FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon mutle » Mo 22. Jun 2015, 08:51

Doch der Bericht ist unrealistisch. Ich bin schon mit dem i3 mit CCS und einer Typ-2-Ladung von Düsseldorf nach Norwegen und zurück gefahren. Ein Tesla macht das ganze natürlich einfacher und schneller, aber es ist definitiv möglich auch längere Strecken zurückzulegen.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Hasi16 » Mo 22. Jun 2015, 08:52

Rob. hat geschrieben:
So ganz unrealistisch finde ich den Bericht übrigens gar nicht.

Sie hatte einen Rex! Der Bericht ist dermaßen unrealistisch, da kommt es mir schon hoch!

Vielleicht überzeugt dich das hier:
bmw-i3-range-extender/von-niedersachsen-ins-saarland-t4500.html#p79071

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon rolandk » Mo 22. Jun 2015, 08:54

Rob. hat geschrieben:
So ganz unrealistisch finde ich den Bericht übrigens gar nicht. Ständig nach Strom fragen zu müssen in Hotels oder bei anderen Gelegenheiten ist (oder war) für viele auch Realität.


Deswegen sollte man sich auch im Vorfeld informieren. Dafür gibt es hier u.a. das Stromtankstellenverzeichnis.
Interessant ist aber auch die Aussage, das man wie selbstverständlich in einem Hotel Strom erwartet. Finde ich gut. Das sollte man mal mit einem Verbrenner versuchen.

Letztlich bedeutet elektrisch weite Strecken zu fahren aber eben auch Vorbereitung. Dann ist es aber überhaupt kein Problem. Wenn man das passende Kabel resp. eine mobile Ladebox dabei hat.

Deswegen verstehe ich es auch nicht, das hier völlig unvorbereitete "Journalisten" Berichte schreiben. Wahrscheinlich gehen die genauso unvorbereitet in fremde Länder und wundern sich, das man sie dort nicht versteht, weil sie dort eine andere Sprache sprechen.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Starmanager » Mo 22. Jun 2015, 10:13

Fuer Menschen wie Frau Maike Knorre sollte es Kurse entweder vom Hersteller oder in einer Fahrschule geben bevor man sie auf die Strasse schickt. Leider gehoert sie zu den Smartphone Usern die immer glauben dass Google alle Probleme loest. Was mich persoenlich an diesem Bericht stoert ist dass sie den Test alleine gemacht hat und sich keinen Millimeter mit der neuen Situation im Vorraus beschaeftigt hat geschweige die Bedienungsanleitung gelesen / studiert hat.

Aber es zeigt dass man den Jungen Menschen auch wenn sie immer alles wissen und koennen nicht viel zutrauen darf. Sie denken mit Google und einen Smartphone.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon mutle » Mo 22. Jun 2015, 10:26

Das hat nichts mit jungen Menschen zu tun. John Broder, der für seinen Tesla-Test in der New York Times bekannt wurde, würde ich bspw. nicht als jung einordnen.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon JuergenII » Mo 22. Jun 2015, 11:01

mutle hat geschrieben:
Das hat nichts mit jungen Menschen zu tun. John Broder, der für seinen Tesla-Test in der New York Times bekannt wurde, würde ich bspw. nicht als jung einordnen.

Naja zumindest war er clever und hat versucht durch permanentes im Kreis fahren den Akku leer zu bekommen. Lag aber vielleicht an seinem Alter, dass er nicht gewusst hat, dass bei E-Mobilen er als gläserner Mensch unterwegs ist, und man ihm so seine Manipulation nachweisen konnte.

Man ist eben nie zu jung oder zu alt um sich uninformiert der Lächerlichkeit preis zu geben. Schade nur, dass dieser Bericht wieder von hunderten ebenso ahnungsloser Maike Knorre Konsumenten gelesen wird und die sich denken, dass E-Mobiltät nichts ist.

Auf der anderen Seite sollten wir froh sein, bleiben wir doch eine kaum beachtete Minderheit, die sich noch ziemlich preiswert durch den Dschungel staatlicher Abgaben schlängelt und befreit sind vom Abzockwahn der Ölindustrie. :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Lindum Thalia » Mo 22. Jun 2015, 11:36

Das ist doch nur lächerlich , sowas zu lesen. Im Rahmen der WAVE Trophy 2015 , bin ich mit meinem i 3 BEV von Berlin nach Bern gefahren und war der einzige , der nur an öffentlich zugänglichen Ladestationen geladen hat . 1100 km in weniger als 30 h mit 7 h schlafen und nur einmal 1,5 h an 22 kw Lader , sonst nur CCS 20 kw bei VW in Magdeburg , 20kw in Braunlage Bürgermeisteramt,50 kw in Kassel BMW, 30 kw in Giessen VR-Bank , Übernachten 7 h in Wetzlar ohne Laden,30 kw in Dossenheim VR - Bank, 22 kw in Kappel-Grafenhausen Raststätte, 50 kw bei BMW in Aesch ,Basel dann war ich schon in Bern. Ich hatte noch zwei andere Routen , die wahrscheinlich schneller gewesen wären , da fast ausschliesslich BAB und 50 kw CCS Lader, aber ich wollte mal durch den Harz fahren und von der Zeit hatten wir keinen Stress. Naecste Wo geht es über Bremen HH , nach Flensburg.Alle CCS laden sind unter CCS-Map zu finden..
Das Auto ist nur genial
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 573
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Rob. » Mo 22. Jun 2015, 12:13

Starmanager hat geschrieben:
Fuer Menschen wie Frau Maike Knorre sollte es Kurse entweder vom Hersteller oder in einer Fahrschule geben bevor man sie auf die Strasse schickt. Leider gehoert sie zu den Smartphone Usern die immer glauben dass Google alle Probleme loest. Was mich persoenlich an diesem Bericht stoert ist dass sie den Test alleine gemacht hat und sich keinen Millimeter mit der neuen Situation im Vorraus beschaeftigt hat geschweige die Bedienungsanleitung gelesen / studiert hat.
Ja, vorher informieren hätte sehr geholfen, dann hätte sie auch gewußt, dass ein Kabel fehlt, doch wie hätte sie eines bekommen? Extra Kaufen? Mit einem Verbrenner weiß man ja, wie es läuft, wird einem ja in der Fahrschule quasi so nebenbei vermittelt, so etabliert ist die Elektromobilität jedoch noch nicht. Und derartige Kurse wären ggf. eine gute Idee, dann würden bei vielen sogar Vorurteile abgebaut...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Tho » Mo 22. Jun 2015, 12:54

Rob. hat geschrieben:
Ja, vorher informieren hätte sehr geholfen, dann hätte sie auch gewußt, dass ein Kabel fehlt, doch wie hätte sie eines bekommen? Extra Kaufen?

Den Test Absagen bzw, dem Auftraggeber/Arbeitgeber mitteilen, dass für die Fahrt notwendige Betriebsmittel fehlen.
BMW anschreiben und mit dem Vorhaben konfrontieren, für einen Pressebericht mit dieser Reichweite hätte man ihr sicherlich eins geliehen.
Nochmal: Die Autorin hat hier einfach nur schlecht gearbeitet.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: FOCUS Online: Mit dem i3 durch Deutschland

Beitragvon Rob. » Mo 22. Jun 2015, 14:31

Alles richtig, der Test zeigt dennoch, dass ein Elektroauto mehr Einsatz erfordert, als eine Tour mit dem Verbrenner. Einfach (ohne Erfahrung) losfahren und unterwegs das Smartphone 'rausholen führt nicht zwingend zum Erfolg. Und auf der A9 hatte sie ja noch Glück, wäre ein Lader defekt oder aus einem anderen Grund nicht nutzbar gewesen, wäre sie nicht "so schnell" bis Leipzig gekommen.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: frank.beetz und 7 Gäste