Qualität der Lackierung

Qualität der Lackierung

Beitragvon Carsten » Sa 11. Okt 2014, 14:18

Mein i3 ist nun 7,5 Monate alt und hat mittlerweile 3 kleine Lackschäden an Stellen, die nichts mit Steinschlag zu tun haben, nämlich 1x an der Tür Nähe Türgriff, 1x in Dachhöhe an der Seite und 1x an der Türkante. Habe das Gefühl, daß diese neue Art der Lackierung mit 70% weniger Wasser usw. anfälliger zu sein scheint - oder ich habe einfach nur Pech. Da ich so etwas aber noch nie erlebte, möchte ich mal horchen, wie es bei anderen aussieht.

VG, Carsten
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 782
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon Citytea » Sa 11. Okt 2014, 14:44

Na ja - der Lack ist ein wenig elastischer als sonst auf Stahluntergrund - muss ja auch, weil das Carbon schon auch etwas elastischer ist - bevor er dann abblättert... Aber mir kommts auch so vor, als wär das weniger widerstandsfähig. Mit dem Fingernagel würd ich mir zutrauen, da bereits eine Beschädigung reinzukratzen. Und vorne am Kotflügel über der Lampeneinfassung hab ich auch schon einen kleinen Kratzer. Ich denke, vornerum wär generell eine zusätzliche transparente Folierung vonnöten.
So far
CdT

ich geh noch was Essen und leg mich wieder hin...

i3 BEV Solarorange, mit allem, ausser Parkassistent, Komfortzugang, Glasdach, DAB-Tuner und Online-Entertainment (so rum ist´s wohl einfacher), Photovoltaik 9,9 kWp, Akkupuffer 9kWh
Benutzeravatar
Citytea
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 20:42

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon BMW EV » Sa 11. Okt 2014, 15:13

Ich denke , es liegt am Wasserlöslichen Lack an sich. Der soll weicher sein als der frühere Herkömliche Lack mit Lösungsmitteln.
Das hat mir zumindest mal ein Lackierer gesagt. Somit dürfte es nicht allein ein i3 Problem sein.
Dort wird es höchstens durch den Karbonuntergrund noch sichtbarer.

Grüße , Frank.
BMW i3 mit WP , Schnellladung , LED Scheinwerfer , Sitzheizung , Einparkassistent und weitere nette Kleinigkeiten , Solarorange
BMW EV
 
Beiträge: 380
Registriert: Di 9. Sep 2014, 09:59
Wohnort: Triebischtal

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon marfuh » Sa 11. Okt 2014, 15:17

Nur das Chassis ist aus Carbon. Die lackierten Teile sind aus faserverstärktem Kunststoff...

Die Carbonteile sind auch extrem Hart und nicht elastisch
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon i300 » So 12. Okt 2014, 03:57

Dadurch lassen sich die einzelnen Teile auch besser austauschen. Zurechtdengeln und anschließend neu lackieren entfällt :mrgreen:
Dateianhänge
image.jpg
Schnitt durch die hintere Tür
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon endurance » So 12. Okt 2014, 09:38

Ich habe auch schon etliche Kratzer am Heck (Kotflügel) nur durch entlanglaufen mit Jacke. Werde die Kiste wohl mal ordentlich einwachsen - Wagenwäsche ist eh mal notwendig (nach der DE Tour)
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon Barni » So 12. Okt 2014, 10:34

Leider spart jeder Hersteller, aus Kostengründen, mehr oder weniger mit Lack. Vielleicht wäre es sinnvoll, denn Lack mit einer Art Schutzschicht zu veredeln. Meine Kinder haben das bei Ihren Autos machen lassen, kostete ca. 600€. Fühlt sich an wie eine Schutzschicht, die leicht von Insekten zu reinigen ist und Wasser perlt ziemlich rasch ab. Außerdem schützt die Schicht vor leichten Kratzern. Der Aufbereiter gibt 2Jahre oder 70000km Garantie.
Barni
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:28

Re: Qualität der Lackierung

Beitragvon Quarz » So 12. Okt 2014, 11:01

Oder eine schicke Folierung?
Mein TwizzzY
Benutzeravatar
Quarz
 
Beiträge: 15
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:09

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste