Range-Extender als Wankelmotor?

Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon motion » Do 26. Okt 2017, 11:02

Na hoffentlich bald!

https://www.golem.de/news/range-extende ... 30820.html

Hat einfach technische Vorteile, gegenüber einen Kolbenmotor. Besonders im Bezug auf Laufruhe und Haltbarkeit.
Aber es ist doch fraglich, ob BMW diese von Mazda beziehen würde.
motion
 
Beiträge: 458
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Anzeige

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon Odanez » Do 26. Okt 2017, 11:08

interessant - ob die Zuverlässigkeitsprobleme, die den Wankelmotor bis jetzt begleitet haben, durch diesen Einsatz reduzieren lassen, mal sehen...
Odanez
 
Beiträge: 621
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon harlem24 » Do 26. Okt 2017, 11:08

Wieso? Der aktuelle im i3 verbaute Motor kommt auch von Kymco aus Taiwan.
Warum keinen japanischen Motor nutzen?
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon Trifit » Do 26. Okt 2017, 11:18

Der Wankel war eine große Konkurrenz, damals, als der Ro80 auf den Markt kam. Am Anfang gab es Dichtungsprobleme, die aber relativ schnell behoben werden konnten. Problematischer war der etwas höhere Verbrauch. Aber da war der Ruf schon geschädigt. Mazda hat danach lange Zeit weiter Wankelmotoren verbaut. Ich selbst habe einen RX-7, Bj. 1984. Fährt bestens, mit 2 Katalysatoren.

So ein Wankel wäre schon eine gute Idee, wenn man noch auf Rangeextender setzen will. Aber die Zeiten sind wahrscheinlich bald vorbei wegen besserer Akkus.
Trifit
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:02

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Okt 2017, 11:26

Ein Preisgünstiger kompakter Wankel als Notfall-REX hätte schon was.

Wie schauts beim Wankel bzgl. Verschleiß durch wenig Nutzung aus?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon Trifit » Do 26. Okt 2017, 11:32

Der wird sicherlich einen Wartungsmodus haben, um vorzeitigen Verschleiss zu verhindern.
Mein Wankel steht manchmal monatelang unbenutzt. 80.000 km in über 30 Jahren und er läuft immer noch.
Trifit
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:02

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon Blue shadow » Do 26. Okt 2017, 11:34

Kann der auch mit lpg betrieben werden?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2476
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon xado1 » Do 26. Okt 2017, 12:31

das ist alles ein alter hut,threads gabs schon zur genüge.
wurde sogar in deuschland von der firma engiro mit generator hergestellt.
wird aber nicht mehr gebaut.jett gibts nur mehr den generator ohne motor.
preis war um die 15.000.-euro
als standzeit wurden max. 1000 betriebsstunden mit verminderter leistung ,500 stunden bei voller leitung angegeben,dann braucht der wankelmotor neue dichtlippen und ruumservce (ca.1000.-euro kosten)
http://www.engiro.de/fileadmin/pdfs/150 ... t_RE20.pdf
http://sustainableskies.org/e-genius-extends-range/
http://www.engiro.de/de/produkte/range- ... bar/re-40/

der geilste war der,englische firma ,die nur fürs militär baut.die hätten mir einen gebaut und geliefert,mit 25kw generator,hätte aber alles drum und dran an die 20.000.-euro gekostet.(mit kühlung ,montage,tank,verkabelung...)
http://www.rotronuav.com/engines/rt-300

das beste konzept ist leider verschwunden ,und nie mehr aufgetaucht,wurde von einem großen deutsche hersteller mit millionensummen zum entwickeln in auftrag gegeben,und verschwand in den schubladen,da es zu perfekt war.

https://www.youtube.com/watch?v=VCSEe9TFw9g
https://www.rheinmetall-automotive.com/ ... -extender/
plug-in-hybriden-allgemeines/sinnvolle-leistung-range-extender-t11682-20.html#p224963
Zuletzt geändert von xado1 am Do 26. Okt 2017, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon Karlsson » Do 26. Okt 2017, 12:32

Ich halte den Wankel für absoluten Schwachsinn. Nur Mazda allein weiß, warum die daran festhalten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12612
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Range-Extender als Wankelmotor?

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Okt 2017, 13:01

Der KSPG Range Extender ist ne feine Sache. Wichtig beim REX finde ich,d ass er leise, kompakt und preisgünstig ist.

Der Preis des Motors? Läge nach Angaben des Zulieferers bei weniger als 2000 Euro.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76 und 3 Gäste