Probefahrt BMW i3

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon marfuh » So 2. Feb 2014, 15:55

Oly_B hat geschrieben:
@Marfuh:
Ja, ich werde eine Wallbox installieren. Allerdings definitiv nicht die von BMW, da die von mir erwartete Funktionalitaet erst mit der Wallbox Pro wohl verfuegbar ist.

ich tendiere momentan zu einer Wallbox von Wallb-e (http://wallb-e.jimdo.com/). Gleichstromladung fuer zu Hause ist noch nicht erschwinglich, ausserdem wuerde m.E. eine Schnellladung auch den geplanten Batteriespeicher fuer die Solaranlage ueberfordern.

Berthold


Ja gut. Ist die den auf den i3 abgestimmt? Kann man alle Funktionen nutzen die die Wallbox von BMW anbietet. Wie vorherigen etc.

Lädt die den auch dann mit 4,7 oder so?

Danke.
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Anzeige

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon ccr65 » So 2. Feb 2014, 20:17

JuergenII hat geschrieben:
1)Werksbesuch in Leipzig
2) BMW i3 eDrive Experience
Ist unterhaltsam und vor allem bei Punkt 2 kann man mal ohne Konsequenzen die S*u rauslassen. :mrgreen:
Juergen


danke auch für den hinweis
habe mich heute für punkt 2) angemeldet
hoffe, dass es besser als eine probefahrt wird
die Wartezeit ist somit wirklich kürzer :D
ccr65
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 18:00

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon Carsten » So 2. Feb 2014, 20:51

marfuh hat geschrieben:
Oly_B hat geschrieben:
@Marfuh:
Ja, ich werde eine Wallbox installieren. Allerdings definitiv nicht die von BMW, da die von mir erwartete Funktionalitaet erst mit der Wallbox Pro wohl verfuegbar ist.

ich tendiere momentan zu einer Wallbox von Wallb-e (http://wallb-e.jimdo.com/). Gleichstromladung fuer zu Hause ist noch nicht erschwinglich, ausserdem wuerde m.E. eine Schnellladung auch den geplanten Batteriespeicher fuer die Solaranlage ueberfordern.

Berthold


Ja gut. Ist die den auf den i3 abgestimmt? Kann man alle Funktionen nutzen die die Wallbox von BMW anbietet. Wie vorherigen etc.

Lädt die den auch dann mit 4,7 oder so?

Danke.

@ marfuh: Da das Laden eines der wesentlichen Themen für ein Elektroauto ist, gibt es gefühlt 750 Posts dazu, auch speziell zu den wallb-e Boxen. Die Suchfunktion liefert exzellente Dienste ;)
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon Oly_B » Do 6. Mär 2014, 21:50

Langsam gibt es Licht am Ende des Tunnels. In der Woche ab dem 17.03. soll der bestellte i3 uebergeben werden.
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon EV-BP » Do 27. Mär 2014, 17:19

Meine (subjektiven) Eindrücke von der heutigen Probefahrt, bei ca. 10° C und sehr schönem Frühlingswetter.

Fahrzeug: i3 mit REx (ohne stand leider nicht zur Verfügung) in der Ausstattung-Linie “Lodge“ inkl. fast aller Optionen.
Gefahren sind wir ein Streckenprofil welches meinem Arbeitsweg (44 km einfache Strecke) entspricht, d.h. ca. 90% Bundesstraße/BAB mit Tempo 100 km/h, überwiegend mit Tempomat.
Die Kamera basierte Abstandsautomatik funktionierte einwandfrei, für notwendig erachte ich sie allerdings nicht.

Das Fahrzeug stand aufgeladen in der Niederlassung Hannover. Bei Fahrtantritt wurden (nur) 111 km verfügbare Reichweite angezeigt. Ob das der Fahrhistorie oder der Tatsache REx an Bord geschuldet war?
Nach einer kurzen Einweisungsrunde durch die Mitarbeiterin durften wir selbst an’s Steuer.
Gefahren wurden 79 km, bei Rückgabe wurde eine Restreichweite von 27 km angezeigt.
Der REx hat sich nicht zugeschaltet, unterstelle ich mal, da wir nichts gehört und gesehen haben. Würde von der Reichweite ausreichen, allerdings kann ich die Faktoren „Minusgrade“ und „Akkualterung“ noch nicht einschätzen.

Ich hoffe hier im Forum noch mehr über reale Werte zu erfahren.

Über die Fahreindrücke wurde schon einiges geschrieben:
Zügige Beschleunigung ohne Lastwechsel-Ruckel - bin allerdings auch nur Handschalter-Fahrer.
„Lautloses Gleiten“ - wird allerdings ab 110 km/h durch Windgeräusche gestört.
„Ein-Pedal-Feeling“ - klappt nahezu auf Anhieb, keine Rekup. Stufen vermisst.

Großes Display/Navi, sehr schön, leider nicht mehr Serie und daher auf meiner Streichliste. Fahre nicht in unbekannten Gefilden, wie auch?
Glasschiebedach - überflüssig, wenngleich die Kopffreiheit, auch hinten, trotzdem ausreichend ist.
Innenraumgröße - beeindruckend bei den Aussenabmessungen.
Gegenläufiges Türkonzept - Problemlos und auch nicht von Nachteil.





Nachgefragt habe ich noch folgende Punkte:

Ganzjahresreifen - nicht geplant, schade eigentlich, würden bei meinem Fahrprofil ausreichen. Bei der geplanten Standardbereifung/Felgen auch kein Tausch mit den Winteralu’s möglich.

Adaptives LED Licht - auch nach zweimaligem Nachfragen beharrt die Mitarbeiterin auf der integrierten Kurvenlichtfunktion, hätten sie selbst hinterfragt! Da habe ich hier im Forum andere Aussagen gehört, sollte der Hersteller doch verbindlich beantworten können.



Bei Gelegenheit werde ich mir noch die Austattungs-Linie “Loft" anschauen, tendiere aktuell eher zur Linie “Atelier“, REx kommt für mich nicht in Frage. Vielleicht gibt es zum MJ15 noch ein paar andere Farben und optional einen dreiphasigen Lader?



Bernd
EV-BP
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 19:03
Wohnort: Niedersachsen

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon cmdr.mclaine » Do 27. Mär 2014, 20:21

EV-BP hat geschrieben:
Adaptives LED Licht - auch nach zweimaligem Nachfragen beharrt die Mitarbeiterin auf der integrierten Kurvenlichtfunktion, hätten sie selbst hinterfragt! Da habe ich hier im Forum andere Aussagen gehört, sollte der Hersteller doch verbindlich beantworten können.

Bernd


Adaptiv ist beim LED leider nichts, auch meine ursprüngliche Idee, das die "Nebelscheinerfer" beim Abbiegen mitleuchten hat sich als falsch erwiesen - das sind die Halogenfernscheinwerfer - Nebelscheinwerfer gibt es nicht.

Die LED Scheinwerfer werden nur fürs Abblendlichtverwendet, sind aber von der Stärke und Ausleuchtung duchaus brauchbar und auf Xenon-Niveau (die hohe Anbauhöhe hilft). Es ist den Aufpreis auf jeden Fall wert.

Das Serienmässige Halogen Abblendlicht ist bauartbedingt leider sehr schlecht, weil es nur über einen kleinen Reflektor verfügt.

Ich vermute mal das für eine "normales" Projektorsystem (z.b. wie es der Smart ED hat), bauartbedingt beim i3 kein Platz war. Daher konnte man nicht auf die Standard lösungen von Hella, Valeo etc. für Halogen und Bi-Xenon nicht zurückgreifen.

Beim i8 ist das Platzproblem ja nicht vorhanden und mann konnte das "Laser"LED licht einbauen, welche von der Bauart deutlich tiefer sind.

Wer viel Nachts auf unbeleuchteten Strassen fährt, wird wahrscheinlich mit dem VollLED system des e-Golfs besser bedient sein.
cmdr.mclaine
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 11:51

Re: Probefahrt BMW i3

Beitragvon Oly_B » Sa 29. Mär 2014, 10:28

Oly_B hat geschrieben:
Langsam gibt es Licht am Ende des Tunnels. In der Woche ab dem 17.03. soll der bestellte i3 uebergeben werden.

Hallo und guten Morgen,

gestern endlich wurde der BMW i3 uebergeben. Geduld hat sich ausgezahlt, auch wenn die letzten Wochen sich zaeh wie Kaugummi hingezogen haben. Auf die WallB-e Box muss ich noch ein bischen warten, ist aber geordert.

Das Fahrzeug werde ich spaeter noch in der "Garage" vorstellen.

Sonne scheint und es ist ein gutes Gefuehl, den "Sprit" auf dem Dach selber herzustellen
PV (Sanyo HIT) 8,16 kW/P, BMW i3 BEV & VW eUP (beide < 12 kWh pro 100km), WallB-E 22kW
Blog: http://www.sunke-wedel.de
Benutzeravatar
Oly_B
 
Beiträge: 103
Registriert: So 8. Dez 2013, 12:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste