I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon DELHA » Do 29. Jun 2017, 19:17

Ollrich_Muenchen hat geschrieben:
Rein subjektive Meinung von mir: er sollte keinesfalls unter 80 % des Erstzustandes sein, besser mehr natürlich. D.h.: 19,8 * 0,8 = ca. 16 kWh max-SOC mindestens.


Ich glaube das nicht. Meiner hat ca. 40Tkm. Im März hatte ich Werte von 19,10 kWh bis 20,36 kWh gesehen (9 mal ausgelesen).
Das zeigt, dass eine einmalige Messung jedenfalls nicht aussagekräftig ist. Ich nehme an, dass erst nach leerfahren und volladen ein brauchbares Ergebnis erzielt werden kann. Wissen tue ich das aber nicht ;-)

P.S.: jetzt gerade zeigt es 18,82 kWh an. Habe diesen Monat nie unter 50% Akku gesehen. Die Reichweite ist dafür viel zu groß. Muß mal wieder eine Reise machen ;-)
DELHA
 
Beiträge: 265
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Anzeige

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon hr1 » Do 29. Jun 2017, 19:29

Ich habe aus Anlass eines konkreten Kaufwunsches eines i3 bei einem i-Agenten die (zugegeben unverschämte ;) ) Frage gestellt, ob und welche im Bordrechner gespeicherten Daten ich in der Werkstatt einsehen dürfte, folgende Antwort erhalten: das würde ja Stunden dauern, wäre viel zu teuer und außerdem ....! Seit dem herrscht Funkstille. Bekanntlich soll ja eine 8-Jahres-Garantie auf der Batterie sein. Aber wenn ich diese Daten nicht FREI zugänglich und jederzeit einsehen kann, dann muss ich doch überlegen, ob ich dann soviel Geld investieren will !?

PS: ich erinnere mich noch die Zeit, als das Anschließen eines Telefons in die Telefon-Buchse nur durch einen Beamten der Post zulässig war ;) .
Zuletzt geändert von hr1 am Do 29. Jun 2017, 19:36, insgesamt 2-mal geändert.
hr1
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Apr 2016, 20:54

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon EMOTION » Do 29. Jun 2017, 19:32

:D :D :D
Sorry, das ich lache. Ich bin 120.000 km mit dem i3 gefahren und die Kapa ist bei 18,5 kWh. Die Batterie ist mit allerlei Gehabe dermassen gepampert, das man davon ausgehen kann, das erst alles andere kaputt geht, bevor die Batterie schlapp macht.

50Tkm ist keine hohe Laufleistung.
i3 60Ah REX 06/2014 - 06/2017 = 120.000 km
i3 94Ah REX 06/2017 -
Audi A2 Bj 2000 = 310.000 km
Benutzeravatar
EMOTION
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 16:20
Wohnort: Westküste Schweden

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon Plugsurfer » Do 29. Jun 2017, 19:59

Hallo Hanauer13

Unser i3 ist auch von 2/14 mit knapp 57000km. Die max Kapazität ist noch über 18,1kw/h = alles kein Problem.
Qualitätsarbeit zahlt sich aus.
Grüße vom Plugsurfer (Verbr. seit 2014 lt. App 13,5kWh)
Benutzeravatar
Plugsurfer
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 16:52
Wohnort: Salzburg

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon Skifahrer » Do 29. Jun 2017, 21:09

Naja DU kannst einfach das Auto während der Probefahrt zu deinem ConnectedDrive Account hinzufügen, dann BMW Car Data auslesen und über die Forenanleitung den MAX SOC. ;) Danach kannst du ggf. dies als Verhandlungsgrundlage für eine Preisverhandlung nehmen UND wenn es der Fall sein sollte, dass deine Batterie unter 80% anzeigt (jetz oder in den nächsten Jahren) fahre zu BMW und lasse dir auf Garantie (nicht Kulanz!) eine neue geben :D

Ich würde mir da eher weniger Sorgen bzgl. der Batterie machen. Wenn das Gesamtpaket passt dann kaufen, sonst lassen ;) Zudem wenn vom BMW Händler verkauft ja obendrein auch noch ne Garantie über den Gebrauchwagenkauf zustande kommt ;)

Achja und zum Thema ConnectedDrive: Du kannst dich auch nach Fahrzeugen mit Navi Prof ohne SA6AK (ConnectedDrive Services) umsehen, die kannst du alle im Nachheinein erwerben. Kostet zwar was, aber wenn der i3 Navi Pro (SA609) hat, dann kannst du jeden Dienst zubuchen. Wäre dann ne Verhandlungsgrundlage mit dem Verkäufer :)
Benutzeravatar
Skifahrer
 
Beiträge: 46
Registriert: So 18. Dez 2016, 13:17
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon NixNutzz » Fr 30. Jun 2017, 09:29

Skifahrer hat geschrieben:
[...] wenn es der Fall sein sollte, dass deine Batterie unter 80% anzeigt (jetz oder in den nächsten Jahren) fahre zu BMW und lasse dir auf Garantie (nicht Kulanz!) eine neue geben [...]


Die Garantie greift erst bei unterschreiten von 70% der Ladekapazität, aber auch nur bis zu einem Alter von 8 Jahren und bis 100.000 km.

Ich glaube, dass BMW, wenn überhaupt, nur sehr vereinzelt diese Garantieleistung erbringen muss.
Mein i3 ist Baujahr 03/2014 und ich habe jetzt knapp 60.000 km runter. Die max. Ladekapazität liegt bei meinem Fahrzeug noch immer zwischen 19,6 und 19,9 kWh.

Ich denke auch, dass Du mal eine Probefahrt machen solltest und nach der Anleitung hier im Forum im Servicemenü die max. Kapa auslesen solltest. Die Degradation des Akkus hängt natürlich auch stark von dem Fahr- und Ladeverhalten (und dem Alter des Akkus) ab. Ich würde kein Elektroauto von jemandem kaufen, der nur mit Vollgas auf der Autobahn gefahren ist und beim Zwischenstop nur mit Schnellladung geladen hat.

Bei "normalem" Fahr- und Ladeverhalten wirst Du die 70% Ladekapazität wahrscheinlich erst bei 200.000 km sehen. Bei der Laufleistung hätte dann ein Verbrennerfahrer schon soviel Geld für Reparaturen an Teilen ausgegeben, die bei einem Stromer gar nicht vorhanden sind, dass der Austausch des Akkus nur wenig schmerzt. :lol:
NixNutzz
 
Beiträge: 121
Registriert: So 23. Feb 2014, 20:32

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon mswpt » Fr 30. Jun 2017, 09:58

Mein i3 hat aktuell 52.000km runter, fährt extrem viel bergige Langstrecke (>450km) wo 5-6x hintereinander eine 50KW CCS Ladung erfolgt und zeigt aktuell 19,1 kWh an.

Mir fehlt das technische Fachwissen um zu beurteilen wann ich einen Akku wirklich "quäle", würde aber als Laie behaupten mein Akku wird teilweise massiv geärgert und macht auf mich dennoch einen Eindruck "wie neu". Von daher: Klare Kaufempfehlung.
mswpt
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 05:51

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon s2m » Fr 30. Jun 2017, 11:57

schau mal hier:
http://www.bmwblog.com/2013/04/25/understanding-battery-capacity-loss/

Die Angaben sind in Meilen, aber ansonsten gut auf Deine Frage übertragbar.
(ich persönlich finde 50tkm ja noch keine wirkliche Laufleistung, lasst uns darüber nochmal reden wenn eine Null mehr an der Zahl hängt)
s2m
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 29. Nov 2016, 16:20
Wohnort: Lörrach

Re: I3 mit hoher Laufleistung kaufen oder nicht?

Beitragvon kabe » Fr 30. Jun 2017, 15:57

Unser erster i3 (60Ah) hat über 60.000km und ich wüßte nicht, weshalb ich ihn verkaufen sollte, außer wegen eines neuen i3 (94Ah). ;)
BMW i3 (01/14) arravanigrau Atelier
BMW i3 (08/16) protonic blue Suite
Benutzeravatar
kabe
 
Beiträge: 162
Registriert: So 9. Nov 2014, 19:23

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste