NEUES von Charge now

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon Manfred Heck » Mi 10. Sep 2014, 15:28

green_Phil hat geschrieben:
2 der 3 Beispiele sind Niederlassungen. Niemand kann erwarten, dass BMW für VW Ladeplätze frei hält. Die sind ja auf Firmengelände.
Dafür gibt es aber auch kostenlose(!) CCS-Lader bei einigen Niederlassungen/Werken, die ganz ohne Authentifizierung jedes CCS-Auto laden. (z.B. Wackersdorf, Dingolfing, Landshut)


Da bin ich ganz anderer Meinung. Wer in CCS investiert hat, sollte allen CCS-Fahrzeugen die Nutzung erlauben. Zumindest solange die Infrastruktur derart in den Kinderschuhen steckt. Warum soll ein E-Golf-Fahrer nicht bei BMW laden dürfen und umgekehrt, zumal es kaum weitere CCS-Säulen gibt???? Da wird die e-Mobilität unnötig erschwert.

Was noch verständlich ist, wäre die Bevorzugung der jeweils eigenen Marke, wenn 2 unterschiedliche Autos zufällig gleichzeitig laden wollen und dass natürlich der Vorführwagen erst mal voll sein muss.

Es ist schon schlimm, dass die duetschen Hersteller mit CCS andere Wettbewerber ausschließen, statt Typ 2 (immerhin EU-Standard!!!) oder Chademo mit auszubauen. Wenn sich jetzt noch die einzelnen Marken gegenseitig ausschließen, können wir es langsam mit der E-Mobilität vergessen. So geht das nicht.

Wenn schon CCS, dann bitte einen beschleunigten Ausbau und zwar mit 50 kW und somit für Durchfahrende geeignet. In der schwächeren Variante sehe ich keinen Sinn. Habe vor kurzem in Frankfurt meinen i3 binnen 20 min. wieder voll gehabt, kein Vergleich zu den Schnarchladern und ich werde demnächst wieder dort laden, weil man 20 Lademinuten gut überbrücken kann, z.B. mit einem Kaffee. Bei 2-3 Stunden Ladezeit wird das schon schwieriger.

Gruß, Manfred
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Anzeige

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon green_Phil » Mi 10. Sep 2014, 15:39

Na Manfred, Du darfst mich nicht flasch verstehen, ich sehe das auch so, dass sich die Hersteller nicht ausschließen sollen beim Laden. Aber in diesem Fall geht es um Ladesäulen, die auf dem Firmengelände einer Niederlassung/Händlers stehen. Das sind keine Ladesäulen, die extra für die Öffentlichkeit geschaffen wurden. Weder für BMWler, noch für VWler. Diese Ladesäulen wurden vorrangig für die Niederlassung gebaut. Da gibt es auch welche, wo BMWs nachts nicht aufs BMW-Niederlassungsgelände kommen um zu laden, trotz 50 kW CCS. Ich denke es geht hier weniger um die Tatsache, dass da ein Golf kommt, sondern darum, dass die Niederlassungen nicht für alle Reisende da sein wollen, sondern vorrangig für sich. Und dass man dann auf die Idee kommt, zumindest andere Marken auszuschließen, ist logisch.
Gut finde ich das auch nicht. Aber so ist es eben.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon i300 » Mi 10. Sep 2014, 16:27

Also ich habe schon sowohl bei Renault-, als auch bei VW-Händler geladen und bin sehr freundlich behandelt worden - incl. Kaffee. Ich denke/würde erwarten, das wäre auch umgekehrt bei BMW möglich.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon STEN » Mi 10. Sep 2014, 16:44

Ich habe bei Mitsubishi geladern und die Stunde genutzt den Outlander Hybrid zur Probe zu fahren.
So was ist doch meist eine WinWin Geschichte - oder?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2791
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon Manfred Heck » Mi 10. Sep 2014, 17:46

i300 hat geschrieben:
Also ich habe schon sowohl bei Renault-, als auch bei VW-Händler geladen und bin sehr freundlich behandelt worden - incl. Kaffee. Ich denke/würde erwarten, das wäre auch umgekehrt bei BMW möglich.


Ich lade am 19.09. zum zweiten Mal bei der BMW NL Frankfurt und frage dort mal nach.

Gruß, Manfred
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon green_Phil » Do 11. Sep 2014, 07:33

i300 hat geschrieben:
Also ich habe schon sowohl bei Renault-, als auch bei VW-Händler geladen und bin sehr freundlich behandelt worden - incl. Kaffee. Ich denke/würde erwarten, das wäre auch umgekehrt bei BMW möglich.

Das ist der Idealfall. Und es gibt ja auch solche BMW-Häuser. Ist eben nicht jeder so.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon i300 » Do 11. Sep 2014, 11:21

Nunja, wenn da alle paar Stunden einer käme, könnten sie ja zu Recht genervt :roll: sein. Aber bevor es so weit ist stehen hoffentlich genug Säulen rum. Es wäre ja schon hilfreich, wenn z.B. jeder BMW-Händler eine >= 22kw-Säule hätte, denn dann gäbe es zumindest in jeder mittleren Stadt eine. In der Stadt wo ich bei Renault geladen habe gib's auch nen BMW-Händler, die auch einen eigenen i3 malerisch vorm Eingang stehen haben. Den laden sie aber bisher nur über Schuko.. :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon E_souli » Do 11. Sep 2014, 11:33

Da BMW Karl und Co in Mainz nicht in der Lage zu sein scheint Säulen freizugänglich zu schaffen, hab ich bei meinen letzten Besuchen in Mainz immer bei Mercedes Benz laden können. Problemlos.
Sehr nett, mit Kaffee, Gebäck - ich wurde sogar per Shuttledienst kostenfrei zu meinen Terminen (ca 2 km Wegstrecke) gefahren. Super.

Meldung dazu an BMW wie immer ohne Antwort.
Sie versprechen immer - staunen - tuen NICHTS.

Ist schon geil:
Ein ortsansässiger BMW Händler, der auch i Modelle verkauft (oder verkaufen will) kriegt nix gebacken - der Wettbewerber Mercedes Benz freut sich auf BMW zum KOSTENLOSEN Laden.
Schon ein geiles Bild. Ein BMW bei Mercedes Benz. Darf man keinem erzählen. Ich tue es trotzdem

Ich sag da auch nichts mehr, weil es NICHTS bringt
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon Manfred Heck » Do 11. Sep 2014, 19:50

i300 hat geschrieben:
Nunja, wenn da alle paar Stunden einer käme, könnten sie ja zu Recht genervt :roll: sein. Aber bevor es so weit ist stehen hoffentlich genug Säulen rum. Es wäre ja schon hilfreich, wenn z.B. jeder BMW-Händler eine >= 22kw-Säule hätte...


Bloß nicht. Ich bin noch von 2 Ladungen an 20 oder 22 kW-Säulen entsetzt, also von der Ladedauer. Das einzig Ware sind bei Einphasen-Steckern 50 kW. Alles andere empfinde ich nach diesen Erfahrungen als Nonsens. Ich hoffe, dass die Schnarchlader baldigst auf 50 kW umgerüstet werden, dann hat die Quälerei ein Ende.

Gruß, Manfred
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: NEUES von Charge now

Beitragvon macdiverone » Fr 12. Sep 2014, 14:03

Mir ist gerade die Feder geplatzt...

War eben auf der SLAM-Seite...

Resultat: eine Mail an presse@iao.fraunhofer.de

Betreff: "SLAM... Außer Spesen nix gewesen..."

folgenden Inhalts:

//
Guten Tag!

Als Teilnehmer im LeiDmarkt für Elektromobilität Deutschland (…Spässle gemacht im „Neuland“) vermisse ich jegliche brauchbare Schnelladeinfrastruktur nicht nur, aber besonders in der Metropolregion Frankfurt am Main…

Eine (!) ganze, nicht öffentliche CCS-Säule in der BMW-NL Frankfurt für 250km Umkreis?

ICH habe meinen Anteil geleistet und einen i3 gekauft, bin sogar bereit, für meinen Strom zu zahlen.

Leider greife ich mit dem i3, der für einen vernünftigen Betrieb auf CCS angewiesen ist (nein, Schnarchladung mit maximal 7,4kW an 22kW AC ist KEINE ausreichende Versorgung!) beim Versuch der Nutzung aber bundesweit ins Leere.

Schade eigentlich. Dabei geht es doch auch anders. Ein Blick über die Zäune zur Nachbarschaft würde helfen.

Während andere frohgemut elektrisch fahren, wird der LeiDmarkt Deutschland von schnittchenverzehrenden Diskutanten und repetierenden Studien dominiert.

Auch ein Weg, die Fördergelder zu versenken, statt Infrastruktur zu schaffen.

Just my 2ct.

Das musste einfach mal raus, nachdem ich wieder bunte Bildchen über die wunderbare Elektromobilität im Netz, diesmal auf der Webpräsenz von Fraunhofer geschaut habe, die so absolut nicht zum wirklichen Leben (=draußen an der Straße) passen wollen.

Mit freundlichen Grüßen / With Kind Regards

//

:evil:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 76275er und 11 Gäste