i3 oder i3s?

i3 oder i3s?

Beitragvon Saarbug » Sa 21. Okt 2017, 20:38

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und noch kein i3-Fahrer. Ich lese aber schon länger in diesem Forum mit. Ich stehe nun vor der Entscheidung i3 oder i3s. Ich habe dazu ein paar Gedanken zusammengetragen:
Vorteile i3s im Vergleich zum i3:
    bessere Beschleunigung (vermutlich erst jenseits von 80 km/h)
    etwas höhere Endgeschwindigkeit (wo ist die nächste Ladestation?)
    etwas weniger Wertverlust
    bessere Straßenlage (Sportfahrwerk)
Nachteile i3s:
    Anschaffungskosten sind höher (Leasingraten sind allerdings fast gleich)
    Wendekreis ist größer 10,31 m statt 9,86 m (das finde ich ärgerlich)
    keine Einparkautomatik (braucht das jemand?)
    Design (der i3 gefällt mir etwas besser)
    Verbrauch? (ich bin mir unsicher, ob sich der Verbrauch auch in der Praxis unterscheidet)
    weniger komfortables Fahrwerk? (Sportfahrwerk)
    neue & teure Winterreifen nötig (Gebrauchte können nicht verwendet werden; der Lochkreis ist geändert)

Was denkt ihr?

Gruß
Saarbug
Zuletzt geändert von Saarbug am Sa 21. Okt 2017, 21:43, insgesamt 2-mal geändert.
Saarbug
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 19:16

Anzeige

Re: i3 oder i3s

Beitragvon ohne22 » Sa 21. Okt 2017, 21:25

Teurer Winterräder beim i3s kommen mir noch in den Sinn. Die normalen 19er scheinen nicht zu gehen. (Wobei ich widersprüchliche Aussagen gehört habe.)

Bessere Straßenlage ... das lässt sich schwer beurteilen, solange man den i3 Facelift und den i3s nicht Beide fahren kann. Ich habe meinen i3 Facelift blind bestellt, nachdem ich auch vor der Entscheidung stand.

Letztlich ist der i3s aus folgenden Gründen nicht geworden:

- Mit meinem jetzigen i3 bin ich mit der Beschleunigung und der Straßenlage zufrieden.
- Verbesserungen an Traktionskontrolle und ESP bekommen sowohl i3 als auch i3s. Davon verspreche ich mir auch ein besseres Verhalten bei nassem Wetter.
- Auch andere Verbesserungen (wie Komplett-LED-Licht) teilen sich die beiden Versionen.
- Das i3-Fahrwerk ist schon ziemlich straff. Ohne Probefahrt lässt sich natürlich nicht sagen, welche Änderungen es am i3 LCI gibt und wie der i3s ausfällt. Aber noch straffer brauche ich nicht unbedingt.
- Der kleinere Wendekreis beim i3.
- Ich kann meine Winterräder weiter verwenden.
- Einparkautomatik :-) Ja, ich benutze sie nur aus Spaß. ;-)
- Ich finde den normalen i3 auch etwas schöner. Die aufgesetzten Kotflügel und das viele Schwarz untenrum sind nicht so mein Ding. (Ich wäre aber auch für eine komplett weiße Version oder ein Weiß-Blau-Bicolor zu haben ... von daher: rein persönliche Präferenz.)

Wäre BMW schlau gewesen, hätten Sie dem i3s einen 70 kW Lader gegönnt. Dann hätten sie sogar einen noch höheren Aufpreis nehmen können und die Leute hätten häufiger zum i3s tendiert. Immerhin kann man davon ausgehen, dass der Ausbau an Stationen vorangehen wird, die mehr als 50 kW liefern. Und bei einem Auto mit dem man durch sportliche Fahrweise mehr verbraucht, wäre eine schnellere Lademöglichkeit schick gewesen.

(Mir ist klar, warum BMW das nicht so anbietet. Die Idee ist aber verführerisch.)
ohne22
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 9. Feb 2017, 21:21

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon Dirki3 » So 22. Okt 2017, 03:50

Schwere Entscheidung. Ich hab mich für den s entschieden, vor allem aus optischen Gründen. Mir gefällt er halt besser. Bei den konventionellen BMWs hatte ich auch immer ein M-Paket, das ordne ich ähnlich ein, wobei es beim i3 ja innen keine Veränderungen gibt. Nen schwarzen Himmel und ein dickeres Lenkräd wären nett gewesen. Den Aufpreis find ich überschaubar, zumal ich nicht die Basisräder gewollt hätte. Winterräder brauch ich eh neu, da es mein erster i ist. Laut Verkäufer ist der Lochkreis verändert, ich könnt mir aber vorstellen, dass es die Mittelzentrierung ist. Bald werden wir es wissen. Lieferzeit schein beim nicht-s etwas kürzer zu sein. Ich denk du machst mit beiden nix falsch.

Gruß, Dirk

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Gruß, Dirk

BMW i3s - bestellt am 23.10.2017 - Lieferung geplant 2. KW 2018
Benutzeravatar
Dirki3
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 10:42
Wohnort: Schmelz

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon KrickKrack » So 22. Okt 2017, 10:45

Ich habe mich für den i3 LCi entschieden und zwar aus folgenden Gründen:

1. mehr Leistung, weniger Reichweite beim "s". Wer mehr Leistung hat muss nicht mehr verbrauchen, tut es in der Regel aber doch.
2. kein Bedarf an 10 PS und 10 km/h. Ich denke man fährt mit einem i3 schon kaum mal 150 km/h wegen des Verbrauchs, wozu denn dann noch schneller?
3. Zu wenig Komfort durch strafferes Fahrwerk + 20" Rädern mit weniger Gummi um die Felge die dann noch weniger Komfort darstellen können.

Der Preisunterschied von 2380€ war eigentlich irrelevant.
KrickKrack
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon ohne22 » So 22. Okt 2017, 13:30

Ich bin ja neulich einen i3 mit 20" Rädern gefahren. Da konnte ich keine Komfort-Einbußen zu meinen 19" Rädern feststellen. (Eher das Gegenteil)

Das straffere Fahrwerk ist schon eher ein Kandidat für Komfortverlust. Wie aber weiter oben schon aufgeführt, kann man dazu kaum eine Aussage treffen ohne Probefahrt.
ohne22
 
Beiträge: 69
Registriert: Do 9. Feb 2017, 21:21

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon midimal » So 22. Okt 2017, 13:34

ohne22 hat geschrieben:
Ich bin ja neulich einen i3 mit 20" Rädern gefahren. Da konnte ich keine Komfort-Einbußen zu meinen 19" Rädern feststellen. (Eher das Gegenteil)

Das straffere Fahrwerk ist schon eher ein Kandidat für Komfortverlust. Wie aber weiter oben schon aufgeführt, kann man dazu kaum eine Aussage treffen ohne Probefahrt.


Ausserdem sind die 20" Reifen breiter
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5925
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon JuergenII » So 22. Okt 2017, 15:08

Ich denke mal der i3s entsprang der alten BMW-Denke und ist bei dem Wagen so überflüssig wie ein Kropf. Wem 170 Beschleunigungs PS bei einem Kleinwagen nicht reicht, dem ist eh nicht zu helfen.Ich würde bevor ich ihn bestelle beide Probefahren.

Der Aufpreis ist besser in sinnvolle Extras oder eine Ladestation für zu Hause investiert.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon Saarbug » So 22. Okt 2017, 18:30

Eine Probefahrt mit den i3s soll frühestens ab Januar möglich sein.
Saarbug
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 19:16

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon Dirki3 » So 22. Okt 2017, 18:41

Wenn du aus dem Saarland kommst... wofür dein Forumsname sprechen würde, dann kannst du im Januar meinen inspizieren. Soll KW 2 ausgeliefert werden :mrgreen: Wann die Vorführer kommen weiss bei BMW noch keiner. Im Moment stehn überall noch Vor-Facelift rum.

Gruß, Dirk
Gruß, Dirk

BMW i3s - bestellt am 23.10.2017 - Lieferung geplant 2. KW 2018
Benutzeravatar
Dirki3
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 10:42
Wohnort: Schmelz

Re: i3 oder i3s?

Beitragvon KrickKrack » So 22. Okt 2017, 19:01

Und wenn du aus dem Saarland kommst dann könne wir uns ja mal treffen.
Schreib einfach ne PN. :D
KrickKrack
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Jul 2017, 14:20

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast