Ladekabelverriegelung?

Ladekabelverriegelung?

Beitragvon jollyjinx » Fr 9. Dez 2016, 10:02

Mir ist gestern aufgefallen dass das ladekabel NICHT verriegelt war als ich zum i3 zurückgekommen bin. Ich konnte es sowohl aus dem auto als auch der Ladestation herausziehen obwohl der i3 noch verschlossen war. Kann sein dass das nur passiert wenn man vollgeladen hat, habe sonst immer den Wagen erst aufgeschlossen bevor ich das ladekabel ziehen wollte. Ist das jemand anderen auch schon aufgefallen ? Kann es an der vorklimatisierung liegen ?

Wagen ist ein i3 94Ah BEV



Sent from my iPhone using Tapatalk
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Anzeige

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon E03 » Fr 9. Dez 2016, 12:23

Und? Wurde das Kabel nun gestohlen oder nicht?
:) 2014er e-Golf seit Oktober 2015 :)
E03
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 08:49

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon Fischermaen » Fr 9. Dez 2016, 12:34

jollyjinx hat geschrieben:
Mir ist gestern aufgefallen dass das ladekabel NICHT verriegelt war als ich zum i3 zurückgekommen bin. Ich konnte es sowohl aus dem auto als auch der Ladestation herausziehen obwohl der i3 noch verschlossen war. Kann sein dass das nur passiert wenn man vollgeladen hat, habe sonst immer den Wagen erst aufgeschlossen bevor ich das ladekabel ziehen wollte. Ist das jemand anderen auch schon aufgefallen ? Kann es an der vorklimatisierung liegen ?

Wagen ist ein i3 94Ah BEV



Sent from my iPhone using Tapatalk

Ich habe ebenfalls einen I3 94 BEV. Bei mir ist das Ladekabel immer verriegelt, auch wenn der Ladevorgang beendet ist oder die Vorklimatisierung läuft.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
BMW i3 BEV (94 Ah) seit 09/2016
Benutzeravatar
Fischermaen
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:51

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon jollyjinx » Fr 9. Dez 2016, 12:48

Nein es wurde nicht geklaut. Aber haette ohne Probleme.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon i300 » Fr 9. Dez 2016, 13:48

Ich denke es liegt an der Säule. Der i3 'denkt' offensichtlich, dass es ein festes Kabel ist. Sollte nicht sein solange i3 verschlossen. Außer bei festen Kabeln wie CCS.
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon fridgeS3 » Sa 10. Dez 2016, 06:21

i300 hat geschrieben:
Ich denke es liegt an der Säule. Der i3 'denkt' offensichtlich, dass es ein festes Kabel ist. Sollte nicht sein solange i3 verschlossen. Außer bei festen Kabeln wie CCS.

Auch das feste Typ2 Kabel, zum Beispiel an der T+R Säule, wird im Gegensatz zum CCS Stecker im i3 verriegelt.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon imievberlin » Sa 10. Dez 2016, 07:51

Ladekabel wurde also nicht gestohlen? Dann wäre es sinnvoll den Titel des Threads anzupassen.

Danke!
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon jollyjinx » Sa 10. Dez 2016, 16:59

Bei CCS kann ich es ja noch nachvollziehen dass das Kabel entriegelt wird. Aber bei Typ 2 sollte der Wagen absolut nie entriegeln. Ich benutze den juicebooster2 als typ2 Ersatz und dann potentiell mehr als 1000 Euro zu verlieren geht ja mal gar nicht.

Und der Titel finde ich ist korrekt um auf das Problem hinzuweisen


Sent from my iPhone using Tapatalk
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon jollyjinx » So 11. Dez 2016, 09:10

Vielleicht benutzt ja noch jemand die ladesäulen des 'Münchner Umlands' und kann mal verifizieren ob es evtl. Ein ladesaulen i3 Problem ist


Sent from my iPhone using Tapatalk
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Ladekabelverriegelung

Beitragvon bruchpilot » So 11. Dez 2016, 09:43

Hallo, benutze mit meinem "alten " i3 auch oft die "München Umland" Säule.

Bei mir ist immer am Auto verriegelt. Wenn der Wagen vollgeladen ist gibt allerdings die Säule ihre Seite oft einfach frei - sprich man kann Abziehen und die Schiebeklappe schließen.

Evtl. nochmal ausprobieren und ggf. BMW Service aufsuchen wenn es tatsächlich am Fahrzeug liegt.

gruß

tom
BMW i3 REX (2013) mit inzwischen fast 65Tkm
bruchpilot
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 15:17
Wohnort: Starnberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste