Ich kann jetzt i3 codieren :)

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon fridgeS3 » Mo 19. Dez 2016, 10:45

Skifahrer hat geschrieben:
Ja, vielen Dank aber das bedeutet ja nur, dass er immer im EcoPro startet. ist sozusagen die Funktion der "EfficientDynamiqcs" Fahrzeuge. Das heißt aber nicht, wenn zu letzt im Comfort, dann nach dem neustart wieder Comfort bei Eco Pro + dann wieder Eco Pro + usw.


Mir ist nicht bekannt, das eine "Coding" Einstellung gibt, die den zuletzt gewählten Fahrmodus aktiv hält. Wäre das so, würde einige hier ja gar nicht erst codieren müssen, wenn sie immer in EP oder EP+ starten wollen.


Skifahrer hat geschrieben:
Das möchte ich ja genau nicht. Ich hätte es gerne so, dass wenn man die GRA Taste drückt, nur der GRA aktiv ist und nicht mit ACC und man dann erst ACC mit einem weiteren Knopfdruck aktiviert. ;)


Da habe ich Dich schon richtig verstanden, nur ich fragte, was denn passiert, wenn man manuell auf GRA schaltet, ob diese Umschaltung beim nächsten Neustart noch vorhanden ist oder ob dann wieder ACC aktiv ist. Ich gehe mal davon aus, dass hier bestimmt 98% , wenn ACC vorhanden ist, auch damit fahren, weshalb es womöglich wenig bis gar keine Infos dazu gibt. Können wir ja mal ausprobieren
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2048
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon Skifahrer » Sa 24. Dez 2016, 21:58

Ja, ich hab mich die letzten Tag mehr mit dem i3 und genau diesem Codierwunsch beschäftigt. Leider noch keine passende Lösung gefunden.

BTW: wie verklickere ich dem NBT EVO, dass ohne die erweitere Smartphoneanbindung zu haben, gerne zwei Telefone parallel nutzen möchte?

Grüße und frohe Weihnachten
Benutzeravatar
Skifahrer
 
Beiträge: 46
Registriert: So 18. Dez 2016, 13:17
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon Skifahrer » Do 29. Dez 2016, 00:44

Erfolgreich gelöst. Ist relativ simpel, neuen FA mit der 6NS schreiben und dann das NBT nach neuem FA codieren :)
Benutzeravatar
Skifahrer
 
Beiträge: 46
Registriert: So 18. Dez 2016, 13:17
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon limpel » Do 29. Dez 2016, 01:26

Kannst du das näher beschreiben? Codiert habe ich auch schon, die den FA lesen und aktivieren sind ja Basics. Will nur nichts falsch machen und mich vorher rückversichern - wie kann der FA editiert werden und auf Fahrzeug und Navi geschrieben werden?
limpel
 
Beiträge: 55
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 15:00

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon fabbec » Do 29. Dez 2016, 09:44

Guck mal auf youtube :-) gibt dort mittlerweile Anleitungen
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon Apple » Fr 17. Feb 2017, 10:00

Hi! Wer kann (wohnhaft in Duisburg und Umgebung) den i3 kodieren?
Gerne per PN :)
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » So 5. Nov 2017, 21:02

Hallo,
kennt jemand von Euch Coding-Experten eine Einstellung, wo man den max. SOC bis zu dem geladen werden soll, einstellen kann?
Ich möchte fast immer nur bis 90% laden, um den LiIon-Akku noch länger zu erhalten (hohe Spannungslevel sind für die Zyklenzahl nicht zuträglich.).

Problem:
Per Einstellmenü geht, wie zu erwarten, nichts. Aber genau dort müsste es eigentlich hin, um bei Beddarf schnell und problemlos wieder auf 100% switchen zu können. Ich mag meiner Frau nicht zumuten, dies mit E-Sys oder Bimmercode im Abfahrtsstress zu bewerkstelligen.
D.h. den Abschaltwert fest zu codieren, ist vermutlich ein Irrweg. Besser wäre, wenn BMW das in der Auto-Software anbieten würde (ähnlich den Ladegeschwindigkeiten reduziert, maximal).
Hat da jemand schon etwas probiert?
VG U x I
umali
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon DeJay58 » So 5. Nov 2017, 21:05

Nein. Aber Du kannst den Akku ja sowieso nicht bis 100% laden. Bei etwas über 90% wird sowieso beendet.
Und es ist nicht richtig dass das mit den Zyklen was zu tunnhat. Du sollst den Akku nur nicht lange bei sehr hohem SOC stehen lassen. Täglich ganz laden und dann gleich entladen ist gar kein Problem.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3786
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon umali » So 5. Nov 2017, 23:15

Mir ist schon klar, dass das BMS eine Sicherheitsreserve enthält. Die ist fix vom Hersteller eingestellt - für die Nutzung der Maximalkapazität ist das auch ok.

Bezüglich der Zyklenzahl machst Du es Dir jedoch zu einfach. Natürlich gibt es einen Zusammenhang zwischen SOC-Höhe, max. erreichbarer Zyklenzahl und sicher auch der Haltedauer des SOC.
Details zu Zyklenzahlerhöhungen sind in einigen Threads hier im Forum zu finden.
Wenn ich nun in 95% meiner Nutzung mit 80%-SOC locker hinkäme, wäre es für den Akku garantiert besser, was seine Dauerhaftigkeit angeht. Warum soll man das nicht aktivieren?

Um dieses Ziel zu erreichen, kann man viel Aufwand betreiben, um nur bestimmte Lademengen über externe Regelung etc. freizugeben.
Die einfachere Lösung wäre aber die EV-seitige Beschränkungsoption, da hier auch noch eine Wiederbeladungsmöglichkeit bestünde, wenn z.B. Vorklimatisieren eingestellt wird. Das EV bleibt einfach am Kabel, stoppt bei 80% SOC und lädt nach, um die Vorklimatisierung zur Abfahrtszeit sicherzustellen. Damit kann man mit warmen EV und 80% Reichweite starten.

VG U x I
umali
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32

Re: Ich kann jetzt i3 codieren :)

Beitragvon DeJay58 » So 5. Nov 2017, 23:25

Die gibt es aber nicht. Und ich bleibe dabei sie würde keinen merklichen Erfolg bringen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3786
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pendulum76 und 4 Gäste