ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon bm3 » Mi 23. Mai 2018, 11:22

graefe hat geschrieben:
DeJay58 hat geschrieben:
Meiner Erfahrung beginnt der Windschatten erst "richtig" zu wirken, wenn man deutlich zu knapp hinter dem LKW oder Bus herfährt.

Kann ich bestätigen. ...
Graefe


Kann ich leider nicht so bestätigen, all meine Erfahrungen bisher, besonders die mit Motorrollern im Windschatten von LkW, sprechen dagegen. Bei 80-100 Meter Abstand kann man da schon das Gas ein gutes Stück zurücknehmen. Und man spürt genau den bereits beginnenden Windschatten und auch die Luftwirbel am Helm. Lkws ziehen auch eine sogenannte "Schleppe" also einen Sog hinter sich her.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6930
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Speedbug » Mi 23. Mai 2018, 23:06

Ich nehme gerne einen Flixbus oder ähnliche Fernbusse. Die fahren echte 100 km/h. Bringt 10-20% weniger Verbrauch.
Smart fortwo ED 10/2017
Smart forfour ED 03/2018
Smart forfour EQ bestellt 03/2018 Liefertermin voraussichtlich 12/2018
Hyundai Ionic Elektro 06/2018
Tesla Model 3 reserviert 07/2017

E3/DC 22KW Wallbox
Benutzeravatar
Speedbug
 
Beiträge: 63
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:53

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Schüddi » Mi 23. Mai 2018, 23:28

Also bei Abstand halber Tacho wie es vorgeschrieben wäre bleibt vom Windschatten nicht mehr viel übrig. Es verwirbeln bereits 80-90% davon 10m hinterm LKW. Ich persönlich fände es nicht prickelnd zwischen zweier LKW zu hängen. Dafür habe ich schon (leider fast täglich) zu viele Horrorbilder in den Medien gesehen. Respekt vor eurem Mut und eurer Dummheit falls ihr für etwas Windschatten den Abstand bewusst unterschreitet.
Schüddi
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon bm3 » Mi 23. Mai 2018, 23:38

Es ist eben nicht so wie du schreibst Schüddi, ich kann mir das nur so erklären, weil du praktisch nie Windschaten fährst, hast du auch keine Erfahrungen damit. Ich fahre fast zu 100% mit E-Autos und auch Motorroller Windschatten, kann dabei trotzdem noch einen ordentlichen Abstand einhalten und spare kWhs oder Sprit und vor allem unnötige Schadstoff-Emissionen ein. Bei all meinen Fahrten bisher habe ich noch nie eine Bremsung des LKW vorne erlebt bei der irgend etwas kritisch gewesen wäre. Und wenn vorne in die Eisen gegangen wird dann schaust halt beim Bremsen auch mal in den Rückspiegel was da kommt. Zur Not kann man immer noch nach rechts oder links raus. Übrigens wird in der Fahrrad-Sportgruppe ebenfalls gerne Windschatten gefahren und selbst da bringt es eindeutig etwas. Wenn man solche Dinge aber konsequent ignoriert wegen "Bleifuß" oder sonstigen Unzulänglichkeiten, hat man natürlich - Null - Erfahrungen damit. Da sage ich dann, dann behält man seine Weisheiten dazu auch besser bei sich und verteilt sie nicht noch hier.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6930
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Schüddi » Do 24. Mai 2018, 00:12

Sei froh das DIR noch nie was passiert ist! Die täglichen Nachtichten sprechen eine andere Sprache und die Horrorbilder kann man auch nicht weg diskutieren. Ich würde behaupten die meisten Auffahrunfälle passieren aufgrund zu niedrigen Abstandes und wenn du bei 80 sagen wir 20m Abstand zum Vordermann hast und dieser auf ein stehendes Hinderniss auffährt möchte ich gerne von dir erklärt haben wie du in dieser halben Sekunde, die dir nach dem Schock bleibt, noch Zeit hast gemütlich in den Rückspiegel zu schauen und eine Ausweichaktion zu überlegen.
Ich habe mich nach meinem ersten Sicherheitstraining vor vielen vielen Jahren näher mit dem Thema befasst da mir das erst die Augen geöffnet hatte. Davor dachte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn auch Abstand wird völlig überschätzt ich fahre lieber Windschatten und spare mir meine wenigen Moneten.Abstand wird generell oft unterschätzt und wenn man mal ein Auto hat das automatisch den gesetzlich vorgeschriebenen Abstand einhält wird einem erst mal bewusst wie weit 40m eigentlich sind und wenn man sich dann noch bei der Google Bildersuche Strömungsbilder von LKW anschaut ist doch die Frage berechtigt wie man bei diesem Abstand noch etwas merkliches vom Windschatten abbekommen soll, oder?


Und im Fahrradsport fahren sie übrigens Körper an Körper und nicht im halben Tacho Abstand! Weshalb du mir wegen einer anderen Meinung und Erfahrung direkt den Bleifuss unterstellst erschließt sich mir nicht. Darf man in einem Diskussionsforum nicht unterschiedlicher Meinung sein die man sachlich diskutiert oder ist das alleine Dein Problem - also das man nicht anderer Meinung als du sein darf?
Schüddi
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon bm3 » Do 24. Mai 2018, 00:41

Nochmal, ich halte bei 80 deutlich mehr Abstand als 20m zum Vordermann und bin trotzdem noch im Windschatten. Wieviel mal soll ich das hier denn noch schreiben ? Übrigens ist mir auch schonmal was sehr Ernsthaftes (mit Intensivstation und fast mal ne Runde gestorben) im Straßenverkehr passiert aber das hatte rein garnichts mit Abstand halten zu tun gehabt sondern mit einem Deppen. Du brauchts halt nur den "richtigen" Deppen unterwegs zu treffen, der beispielsweise direkt vor deinem Zweirad rauszieht und deine Bundesstraße quert. Wenn du auf Sicherheit solchen Wert legst, solltest du am besten gar kein Auto fahren, dann fährst du am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, die sind statistisch eindeutig sicherer und fährst nicht mit 100+ km/h, du willst ja nicht nach rechts zwischen die Lkw, auf der BAB.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6930
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Jimmylein » Do 24. Mai 2018, 07:45

In der Laufzeit des Fahrzeuges Energie gespart und beim Verkauf brutal draufgezahlt wegen Haube, Kotflügel und Frontschürze nachlackieren...

Ich kann echt nicht verstehen wie man so unpfleglich mit seinem Eigentum umgehen kann. Aber jedem das seine. Ich habe lieber gerne den Werterhalt meines Schätzchens
Zuletzt geändert von Jimmylein am Do 24. Mai 2018, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Jimmylein
 
Beiträge: 226
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:27

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Flünz » Do 24. Mai 2018, 08:08

Die meisten LKWs stinken mir ehrlich gesagt zu stark, als dass ich in deren Dunstschatten fahren möchte.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D (Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie
Håbt's Ihr de Gerddää gsäng? :lol:
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1514
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon Schüddi » Do 24. Mai 2018, 08:09

Ich muss jetzt mal ein Paar Dinge klären da du, bm3 vieles hier durcheinander bringst.
Wir reden hier über WINDSCHATTENFAHREN und das BEWUSSTE UNTERSCHREITEN DES MINDESTABSTANDES um ein paar Kröten zu sparen. Mir persönlich ist es das einfach nicht Wert daher mache ich das nicht und habe somit auch keine Erfahrung mit Verbrauchswerten im Windschatten. Ich bin aber auch so verrück die Klima auf der AB einzuschalten obwohl ich weis, das das nicht Verbrauchsfürdernd ist.

Das du einen schlimmen Unfall erleben müsstest tut mir wirklich leid für dich aber dieser Unfall hat mit dem Thema Windschattenfahren überhaupt nichts zu tun. Gerne können wir in einem anderen Thread darüber und über deine eigene Bundesstraße reden aber bleiben wir hier doch mal beim Thema.
Natürlich kann man immer Pech haben im Leben aber das bewusste unterschreiten des vorgeschriebenen Mindestabstandes hat nichts mit Pech zu tun sondern es ist eine bewusste Entscheidung ein Risiko einzugehen - nichts anderes als das überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zum Beispiel.
Wenn das jemand bewusst macht dann bitte nur wenn er alleine im KFZ unterwegs ist.

bm3 hat geschrieben:
Nochmal, ich halte bei 80 deutlich mehr Abstand als 20m zum Vordermann und bin trotzdem noch im Windschatten. Wieviel mal soll ich das hier denn noch schreiben ?

Ich habe geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
... wenn du bei 80 sagen wir 20m Abstand ...

Das war für dich vielleicht etwas schwierig ausgedrückt, das tut mir leid. Das waren keine absoluten Zahlen sondern ein einfaches BEISPIEL. Aber nun zu meiner Frage an dich: wie viel Abstand hälst du denn konkret? Und was denkst du wie viel Windschatten du da noch abbekommst und begründet worrauf - bitte keine eigenen nicht nachvollziehbaren Verbrauchswerte sondern Fakten, eine Studie oder ähnliches. Ich kann mit Strömungsbildern von LKW usw. dienen (siehe Google: LKW Windschatten)
PS: Dort findest du auch deine Fahrrad Sportgruppe Reifen an Reifen - übrigens ein herrliches Beispiel von dir denn auch da gibt es lustige YouTube Videos wie einer bremst und 20 stürzen.


bm3 hat geschrieben:
du willst ja nicht nach rechts zwischen die Lkw, auf der BAB.

Ein Irrglaube vieler ist übrigens, das die rechte Spur eine LKW Spur ist. Das ist falsch. Ich fahre viel auf der rechten Spur aber eben nicht im Windschatten.
BEISPIEL: du fährst im Windschatten eines LKW, ein anderer LKW kommt von hinten ran um zu überholen. Der vordere fährt auf ein Hindernis auf und der hintere schafft es nicht zu bremsen - was glaubst du wer dann die Remoulade auf dem Sandwich ist? Es gibt auch Berichte von Rettungskräften die erst beim trennen der LKW gesehen haben, das dazwischen noch ein PKW eingeklemmt war.

Ich persönlich lege Wert auf Sicherheit, ich bin jeden Tag im Außendienst und möchte mein Glück nicht provozieren. Ich mache mit jedem neuen Auszubildenden den ich habe ein Fahrsicherheitstraining und da lernt man eindrucksvoll was Abstand halten bedeutet.

Hier noch zwei Links:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/deutschland-lkw-rasen-immer-oefter-in-stauenden-a-1197062.html
https://www.welt.de/wirtschaft/article169037335/15-Meter-genuegen-fuer-das-perfekte-Truck-Platoon.html
Schüddi
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: ECO-Schnäppchen auf der Autobahn :-)

Beitragvon SvenSa » Do 24. Mai 2018, 08:39

Schüddi hat geschrieben:
.... Respekt vor eurem Mut und eurer Dummheit falls ihr für etwas Windschatten den Abstand bewusst unterschreitet.



:D :D :lol:
SvenSa
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Jul 2017, 22:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kabe, Kim und 4 Gäste