Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon Wolfsfrau » So 19. Aug 2018, 17:54

Servus,
Nachdem ich mich jetzt endlich für ein E-Auto als nächstes Gefährt entschieden habe und ich gern BMW treu bleiben will, stellt sich mir nun die Frage i3 oder i3S! Und wenn das dann geklärt ist, mit REX oder ohne?
Hätte gern ein paar Meinungen/ Erfahrungen für welches Modell ihr euch entschieden habt bzw. jetzt entscheiden würdet und warum.
Ich muss dazu sagen, dass ich den REX eigentlich nur wollen würde, da ich null Erfahrungswerte mit den Ladesäulen habe und ich nicht mal irgendwo in der Pampa stehen will, weil die Ladesäule defekt oder belegt ist. Auf der anderen Seite fänd ich rein E schon besser und BRAUCHEN würde ich es eigentlich nicht... aber was braucht man schon?
Freue mich über eure Tipps
Benutzeravatar
Wolfsfrau
 
Beiträge: 81
Registriert: So 12. Aug 2018, 15:18
Wohnort: Weinstadt

Anzeige

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon Helfried » So 19. Aug 2018, 18:33

Wolfsfrau hat geschrieben:
Ich muss dazu sagen, dass ich den REX eigentlich nur wollen würde, da ich null Erfahrungswerte mit den Ladesäulen habe


Nur ängstliche Klischee-Mädchen fahren REX. ;)
Helfried
 
Beiträge: 9013
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon bonner67 » So 19. Aug 2018, 18:43

BMW i3 ohne Rex denn:

- der i3 hat wirklich genug Power und die übrigen Spielereien des i3 S (breite Reifen/Kotflügel) erhöhen nur den Verbrauch und kosten unnötig Geld

- der i3 S ist durch die breiten Kotflügel nicht mit dem Parkassistenzpaket zu bekommen...und das ist in der Stadt echt 8-)

Helfried hat geschrieben:
Nur ängstliche Klischee-Mädchen fahren REX. ;)

+1
Gruß
Rainer

BMW i3
Benutzeravatar
bonner67
 
Beiträge: 160
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:31
Wohnort: Bonn

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon Wolfsfrau » So 19. Aug 2018, 19:42

Ich bin eigentlich kein Fan davon ein älteres Modell zu kaufen wenn’s das neue auch schon ne Weile gibt. Ist es wirklich schlechter oder nur Geschmacksache?

Ängste kommen übrigens nicht von ungefähr und ich stehe damit sicher auch nicht alleine da. Ein Kollege von mir hatte übers Wochenende einen Elektrowagen und prompt ist er liegengeblieben weil 3 Säulen in der Nähe nicht funktionierten bzw in Betrieb waren... irgendwann hat er dann nen Schnarchlader gefunden und ein paar Stunden an der Säule verbracht - mitten in der Nacht. Wahre Geschichte. Vor sowas graut es mir halt. Man verlässt sich auf die Angaben aus Apps und Internet und nachher gehen die Säulen nicht oder sie sind zugeparkt. :(
Benutzeravatar
Wolfsfrau
 
Beiträge: 81
Registriert: So 12. Aug 2018, 15:18
Wohnort: Weinstadt

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon dedetto » So 19. Aug 2018, 20:01

Hallo.
Ich bin keinesfalls ängstlich.
Aber ich brauche ein Auto das jederzeit fahrbereit ist. Auch abends wenn ich eigentlich über Nacht laden möchte.
Ein Auto bei dem ich keinen Termin absagen muss da der Schnelllader nicht geht, oder anderweitig belegt ist.
Daher habe ich nach 50000km im reinen Stromer einen i3 mit Rex gewählt.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1158
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon fbitc » So 19. Aug 2018, 20:04

+1
fbitc
 
Beiträge: 4747
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon magnummandel » So 19. Aug 2018, 20:41

Also ich habe mich für den S ohne Rex entschieden. Für den S ganz bewusst, denn es ist zwar richtig, dass:

bonner67 hat geschrieben:
- der i3 hat wirklich genug Power und die übrigen Spielereien des i3 S (breite Reifen/Kotflügel) erhöhen nur den Verbrauch und kosten unnötig Geld

Allerdings bekommt man aber gerade durch die Reifen und Radstand einen ziemlichen Mehrwert. Der Wagen liegt einfach besser und ist wesentlich stabiler in der Fahrt als der normale (den ich 3 Wochen zum testen hatte). Der normale ist immer noch gut, aber ich würde immer wieder den s nehmen, der fährt wirklich deutlich besser. Die Leistung ist egal.

bonner67 hat geschrieben:
- der i3 S ist durch die breiten Kotflügel nicht mit dem Parkassistenzpaket zu bekommen...und das ist in der Stadt echt 8-)

Wer das unbedingt braucht muss tatsächlich den nicht-S nehmen. Aber braucht man das wirklich? Mit Piepsern vorne und hinten, der optischen Anzeige und der Rückfahrkamera dürfte eigentlich nichts schiefgehen.
magnummandel
 
Beiträge: 81
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 13:38

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon Mei » So 19. Aug 2018, 20:54

i3S mit REX
GTE 09/17 [PHEV][aktiv auf Benzin]
iOn 09/16 [BEV][Winterschlaf. Strom zu Schade zum Heizen]
3L 03/03 [TDI][Winterauto für den iOn]
Mei
 
Beiträge: 1893
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon powmax » So 19. Aug 2018, 20:55

Das 'S' Model hat mehr Durchzug (obenrum), Fahrwerk (spurstabiler) und sieht besser aus. Die kommende 120Ah Version macht den REx insoweit überflüssig, sofern man keine spontanen Gesschäftstermine mit unzureichener Ladesäulenredundanz einzuhalten hat... ;)
powmax
 
Beiträge: 284
Registriert: So 13. Nov 2016, 13:49
Wohnort: Hangover

Re: Kaufentscheidung: I3 oder i3S - REX ja oder nein?

Beitragvon häitschi » So 19. Aug 2018, 21:39

Meine Entscheidung fiel zugunsten des i3s – zugegebenermaßen vor allem aus optischen Gründen. Ich bin allerdings nicht sicher, ob ich es wieder tun würde. Ich ärgere mich nämlich fast täglich über das m. E. recht harte, laute Fahrwerk. Diesem Aspekt hatte ich vor der Kaufentscheidung nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Ich hatte gerade am Freitag mal wieder Gelegenheit, einen i3 zu fahren. Es war zwar nur kurz, aber ich hatte den Eindruck, dass das Fahrwerk ausgewogener abgestimmt ist. An den Felgen lag es nicht – er hatte wie meiner 20-Zoll-Felgen. Ich würde dir raten, in dieser Hinsicht genau zu vergleichen. Das Fahrwerk fällt mir in erster Linie innerorts unangenehm auf, auf Landstraßen und Autobahnen eher weniger. Dort kommt dann eher die sattere Straßenlage zum Tragen. Es kommt also auch darauf an, wo man überwiegend unterwegs ist.

Der bessere Durchzug des i3s ist beim Überholen auf Landstraßen sicher ein Plus.

Auf den Parkassistenten kann ich persönlich gut verzichten. Hatte bei meinem vorigen Fahrzeug einen (nur weil er im Paket enthalten war) und habe ihn nie benutzt.

REX ist halt eine Frage des Einsatzzweckes. Für mich persönlich kommt nur noch BEV infrage. Ich nutze das Auto ohnehin fast nur im Nahbereich. Längere Strecken fahre ich lieber mit der Bahn.
B250e 4/2016 - 5/2018
i3s seit 5/2018
M3 reserviert 31.03.2016
häitschi
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 15. Dez 2015, 18:25
Wohnort: Hochtaunuskreis

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zbsi und 12 Gäste