LED Scheinwerfer nachrüsten

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Sa 15. Jul 2017, 01:16

Vielen Dank midimal!


Evtl. habe ich mich nicht präzise ausgedrückt - ich habe H7 Halogen mit LED TFL bereits eingebaut, diese komplette Scheinwerfer würde ich gerne gegen i3 LED Adaptive Light tauschen. Sprich - Halogen Scheinwerfer ausbauen, Kabelbaum für die Halogen SW ebenso raus, das neue Kabel samt Steuergerät verlegen und die LED Adaptive Light SW einbauen. danach bei BMW umcodieren und einstellen.

Das ist mein Vorhaben und ich wollte fragen, ob einer schon so was gemacht hat.

Die von dir verlinkten Thread behandeln wie man die H7 Birne gegen eine H7 LED ersetzt. Das hat mit meiner Frage wenig zu tun.

Stehe ich auf dem Schlauch und bin blind, oder hast du wirklich drei Threads verlinkt welche meine Frage nicht angehen?...
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Anzeige

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon LocutusB » Di 18. Jul 2017, 11:53

Passt schon, allerdings erlaube mir den Hinweis, dass die LEDs nicht wirklich adaptiv sind, auch wenn es drauf steht. Mehr als die Höhenverstellung können die nicht ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1164
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Di 18. Jul 2017, 12:26

Yep, danke!

habe mir schon viel Gedanken dazu gemacht ...Ich probiere zuerst die "China"-H7 LED aus der Bucht. Insbesondere die Lichtverteilung werde ich kritisch begutachten - im Vergleich zu Halogen Leuchten. Da den H7 China Leuchte die ZUlassung fehlt, muss zumindest das optische Bild passen...Wenn es alles passt, dann werden die H7 LEDs verbaut.Die H11 LED folgen dann evtl. auch mal.

Die originalen LED Scheinwerfer mit wonna-be "adaptiv-LED" reizen mich ehrlich gesagt wenig, wenn man bedenkt dass der Umbau viel Nerven/Zeit/Geld kosten wird und man danach eine sehr abgespeckte technische Funktion bekommt....(

Die H7 LEDs sind beriets unterwegs - bei Interesse erstelle ich Vergleichsbilder mit identischen Kameraeinstellungen....:)
Zuletzt geändert von Knobi am Di 18. Jul 2017, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon Nils07 » Di 18. Jul 2017, 14:45

SvenSa hat geschrieben:

Die H7 LEDs sind beriets unterwegs - bei Interesse erstelle ich Vergleichsbilder mit identischen Kameraeinstellungen....:)


Interesse besteht :-)

Welche hast Du wo genau bestellt ?

Gruß

Nils
Benutzeravatar
Nils07
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 14:10

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon TMi3 » Di 18. Jul 2017, 15:10

Ich will ja kein Spielverderber sein, aber jedem LED Leuchtmittel fehlt die Zulassung in Kombination mit einem Reflektor, der für eine H7 entwickelt und zugelassen wurde. Im Zweifel ist die Lichtanlage nicht zulässig und damit die Betriebserlaubnis erloschen. Ob die LED ein E13 EMV/EMC Zertifikat hat oder nicht spielt da keine Rolle.
TMi3
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Di 18. Jul 2017, 21:55

Nils07 hat geschrieben:
Welche hast Du wo genau bestellt ?


Bei eBay.de

NIGHTEYE Paar 72W H7 LED Scheinwerfer Birnen Headlight Leuchte Lampen Weiß 142224982475

Versand angeblich aus D. 24€. Zum Probieren ist der Preis abs. ok.

Bilder werden gemacht, dafür wird die FX-SLR angeschmießen) 8-)...
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Di 18. Jul 2017, 22:02

TMi3 hat geschrieben:
Ich will ja kein Spielverderber sein, aber jedem LED Leuchtmittel fehlt die Zulassung in Kombination mit einem Reflektor, der für eine H7 entwickelt und zugelassen wurde. Im Zweifel ist die Lichtanlage nicht zulässig und damit die Betriebserlaubnis erloschen. Ob die LED ein E13 EMV/EMC Zertifikat hat oder nicht spielt da keine Rolle.



Kein Ding, das verstehe ich absolut. ;)

Mal was anderes: mal angenommen ich parke vor einer hellen Hauswand und betrachte das Licht von dem H7 Halogen auf der Wand. Man kann deutlich sehen wie die Lichtverteilung Spot,hell,diffus etc. von dem H7 Halogen gestaltet ist. Ich habe momentan H7 Osram Xenon Look.

Nun, wenn ich jetzt auf der einen Seite die H7 LED einsetze und dann das neue Lichtbild begutachte und mir dabei nichts Gravierendes auffällt, dann ist es aus meiner Sicht ganz ok, mit den H7 LEDs Ohne Zulassung zu fahren... :?: :?

Sollte es zu ganz ganz gravierenden Folgen kommen, kann man die Scheinwerfer in Karlsruhe/Stuttgart (habe es vergessen) gegen Kosten von ca. 700€ abnehmen lassen, also eine Zulassung beatragen. :geek:
So hat einer aus dem Forum für seinen Smart 44 mit den Xenon Birnen aus der A-Klasse gemacht..... :P

Also alles halb so wid, wenn man mit Bedacht und Skeptis vorgeht..
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon Starmanager » Mi 19. Jul 2017, 05:29

@SwenSA, da Du bei den normalen Scheinwerfern einen Keil hast der Rechts nach oben laeuft wirst Du den entgegenkommenden Verkehr in jeder Kurve sehr stark blenden. Gerade bei Regen ist das sehr gefaehrlich und muss nicht sein. Wer LED will soll auch LED Scheinwerfer verbauen. Sollte das mal die Polizei sein und die gerade Langweile haben werden sie Dich rausziehen und dann wirst Du zum Fussgaenger werden.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1062
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Mi 19. Jul 2017, 06:48

in Ordnung! ;)

Verbaut habe ich die noch nicht. :( Wenn ich die verbaue und das Lichtbild gleich/vergleichbar/idnetisch sein wird, dann gehe ich die Gefahr ein. :roll:
Wenn die LED komisch scheinen werden, dann schicke ich die zurück :twisted:
Zuletzt geändert von Knobi am Do 20. Jul 2017, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Re: LED Scheinwerfer nachrüsten

Beitragvon SvenSa » Di 25. Jul 2017, 11:17

Hallo Zusammen,


habe die LEDs nun verbaut.

PRO:
-->sehr hell, Farbtemperatur, Ausleuchtung der Asphaltfläche vor dem Fahrzeug sehr gelichmäsig

CONTRA:
-->Mechanisch nicht passend. Das System vom i3 ist mit einem Drahtbügel überhaupt nicht kompatibel zu den LED Leuchten, da diese einen großen Kühlkörper haben und somit der Bügel nicht mehr arretieren kann.. Ich klebte eine recht starke Stahlfeder an den LED Kühlkörper - der runde Deckel mit dem Drehverschluß drückt die LED Leuchte über die Stahlfeder in die Passung. Wackelt nicht und sitz erst mal "bombenfest"..Ich muss es mal auf der schlechten Straße testen, ob die Leuchte ihre Position verlieren kann.
-->Der obere Rand der Leuchtkugel ist etwas gelblich - stört aber keinesweges.


Der i3 sieht mit dem Licht wesentlich stimmiger aus, die gelbe Halogenfunzel war ja total fremd an dem HighTech i3..
Die H11 LEDs sind bereits bestellt und werden ebenso eingebaut.

Leider konnte ich aus zeitlich beruflichen Gründen einfach keine before-after Bilder erstellen, ich war forh dass ich zumindest die eingebaut bekam....

PS: wie kann ich hier ein Foto anhängen?
SvenSa
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 11. Jul 2017, 21:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste