"Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Carsten » Mi 16. Okt 2013, 10:09

Spürmeise hat geschrieben:
Das wird BMW-Interessierte ansprechen, die sich NIEMALS einen bää Franzosen kaufen würden. Die Produktplatzierung des i3 ist optimal.


Hi Spürmeise,
gebe Dir recht, daß es derzeit primär um Reichweite geht. Ich habe aber auch nichts gegen mal 150km/h auf der Autobahn oder einem schnellen Überholvorgang, wenn ich es mir von der Reichweite her leisten kann. Muß ja nicht immer alles total vernünftig sein. :twisted:

Aus meiner Erfahrung mit französischen Verbrennern weiß ich, daß ich mich dort nie sonderlich wohl gefühlt habe. Das Design außen finde ich häufig cool, aber Haptik, Sitzkomfort und vor allem Bedienung sind überhaupt nicht mein Ding. Hier geht's nicht um "bää Franzosen", bin schon viele gefahren und mir persönlich ist das Deutsche meist näher.

Doch wie auch schon gesagt wurde, BMW probiert es jetzt mit der Positionierung i3 und dann wird noch (hoffentlich) viel mehr kommen.

Grüße, Carsten
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 784
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Anzeige

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Alfdererste » Mi 16. Okt 2013, 10:18

Außerdem hat die Reichweite nix mit der Leistung des Motors zu tun. Der i3 fährt mit kleinerem Akku fast genausoweit, wie der Zoe. Oder aber deutlich weiter als der Fluence.
Das beruht natürlich nur auf einer Einschätzung. Reelle Werte kriegen wir erst, wenn genug Privatleute fahren.
Warum sollte also ein kleinerer Motor eingebaut werden, wenn das über Software genauso geregelt werden kann (eco Pro z.B.)
Alfdererste
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:03

Re:

Beitragvon liftboy » Mi 16. Okt 2013, 10:33

Alfdererste hat geschrieben:
Außerdem hat die Reichweite nix mit der Leistung des Motors zu tun. Der i3 fährt mit kleinerem Akku fast genausoweit, wie der Zoe. Oder aber deutlich weiter als der Fluence.
Das beruht natürlich nur auf einer Einschätzung. Reelle Werte kriegen wir erst, wenn genug Privatleute fahren.
Warum sollte also ein kleinerer Motor eingebaut werden, wenn das über Software genauso geregelt werden kann (eco Pro z.B.)


Sorry, aber das ist der größte Blödsinn, den ich je gehört habe! Natürlich und nach den Gesetzen der Elektro-Technik entnimmt ein stärkerer Motor der Batterie bei entsprechender Anforderung mehr kW und dementsprechend mehr kWh!

Bei kleinerem Motor hätte man also entsprechend mehr Reichweite, genau wie bei den Verbrennern.

Doch Leute, ich habe kein Problem damit, wenn ihr euch einen i3 kauft! Damit wird ein deutsches Unternehmen unterstützt, schafft Arbeitsplätze und mehr Steuern für Deutschland. Vielleicht auch mehr Spenden für die Kanzlerin! (sorry, konnt ich mir nicht verkneifen) ;)

Wollte hier nur meine Meinung kundtun betr. der i3-Preise. Nebenbei bin ich übrigens auch kein Mensch, der ein i-Phone besitzt, da ich auch mit einem weitaus günstigeren Smartphone telefonieren und ins Internet kann.

Werde mich hier jetzt ausklinken, da ich niemanden meine Meinung aufzwingen will.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Alfdererste » Mi 16. Okt 2013, 10:35

Du hast meinen Post nicht zuendegelesen bzw. Nicht verstanden.
Ein kleinerer Motor braucht fast die gleiche Leistung wie ein großer gedrosselter. Über eco Pro wird die Leistung begrenzt. Das geht aber auch, wenn man seinen Gasfuß(stromFuß) im griff hat.
Man brauch eben keinen kleinen Motor einbauen um die gleiche Reichweite zu erzielen!
Alfdererste
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 10:03

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Twizyflu » Mi 16. Okt 2013, 11:16

Was er meint ist:

170 PS am Papier
Er kann es leisten (ist eh nur kurzfristige Spitzenleistung) aber wenn man ökonomisch fährt bzw im Eco Pro Mode dann drosselt er die Leistung ja (macht der Zoe ja auch? L und dann stehen nur mehr keine Ahnung Hausnummer 90 PS zur Verfügung.

Außerdem gehts ja vorallem um Luftwiderstand, Rollwiderstand usw. Zu dessen Überwindung braucht es die Leistung.
170 elektro PS machen auch sicher megaviel Spaß.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon JuergenII » Mi 16. Okt 2013, 16:42

Die Nennleistung des Motors liegt übrigens bei 75 kw. Die 125 kw ist nur die kurzfristige Spitzenleistung. Klingt natürlich besser, obwohl es gar nicht vorhanden ist. Die Versicherungseinstufung orientiert sich aber nach der Nennleistung.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon benoit_elsass » Do 17. Okt 2013, 21:23

habe ich verstanden dass BMW nur 10 000 tausend i3 herstellen will pro jahr ?
heute habe ich doch gelesen dass BMW seine produktion erhoehen will !
und was passiert wenn zum beispiel 10 000 europaer den I3 kaufen wollen und 15000 oder 20000 amerikaner und noch 10000 chinesen also insgesamt wenn 50 000 leute auf der welt den i3 kaufen wollen ?
dann muessen diese kunden 2 bis 4 jahr warten bis dass ihren BMW i3 geliefert wird ?

bmw hat doch gesagt sie haetten eine kapazitaet bis zu 35000 oder 40000 i3 PRO Jahr IN LEIPZIG.

Oder sind das alles nur schock-Worte, um nur beeinzudruecken wie es renault gemacht hat und andere.
auf franzoesich : le poids des mots pour impressionner une stratégie et rien d'autre:

auf deutsch : das gewicht der worte beeindrucken nur eine stratégie um zu sagen dass wir auch da dabei sind ???

ALLES nur blablabla weil wenn jetzt 1 jahre vor dem verkauf mercedes schon sagt seinen B cell elektro ist der beste .......

der kunde wird fuer einen trottel genommen.
benoit_elsass
 

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Twizyflu » Do 17. Okt 2013, 21:41

Warten wir es mal ab benoit_elsass.
Nicht so pessismistisch sein :)

Beim Zoe wartet man auch 3 Monate obwohl der am selben Band wie der clio gebaut wird, und noch dazu gibts da nicht soooo viele Käufer.
Nur der verbrenner hat den Vorzug oder?.

Naja.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18819
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon Super-E » Mo 21. Okt 2013, 08:28

Hallo,

die persönliche Meinung bezüglich Reichweite, Leistung und Co. ist hier etwas offtopic, sofern sie nicht mit den Planzahlen 10k verknüpft wird. Daher spar ich dazu auch meinen Senf.

Zu den Fertigungszahlen. Es macht aus verschiedenen Gründen sehr viel Sinn. Technisch betritt BMW für den Konzern auf vielen Feldern Serienneuland. Da gibt es sicherlich einges an Problemen (Produktionsstop gab es ja auch schon) während der Fertigung und nach der Auslieferung. Unsere ZOE-Besitzer haben ja auch schon einiges an Problemchen berichtet, die gelöst werden müssen/mussten. Das macht man lieber mit geringeren Stückzahlen - da kostet auch der Rückruf nicht so viel.
Marketingtechnisch ist es aber noch viel wichtiger. Man versucht ein "must have" zu positionieren. Dafür benötigt man Knappheit (Schlangen vom Iphone-shop). Außerdem waren die Verantwortlichen wohl vorsichtig. Der Kurs ist BMW intern und bei den Aktionären nicht unumstritten. Da will man sagen können: Seht ihr, die Produktion ist ausverkauft. Wir mussten sogar die Kapazität erhöhen. Umgekehrt wäre es schlecht, wenn man mitteilen müsste, dass die Bänder aus Absatzgründen teilweise angehalten werden müssen.

Dadurch, dass man die Kapazität der Linie wohl ohne weiteres auf 35k steigern kann zeigt, dass man da schon einiges an Reserve eingeplant war.

@Benoit: Du schreibst öfters von monatlichen Verkaufszahlen und versuchst (in diversen threads) daraus einen Verkaufstrend abzuleiten. Das geht vielleicht für sich schlecht verkaufende EVs (Ampera etc.) Beim i3 sieht man schön, dass dies bei E-Fahrzeugen pauschal nicht möglich ist. Die Zahlen sind Zulassungszahlen. Möglicherweise hat BMW diesen Monat 5000 i3s verkauft, aber das kann man nicht daraus ablesen. Wir sehen nur die Zulassung der produzierten Fahrzeuge. D.h. Weltweit werden im jahr 2014 die Zulassungszahlen für den i3 leider nicht über 1000 gehen können. Ob in Deutschland oder den USA oder Norwegen mehr i3s zugelassen werden liegt dann allein an den zugewisenen Stückzahlen. Gerade in den USA kauft man aber ein Auto meistens ohne Wartezeit. 3 Monate auf ein Fahrzeug zu warten ist da eher unüblich. Daher könnte es sein, dass man den Markt bevorzugt bedienen wird (es sei denn man möchte die technischen Startprobleme erstmal auf dem Heimatmarkt beseitigen).

Ähnliches gilt auch für Zoe und Smart...
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: "Nur" bis zu 10.000 BMW i3 laut BMW

Beitragvon JuergenII » Di 22. Okt 2013, 09:19

Super-E hat geschrieben:
Wir sehen nur die Zulassung der produzierten Fahrzeuge. D.h. Weltweit werden im jahr 2014 die Zulassungszahlen für den i3 leider nicht über 1000 gehen können.

Äh, bist Du sicher was Du da schreibst? Gut bei der Zahl nehme ich an, Du hast eine 0 vergessen, aber trotzdem, warum nur so wenig? Das Werk ist ja auf deutlich größere Stückzahlen ausgelegt. Ich gebe Dir ja recht, das man am Anfang sicher noch ein paar Ungereimtheiten bei der Produktion hat, bis das alles 100% flutscht, aber spätestens in einem halben Jahr müsste das ausgemerzt sein. Danach kann doch die Produktion hochgefahren werden.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste