i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Maverick » Mi 24. Jan 2018, 23:04

Hallo Zusammen!
Heute habe ich an einem relativ neuen Triple-Charger an der A5 nördlich von Frankfurt geladen, so wie ich es seit anfang 2018 schon öfter gemacht habe. Bisher habe ich dort am CCS-Lader eine Ladeleistung von 30 bis maximal 45 kW gehabt, je nach Temperatur außen und den vorher gefahrenen Kilometern. Meinen i3 Facelift mit REX hab ich seit Dezember 2017 (mein bisher bestes Weihnachtsgeschenk, was ich mir gemacht habe ;-) ).
Heut habe ich aber nicht schlecht gestaunt und bin bisschen verunsichert, denn ich habe in 22 min angeblich laut ABB-Säule 26,66 kWh geladen. :shock:
Das ergibt eine Ladeleistung von fast 75 kW!!! Wie kann das sein?
Der i3 dürfte doch maximal mit 50 kW laden, in der Praxis wahrscheinlich leicht drunter (eher so max. 46kW)...

Ich hatte übrigens bei 10% angestöpselt und bei 93 % abgezogen. Wenn man das überschlägt ergeben sich:
93% - 10% = 83%
83% von grob 30 kWh (netto, der Akku ist noch sehr neu: Dez 2017) ergeben sich 0,83 x 30 kWh = 24,9 kWh (geladen).
Wenn man das vergleicht, sind es laut Prozentangabe des Akkus weiterhin noch gut 70 kW Ladeleistung... :roll:

Ich bin vorher übrigens gut 100km gefahren und hatte die Standklima beim laden an, falls es jemand wissen möchte.
Habt ihr eine Idee woran das liegen kann? Hättet ihr Bedenken wegen dem Akku? Ich mein, von einmal extrem Schnellladen wird der (hoffentlich) keinen Schaden nehmen, aber wenn es öfter passiert...(?)

Das sind Probleme: Hilfe, mein Elektroauto ist zu schnell aufgeladen :roll:
bzw. lädt zu schnell.
Wer braucht bei der Ladeleistung schon einen Supercharger?! :D :D :D

Werde dies mal meinem iAgenten schreiben und schauen was er meint.

Kann dies übrigens mit einem Bild des Ladesäulenbildschirms belegen. Lade morgen ein Bild hoch, da ich grade vom Handy aus schreibe.


Und noch eine andere kurze Frage zum Rex:
kann ich den Tank leer fahren, und dann per Kanister zur Not beim nächsten halt nachtanken? Oder ist dann eine „Entlüftung“ durch den Service oder Ähnliches nötig?
Hab meinen i3 noch nicht so lange, dass ich den Rex-Tank schon mal geleert habe.
Hintergrund: fahre übermorgen meine erste richtige Langstrecke von 2x 850 km (hin und zurück rund 1700km von grob FFM nach Polen). Und alles natürlich möglichst kostenlos! ;-)
Freitag geht‘s los, dann ein Tag Pause und wieder zurück. Fahre jemanden aus „gesundheitlichen“ Gründen abholen.
Möchte falls was schief geht mit den Ladesäulen zur Not mit dem Rex fahren, weiß aber nicht genau, ob ich den wirklich komplett leer fahren kann... dann elektrisch weiter und beim nächsten Halt wieder auftanken und aufladen. Nicht das dann irgendwie Luft im System ist oder Ähnliches. Danke für eure Auskunft und Hilfe an einen (begeisterten) i3-Neuling!
Adam
seit 12/2017: BMW i3 94Ah REX (LCI) mit nahezu Vollausstattung
01/2018: erste Langstrecke mit über 2000km an einem Wochenende (fast) alles kostenlos gefahren 8-)
Benutzeravatar
Maverick
 
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Nov 2017, 12:39

Anzeige

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Bogenfisch » Mi 24. Jan 2018, 23:16

Den REX fahre ich regelmässig leer. Wichtig ist nur rechtzeitig da nach zu laden :lol:
BMW i3 CCS REX
I001-17-07-500
65083e-km / 68633 km ==> 94,8% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 04.04.2018
socmax: 17,22
22kW Grubentelefon
Benutzeravatar
Bogenfisch
 
Beiträge: 156
Registriert: Di 6. Jan 2015, 21:18
Wohnort: Quelkhorn

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon phonehoppy » Fr 2. Feb 2018, 18:58

Theoretisch wäre es zwar denkbar, dass BMW mit dem Facelift auch die maximale Ladeleistung erhöht hat, das ist aber nirgends dokumentiert oder beworben. Außerdem müsstest Du an einer Säule geladen haben, die 175A bei 400V abgibt... Davon wiederum hast Du aber nichts geschrieben. Kannst Du genau sagen, welche Säule das war?
Es bleiben also nur folgende Möglichkeiten:

1. Ein Ablesefehler bei Ladezeit, geladener Leistung oder SoC.
2. Ein Softwarefehler bei der Anzeige des SoC oder der abgegebenen Leistung der Ladesäule.

Na gut, streng genommen gibt es noch 2 Möglichkeiten:

3. Ein Fehler im BMS, so dass tatsächlich mit ca. 67 kW geladen wurde (sehr unwahrscheinlich und ginge auch niur bei einer 175A-Säule.
4. Du bindest uns einen Bären auf (natürlich vollkommen unmöglich ;-)

Etwas anderes fällt mir dazu leider nicht ein...
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 884
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Maverick » Mo 12. Feb 2018, 10:26

Hallo nochmal!

kurzes Update:

Also hier zum Nachweis nochmal das versprochene Foto von der ABB-Ladesäule:
Ladeleistung_ABB_preview.png
Ladeleistung ABB -> i3


Ich hatte das Problem auch per Email an meinen iAgenten geschickt, der sich daraufhin bei der Technik informiert hat und mich zurück rief:
Angeblich sei das kein Problem für den Akku auch mit solcher Ladeleistung umzugehen. Es sei zwar sehr selten, dass die Ladeleistung laut Säule so hoch liegt, bei bestimmten Konstellationen wäre dies aber möglich:
- Akku warm gefahren -> Kühlleistung wird benötigt (Lüfter?)
- Innenraum wird ordentlich geheizt aufgrund der niedrigen Außentemperaturen

Beides trifft auf meine Fahrt davor zu, so dass ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass alles so seine Richtigkeit hat. Seitdem hatte ich derart hohe "angezeigte" Ladeleistungen auch nicht mehr gehabt.

Es bleibt aber ein komisches Gefühl aufgrund von Unverständnis, denn die Leistung wurde ja tatsächlich an die Batterie abgegeben...?
Zuletzt geändert von Maverick am Mi 14. Feb 2018, 10:06, insgesamt 2-mal geändert.
seit 12/2017: BMW i3 94Ah REX (LCI) mit nahezu Vollausstattung
01/2018: erste Langstrecke mit über 2000km an einem Wochenende (fast) alles kostenlos gefahren 8-)
Benutzeravatar
Maverick
 
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Nov 2017, 12:39

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Zerodevil » Mo 12. Feb 2018, 15:06

Hallo,

zum Thema REX. Den kannst du leer fahren. Er schaltete sich rechtzeitig von selbst ab und wird nie 100% leer.

Gruß Andi
Zerodevil
 
Beiträge: 146
Registriert: Di 13. Sep 2016, 09:17
Wohnort: Nürnberger Land

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon LocutusB » Mo 12. Feb 2018, 15:09

Dein iAgent ist also der Ansicht, dass rund 25kW in die Heizung des Innenraums und Kühlung des Akkus gehen? 4kW bis 6kW halte ich hier für realistisch. 4kW für den Tauchsieder und 2kW für die Klima, wenn nicht eh gekoppelt.
Das Foto kann bei mir leider nicht angezeigt werden aber ich tippe auch auf einen Rechen-/Anzeigefehler der Ladesäule.
BMW i3 - EZ 02/14 - 95tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 05/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Maverick » Di 13. Feb 2018, 13:36

Zum Link: was mache ich falsche beim Link zum Bild?
Habe jetzt nochmal den Link allein rein gestellt.

Zur Heizleistung: ich dachte bisher auch, dass die Innenraumheizung (Standheizung) so max. mit 5-6 kW "zieht"...
Wenn es ein Anzeigefehler der Ladesäule wäre, so dürfte aber nicht mein Akku über die "Prozentangaben" trotzdem diese Energiemenge anzeigen (geladen worden sein)?
seit 12/2017: BMW i3 94Ah REX (LCI) mit nahezu Vollausstattung
01/2018: erste Langstrecke mit über 2000km an einem Wochenende (fast) alles kostenlos gefahren 8-)
Benutzeravatar
Maverick
 
Beiträge: 40
Registriert: So 12. Nov 2017, 12:39

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon Fridgeir » Di 13. Feb 2018, 14:07

hhmm, das Bild bzw. die Anzeige ist in der Tat merkwürdig.

Ich habe im Dezember mit warmen Akku am Kirchhainer Dreieck geladen, die haben dort so eine tolle Säule mit Anzeige der Ladeleistung:

Vergleich.jpg


man sieht prima, dass der 60er bis 50% "volle Pulle" lädt und danach abbaut. Das ist ja nichts neues und ist entsprechenden Threads auch schon diskutiert worden.

Aber auf Deinem Bild werden 26kWh in 22 Minuten geladen; kann ich mir nicht erklären.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-18-03-530 - max.SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier); seit 02/2018 max.SoC zwischen 17,5-18,0kWh

Mach' mit beim BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
Fridgeir
 
Beiträge: 2583
Registriert: Di 8. Sep 2015, 14:38
Wohnort: Berlin

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon geko » Di 13. Feb 2018, 14:14

Ich vermute einen Zählfehler bei der Säule. Wenn das das Eichamt sieht ;)
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 2134
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: i3 mit fast 75 kW CCS geladen?! REX leer fahren möglich?

Beitragvon DriveByWire » Mi 14. Feb 2018, 09:20

geko hat geschrieben:
Ich vermute einen Zählfehler bei der Säule. Wenn das das Eichamt sieht ;)


Kann ja nicht. Sein Akku ist auch beim bordeigenen Ablesen mit entsprechend viel KW geladen worden (SOC - schrieb er ja schon anfangs).
----
his i3 94Ah REX 10/2017
hers A8L 4.2 TDI
DriveByWire
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Okt 2017, 11:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste