News BMW i3 gg e Golf

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon E_souli » Fr 21. Mär 2014, 15:00

mstaudi hat geschrieben:
JuergenII hat geschrieben:
franmedia hat geschrieben:
Nach meinem Empfinden ist die Reku beim i3 der Hit schlechthin, weil man sie nämlich ganz spontan in jeder Fahrsituation dynamisch anpassen kann. Das muss man zwar etwas üben, was dem Bild Redakteur wohl verborgen blieb, aber dann ist es, nach meiner Erfahrung der Schaltknauf-Regelung deutlich überlegen. Die hatte ich beim iMiEV auch, was nach kurzer Spielphase nur dazu geführt hatte, sie immer in derselben Position zu lassen. Schade, dass sich so das Unwissen an die Stammtische verbreitet.

Vollkommen richtig! Was VW umständlich über 3 Schaltstufen regelt, kann der BMW-Fahrer locker über seinen rechten Fuß steuern. Das ist allemal einfacher. ...
Juergen

Hallo Jürgen,
Wieso ist das einfacher? Ich kann doch in stufe "B" den Golf nahezu fahren wie den i3! Ich muss ja keine anderen Rekustufen nutzen. Man hat halt mehr Möglichkeiten. Mir haben diese bei der Probefahrt mit dem e-up! hervorragend gefallen.

Gruß, mstaudi



Gruß, mstaudi



Ich finds im i3 auch einfach, bequem, sicher
Übung macht den Meister und man kann super damit gleiten, abschätzen, braucht kaum die richtige Bremse und es macht sogar Spass
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon energieingenieur » Fr 21. Mär 2014, 15:14

Wan hört dieses "Ich hab den besseren!" endlich auf? Sollten wir intellektuell nicht weiter sein, und mehrere Lösungen akzeptieren, als A oder B?

Autos zu vergleichen, um Unterschiede zu zeigen ist ja absolut in Ordnung, aber einen als Sieger zu kühren ist doch quatsch. Ein Fahrzeug besteht aus so vielen Möglichkeiten und Funktionen dass man durch die Definition der Disziplinen jedes Fahrzeug zum Sieger machen kann. Es kommt immer auf die Fragestellung an. Und eine Fragestellung "Wer ist pauschal besser" ist nicht beantwortbar. Und zwar in keinem Fall. Selbst bei Model S und Twizy nicht. Was nutzt dem Nutzer die vielen tollen Dinge im Model S, wenn er damit beim täglichen Weg in die Stadt nie einen Parkplatz findet... Eine Antwort ist also IMMER nur Anforderungsprofilbezogen möglich.

Sicherlich gibt es beim Golf Dinge, die Person A besser gefallen, als Person B. Für den i3 gilt das genauso. Warum wird nicht ein oder mehrere Anforderungsprofile aufgestellt und dann geschaut, welches Fahrzeug das erfüllt. Wenn es beide erfüllen, umso besser. Dann kann am Ende der Nutzer vll. sogar eine Entscheidung nach Farbe, Form oder Geldbeutel treffen und muss sich nicht grämen, weil er das Fahrzeug nimmt, was in irgendeinem Test schlechter abgeschnitten hat, weil es eine Funktion nicht hat, die der Käufer vll. gar nicht braucht.

Klar ist so ein Vergleich dann nicht mehr reisserisch und erregt keine Gemüter mehr, aber er hätte meines Erachtens viel mehr mit einer sachlichen Entscheidung und Beratung zu tun, als "Auto A ist pauschal besser als Auto B."

Und mein Senf dazu: Ich bin i3 und Golf beide gefahren. Beides sind tolle Autos mit viel Technik. Am i3 finde ich das One-Pedal toll, am Golf die wählbaren Rekustufen. BEIDEs hat mich begeistert. Ich könnt mich wohl an beides im Alltag gewöhnen. Lasst es doch BMW so lösen und VW so. Solange die Nutzer damit im Alltag zurechtkommen ist es doch völlig egal. Es lässt sich hier nicht beantworten, was pauschal besser ist.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon achimha » Fr 21. Mär 2014, 15:47

Das beste am e-Golf ist doch, dass jetzt keiner mehr behaupten kann, der i3 wäre ein Schnarchlader :D
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon E_souli » Fr 21. Mär 2014, 16:03

achimha hat geschrieben:
Das beste am e-Golf ist doch, dass jetzt keiner mehr behaupten kann, der i3 wäre ein Schnarchlader :D


ws sowieso nicht stimmt mit CCS
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon NixNutzz » Sa 22. Mär 2014, 10:04

Beim i3 überzeugt mich ja das Akkumanagement. Bei niedrigen Temperaturen kann man das Fahrakku vorwärmen und bei Hitze werden die Zellen klimatisiert, um Schäden zu vermeiden. Alles Maßnahmen, damit das Fahrakku ein Autoleben lang hält und auch bei niedrigen Temperaturen eine akzeptable Reichweite ermöglicht wird.

Hat jemand Informationen über die im eGolf verwendeten Zellen? Hat der eGolf auch so etwas wie eine Akkukonditionierung? Werden da gewöhnliche Notebookakkus verbaut? Welche Garantie gibt VW auf den Fahrakku?
NixNutzz
 
Beiträge: 124
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:32

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon achimha » Sa 22. Mär 2014, 18:34

Das machen alle Elektroautos so.
achimha
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 18. Feb 2014, 12:18
Wohnort: Stuttgart

Re: AW: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon micky4 » Sa 22. Mär 2014, 19:53

achimha hat geschrieben:
Das machen alle Elektroautos so.

Nein, zB Zoe ist nur luftgekühlt.
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon Twizyflu » So 23. Mär 2014, 02:22

Ja Zoe kühlt nur
Aber zur Verteidigung:
Der i3 heizt den Akku nur wenn man die Sitzheizung als Option dazubestellt :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon micky4 » So 23. Mär 2014, 09:49

Du brauchst Zoe nicht "verteidigen", ich habe ihn nicht "angegriffen", ich habe nur obige Verallgemeinerung korrigiert.
;) :D
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: News BMW i3 gg e Golf

Beitragvon Twizyflu » So 23. Mär 2014, 10:14

Hehe das sagt man doch nur so.
waßt ehhh :P
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank.beetz und 8 Gäste