Leasing lohnt sich!

Welche Laufzeit und welche Kilometerleistung habt ihr geleast?

12 Monate
0
Keine Stimmen
24 Monate
14
14%
36 Monate
25
24%
48 Monate
11
11%
60 Monate
4
4%
5.000 km p.a.
3
3%
10.000 km p.a.
11
11%
15.000 km p.a.
19
18%
20.000 km p.a.
13
13%
25.000 km p.a.
3
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 103

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon wohlstandskind2711 » So 12. Feb 2017, 16:36

Die Umweltprämie setzt sich 50 zu 50 zwischen Hersteller und BAFA zusammen.

Der Hersteller gewährt dir:

Die Innovationsprämie: 1500 € (Ausstattung vorrausgesetzt)
Anteil des Herstellers 2380 € Herrstelleranteil zur Umweltprämie (dieser ist 2000 + MwSt)
_______________________________________________________________________________
Ergibt 3880 € brutto der als Nachlass gerechnet wird.

siehe hier, nur dass hier der Nettobetrag ausgewiesen ist:

Nachlass 3.260,50 Euro (inkl. 1.360,50 Euro Innovationsbonus von BMW)


Der Staat:

Als Leasingsonderzahlung der Anteil der BAFA in Höhe von 2000 €.

Glaub mir das passt, habe letztes Jahr 34 neue i3 bestellt :-)
Will dir nur helfen...
Zuletzt geändert von wohlstandskind2711 am So 12. Feb 2017, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
wohlstandskind2711
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 16:18

Anzeige

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon JuergenII » So 12. Feb 2017, 17:06

Eckhard hat geschrieben:
Also in meinem Angebot stehen 4.000,- Sonderzahlung. Mit 2.000,- war die Rate höher, das hatten wir vorher gerechnet.
Deine 3.880,- kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Was haltet ihr von dem Angebot?

So weit denke ich i.O., würde mir nur mal ganz genau die Mehrkilometerkosten ansehen. 10.000 Jahreskilometer sind ein Witz, denn wenn der i3 erst mal da steht, wird kaum noch jemand von Euch den fossilen Verbrenner benutzen, wenn er denn nicht muss. Das macht einfach keinen Spaß.

Und was sind schon "Kurzstrecken"? Immerhin kommt der mit einer Akkuladung im Sommer gut 200 km weit. D.h. mit nur einer CCS Ladung sind locker 400 km möglich. Das geht weit über den Begriff Kurzstrecke hinaus.

Zum Thema Facelift: Der heutige i3 ist eine Fahrzeugikone. Normalerweise wird bei einem Facelift nur verschlimmbessert. Ich denke der Wertverlust wird sich in Grenzen halten, sofern Akkuupdates geliefert werden.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon powmax » So 12. Feb 2017, 17:36

2.500 Mehrkilometer pauschal frei (Freigrenze)
0.067 EUR Netto pro Mehrkilometer über der Freigrenze // 1.000 km = 67 EUR Netto // 10.000 km = 670 EUR Netto == Portokasse
powmax
 
Beiträge: 178
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon Eckhard » Mo 13. Feb 2017, 08:03

Danke für die Infos.
Ja, wir denken auch schon über 15.000 Kilometer Laufleistung pro Jahr nach. Den Verbrenner brauchen wir leider immer noch, da wir geschäftlich häufig 1.000-1.500 Kilometer in einem Rutsch an einem Tag fahren und da kommt selbst Tesla nicht mit. Inkl. Aufladen sind die Strecken elektrisch in der Zeit nicht bewältigenbar. Insofern starten wir mit den "Kurzstrecken " und dem i3.
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://emobilitytoday.de Mein Reiseblog für elektrisches Reisen
Eckhard
 
Beiträge: 308
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon Eckhard » Mo 13. Feb 2017, 17:49

Habe jetzt das Angebot mal auf 15.000 Kilometer erhöht. Dann zahle ich für die 10.000 Kilometer mehr in 2 Jahren 334,08 Euro, also 3 Eurocent pro Kilometer. Ist also halb so teuer wie überziehen.

Aber danke für euren Hinweis mit den Kilometern. Seit ich mit meiner Frau im i3 saß weiß ich das wir die 15.000 Kilometer dringend brauchen, vermutlich werde ich sie nicht mehr aus dem Auto bekommen ;-)
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://emobilitytoday.de Mein Reiseblog für elektrisches Reisen
Eckhard
 
Beiträge: 308
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon Spacekiwi » Di 14. Feb 2017, 14:17

powmax hat geschrieben:
2.500 Mehrkilometer pauschal frei (Freigrenze)
0.067 EUR Netto pro Mehrkilometer über der Freigrenze // 1.000 km = 67 EUR Netto // 10.000 km = 670 EUR Netto == Portokasse



Gilt laut i-Agent nur für 36-monatiges Leasing, nicht für 24!
Spacekiwi
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 08:13

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon wohlstandskind2711 » Di 14. Feb 2017, 20:09

Stimmt nicht siehe Anhang
Dateianhänge
IMG_20170214_200403.jpg
wohlstandskind2711
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 16:18

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon Spacekiwi » Mi 15. Feb 2017, 11:32

Eckhard hat geschrieben:
Also in meinem Angebot stehen 4.000,- Sonderzahlung. Mit 2.000,- war die Rate höher, das hatten wir vorher gerechnet.
Deine 3.880,- kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Was haltet ihr von dem Angebot?




Wohlstandskind hat Recht: Der Herstelleranteil wird gleich mit dem Kaufpreis verrechnet, für die Sonderzahlung bleibt dann nur 2000.- Euro übrig. Sprich aus Deinen 4000.- Euro wären 2000.- von Dir zu bezahlen.
Spacekiwi
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 08:13

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon Eckhard » Do 16. Feb 2017, 07:50

Danke für die Info.

Das war natürlich anders besprochen. Die 4.000 Euro Sonderzahlung sollten sich aus dem Umweltbonus BWM- und BAFA-Anteil zusammen setzen.

Aber wenn ich das jetzt noch mal ganz genau lese, wird es so sein wie ihr gesagt habt.

Das blöde ist, dass im Angebot die Positionen für den dem Leasing zugrunde liegenden Betrag so verschleiert sind, dass mich gar nicht sagen kann ob die Rechnung so stimmt oder nicht. Dort werden Positionen wie der REX usw. Mit aufgenommen obwohl die gar nicht bestellt worden sind. Laut i-Agent muss das rein weil BMW es so will. Auch werden mal Netto- dann Bruttobeträge ausgewiesen ohne genauen Hinweis. Das ist der Nachteil wenn man als Unternehmer agiert, das schützt einen das Verbraucherschutzgesetz nicht.

Jetzt beim zweiten Lesen ist es natürlich klar. Ich habe morgen einen Termin zum Bestellen, da werde ich das dann klären.

Hat jemand von euch schon den vollen Umweltbonus bekommen, obwohl er geleast hat?

Laut i-Agent war das noch nie ein Problem, aber einem Freund ist der Umweltbonus von der BAFA verwehrt worden, weil es eine Tageszulassung war und in den Bedingungen steht wohl drin, dass man Eigentümer des Autos sein muss.

Was sind eure Erfahrungen?
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
http://emobilitytoday.de Mein Reiseblog für elektrisches Reisen
Eckhard
 
Beiträge: 308
Registriert: So 12. Feb 2017, 05:10

Re: Leasing lohnt sich!

Beitragvon powmax » Do 16. Feb 2017, 08:44

Tageszulassung = Wagen wurde bereits auf jemanden zugelassen = kein Umweltbonus für den Käufer.
Sofern der Leasingnehmer einen Neuwagen bestellt, erhält dieser auch den Umweltbonus.

Grüsslies
powmax
powmax
 
Beiträge: 178
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sengewald und 13 Gäste