem simplen Knopfdruck zu aktivieren, dann haben wir in Deutschland einen an der Klatsche.

Vielleicht sollte man mal eine Thread aufmachen, daß man doch tatsächlich auf das Strompedal treten muß, um zu beschleunigen, oder ob das auch zuviel verlangt ist.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon Tideldirn » Mi 22. Apr 2015, 20:36

NotReallyMe hat geschrieben:
Tageskilometer auf 0, Durchschnitts-Verbrauch und -Geschwindigkeit zurücksetzen, Navi-Ziel eingeben (ist jeden Morgen das gleiche :)), Lüftung auf 0 stellen, Podcast aktivieren über das iPhone, dabei nach der Auto-Pause erneut starten. Oft kommt dazu noch über das Diagnosemenu der Check wieviel tatsächlich geladen ist. Was macht ihr noch so alles bevor es losgeht?

Naja also das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Navi Ziel kann man auf eine Schnellwahltaste legen.
Durchschnittsverbrauch und Geschwindigkeit auf null setzen?
Kann man in Reisebordcomputer automatisch machen lassen. Den lasse ich dann immer über splitscreen laufen.
Der Rest ist manuell.
Aber die oben stehenden 3 Sachen kannst du dir sparen oder vereinfachen ;)

Ich notiere vor der Fahrt immer Kapazität und Temperatur des Akku. Alles andere je nach Laune
Gruß,

Wolfgang
______________________________________________________________________________

Die BMW i3 BEV Kofferraumerweiterung jetzt für 421,99€ bestellen bei: wolfgang.kern@wokeby.de
Benutzeravatar
Tideldirn
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:53

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon NotReallyMe » Mi 22. Apr 2015, 22:54

Tideldirn hat geschrieben:
Ich notiere vor der Fahrt immer Kapazität und Temperatur des Akku. Alles andere je nach Laune


Mit dem Bordcomputer halte ich die Daten (Verbrauch, Geschwindigkeit) einer ganzen Ladung nach, der Reisebordcomputer zeichnet einzelne Fahrten auf (also z.B. Hinweg zur Arbeit, Rückweg von der Arbeit). Letzterer ist auf automatischen Reset eingestellt, deshalb habe ich ihn in der Liste nicht erwähnt. Die Schnelltasten sind bereits voll belegt mit anderen Dingen, die ich ansonsten per Mehrfachdruck abrufen müsste. Der Rückweg geht auch einfach per Sprachkommando "Heimatadresse". Hier kann ich also leider nicht viel einsparen ;-).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon beemercroft » Do 23. Apr 2015, 07:42

Hasi16 hat geschrieben:
Mit dem i3 und JEDEM anderen BMW wirst du im Leben nicht glücklich.


Gäbe es den i3 nicht, wäre es mir ehrlich gesagt auch nie in den Sinn gekommen, einen BMW zu kaufen. Insofern ist es sowieso keine Option, irgendeinen anderen BMW zu kaufen.
Tesla Model X 75D, BMW i3 REX 21 KWh, Tesla Model 3 reserviert am 31.03.2016.
Benutzeravatar
beemercroft
 
Beiträge: 168
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:55
Wohnort: Schweiz

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon evchab » Do 23. Apr 2015, 11:09

NotReallyMe hat geschrieben:
Auch hier gibt es wieder praktische Gründe: Je länger die Automatik eingeschaltet war (und wegen Trockenheit nicht aktiv), umso größer die Wahrscheinlichkeit das zu vergessen. Ein Problem damit hat Hasi ja schon geschildert, ein anderes hatte ich einmal als ich den Sensor freiputzen wollte und mir Wischer über die Flossen fuhr. Lustig kann es auch werden, wenn man den Sonnenschutz unter die Wischer klemmen möchte und diese auf einmal loslegen.
?


noch doofer wäre das im Winter wenn die Wischerblätter fest hängen - autsch :shock:
evchab
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:35

Re: Regensensor schaltet sich ab

Beitragvon franmedia » Do 23. Apr 2015, 11:25

Carsten hat geschrieben:
Vielleicht sollte man mal eine Thread aufmachen, daß man doch tatsächlich auf das Strompedal treten muß, um zu beschleunigen, oder ob das auch zuviel verlangt ist.

Eigentlich eine gute Idee, wenn man das hier so liest ;-) Aber muss man ja gar nicht. Meine Standardstrecken fahre ich immer mit Tempomat. Inklusive Änderung des Tempolimits per Handschalter am Lenkrad. Bei soviel Automatik muss man sich schon zwingen den rechten Fuss für den Fall der Fälle nicht zu weit zu "entspannen".

Der Hinweis mit der Checkliste ist auch gut. Etwas dran ist da schon. So langsam ähnelt das Autofahren halt dem Fliegen eines Flugzeugs. Das ist schon sehr anders als in der fossilen Auto-Zeit. Und wir sind dabei. Cool!
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste