i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon NotReallyMe » Fr 19. Sep 2014, 22:14

marfuh hat geschrieben:
Habe heute an einer 22kW Station Probe geladen. Beginn bei 35 %. Alle 10 min hatte ich einen Zuwachs von 5 % das heißt, gemäß der Formel in einem anderen Thread, hätte ich eine Ladeleistung von ca. 7 kW/h. Nach Berücksichtigung der Ladeverluste müsste die Ladeleistung doch korrekt bei ca. 7,4 liegen.

Oder?


Der Zuwachs des SOC wird vom BMW-Server während der Ladung berechnet und kommt nicht sicher 1:1 vom I3. Erst am Ende der Ladung wird der tatsächliche Ladestand vom I3 an BMW gemeldet, und nur die Differenz dieses Werts zum Startwert könntest Du dann zur Berechnung heranziehen (natürlich nur unterhalb von 85% am Ladeende). Unter 25% pro Stunde SOC-Zuwachs im unteren SOC-Bereich heisst gedrosselt, über 30% ungedrosselt. Wenn Dir keine anderen Informationen zur Verfügung stehen kannst Du auch über die Ladedauer gehen. Siehe für Anhaltspunkte auch meine letzten beiden Postings im Befreiungsschlag-Thread. Wenn die Ladung von 0 - 100% unter 4 Stunden an 32A dauert ist Dein I3 wahrscheinlich nicht gedrosselt. Wenn es knapp 5 Stunden dauert ist Dein I3 wahrscheinlich gedrosselt.
Bisher I001-16-11-502 Max.Kapa. 29.9 kWh, jetzt I001-17-07-500 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1492
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon Knobi » Sa 20. Sep 2014, 13:54

Dann eben nochmal meine Ladekurve nach dem Zwangsupdate:

09.09.2014(32A).png
BMW i3 von 03.2014 bis 12.2016 Bild
BMW i3 (94Ah) seit 12.2016 Bild
Model ☰ reserviert am 31.3.16
Benutzeravatar
Knobi
 
Beiträge: 713
Registriert: So 12. Jan 2014, 15:06
Wohnort: Erftstadt

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon marfuh » Sa 20. Sep 2014, 15:44

Also , alles in Ordnung!
marfuh
 
Beiträge: 671
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 19:37

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon endurance » So 21. Sep 2014, 18:21

Nochmal an einer RWE. Säule geladen
3.42kWh in30min also halbwegs ok.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon grethch » Di 21. Okt 2014, 19:58

Hallo. Habe den Wagen am 18. September erhalten. Bin eigentlich sehr zufrieden nur das Laden ist ne Katastrophe. Zuhause lädt er an der Steckdose mit 2090W (9A) und benötigt über 9 Stunden zum Volladen. An der 22kW Ladesäule benötigt er um Laden von 50 auf 100 % 4.5 Stunden. Ich weis dass der Ladestrom softtwaremässig gedrosselt ist aber das kann doch einfach nicht sein.
grethch
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:51

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon endurance » Di 21. Okt 2014, 20:33

Zuhause geht es schneller wenn due z.b einen Volvo iccb nimmst.
Typ2 : du hast die Schnelladeoption?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon grethch » Di 21. Okt 2014, 21:01

Ja habe Schnelladeoption. Aber es ist eun Witz dass ich an der 22 kW Säule ja dann eigentlich solange benötige wie zuhause
grethch
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:51

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon endurance » Di 21. Okt 2014, 21:05

An 22 kW dauert es ca 3,5h für Volladung, wenn die Säule 32a einphasig abgibt.
EWE z.b scheint nur 16a freizugeben.
BTW die Zeiten waren aber schon vorher bekannt. Nur an DC wird es richtig "schnell"
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon grethch » Di 21. Okt 2014, 21:31

Der Betreiber gibt an dass die Ladestation 32A pro Phase abgibt also 7.4 kw bei einer Phase.
Der Bmw lädt also viel zu langsam. Die sollen endlich mal einen ordentlichen Lader verbauen der keine
Hitzeprobleme hat. Ist ein Witz bei einem Kaufpreis von ûber 47000 €.
grethch
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 21. Okt 2014, 19:51

Re: i3 wegen Unbrauchbarkeit zurückgeben?

Beitragvon Hamburger Jung » Di 21. Okt 2014, 23:14

Hallo gretch,

weißt Du was ein Witz ist?

Wenn man sich hier anmeldet, sich nicht einmal richtig vorstellt und gleich so rumpoltert!

Ein Witz ist auch, 47.000 Euro für ein Auto auszugeben und irgendwie, ach, ich lasse es.
Wieso muss ich eigentlich gerade an das HB Männchen denken (kennt das noch einer?).

Lg HH jung
Hamburger Jung
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DaKienes, Pendulum76 und 3 Gäste