Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon Flo » Mi 28. Jan 2015, 20:13

Hallo User,
ich schreibe zurzeit an meiner Projektarbeit zum Thema "Entscheidungsgrundlage für die Anschaffung eines neuen PKW" die beiden Fahrzeuge die ich miteinander vergleich sind ein i3 mit Range Extender und ein 320d EfficientDynamics.
Nun bin ich bei den Wartungskosten angelangt. Kann mir von euch jemand anhand den bereits gezahlten Rechnungen sagen, was ein i3 mit Range Extender bei den Wartungen kosten und wie viele Wartungen in 3 Jahren mit 90.000km Laufleistung anfallen?
Außerdem bin ich mir noch nicht sicher ob der i3 mit Range Extender als Hybridfahrzeug durchgeht oder nicht. Die Meinungen gehen bei dieser Frage etwas auseinander.
Also in meinen Augen ist der i3 mit Range Extender ein Hybridfahrzeug.

Danke für eure Unterstützung
Gruß
Flo
Flo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 19:59

Anzeige

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon E_souli » Mi 28. Jan 2015, 21:16

Da der i3 erst gut ein Jahr auf dem Markt ist, wird wohl keiner wissen welche Wartungskosten nach 3 Jahren entstehen.

Die meisten, so wie ich es verstanden habe bisher, haben zur Zeit noch nix bezahlt.
Zuletzt geändert von Knobi am Do 29. Jan 2015, 17:42, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon BMWFan » Mi 28. Jan 2015, 22:32

Mein i3 Rex zeigt nach 1 Jahr und 30'000 km an, dass ein Fahrzeugcheck und Bremsflüssigkeitswechsel im Januar 2016 ansteht. Viel kann das nicht kosten, und bis 90'000 km (oder 3 Jahre) wird das wohl der einzige bleiben. Geschätzt Euro 400... Es gibt zwischen Hybriden auch deutliche Unterschiede, ohne externe Stromzufuhr (Hybride) und mit (Plug-in-Hybride). Der i3 Rex fällt in eine eigene Klasse : Elektroauto mit Reichweitenverlängerer, weil die elektrische Reichweite mit der Benzinreichweite vergleichbar ist, und die Leistung des E-Motors deutlich höher als die des Verbrenners, der zudem nur als Generator fungiert. Er ist ein Hybrid mit mehr Elektroauto- als Verbrennereigenschaften.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon franmedia » Mi 28. Jan 2015, 22:43

BMW bietet beim Kauf eine Option Wartungskosten als Pauschale an. Der Preis war vor einem Jahr zwischen 800 und 1000€ für 3 Jahre Rex je nach Laufleistung. Am besten fragst du mal beim Händler nach dem aktuellen Preis. Da ist dann soweit alles drin, soweit ich weiß. Auch da besser noch mal gegenchecken. Das scheint mir eine realistische Annahme über die Kosten zu sein. Wie i3er schon sagte. So lang fährt ihn noch keiner außerhalb von BMW selbst.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon Starmanager » Do 29. Jan 2015, 07:14

Hallo Flo,

die Projektarbeit hoert sich eher wie eine simple Kaufentscheidung an. Es scheint mir dass Du Dich nur oberflaechlich mit dem Thema auseinandergesetzt hast. Ich wuerde Dir empfehlen in alle Richtungen zu lesen und informieren und dann Aussagen zu machen sonst ist das Projekt wie viele andere die das vor Dir gemacht haben einfach fuer die Tonne. Und wenn dann noch Fragen sind kannst Du diese gerne stellen und sie werden dann sicher gerne beantwortet.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1080
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon Flo » Do 29. Jan 2015, 11:27

Hallo,

erstmal danke für die raschen Antworten.
Die haben mir erstmal weitergeholfen.
Ich werde mich mal über die Wartungskosten als Pauschale informieren und diesen Wert dann als Berechnungsgrundlagen festlegen.

Eine einfacher Kostenvergleich ist die Projektarbeit leider nicht... die Projektarbeit muss ca. 25 Seiten umfassen, in denen ich am Ende eine Handlungsempfehlung aussprechen soll. Aus diesem Grund muss ich schon etwas tiefer in das Thema einsteigen.
Flo
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 19:59

Re: Hilfe bei Projektarbeit zum Thema i3

Beitragvon franmedia » Do 29. Jan 2015, 12:00

Prima. Dann mal viel Spaß beim Recherchieren der Fakten! Wenn du die Arbeit fertig hast, darfst du die auch gerne hier vorstellen, oder zumindest die "executive summary". Das interessiert hier bestimmt auch einige.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Anzeige


Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flieger_flo und 21 Gäste