"Diese Nacht wird elektrisierend"

"Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon RegEnFan » Do 31. Okt 2013, 19:09

Die BMW Niederlassung München lädt am 15.November 19 Uhr zu einem "exklusiven VIP-Event".
Wer ist mit dabei?
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Anzeige

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon surgeonfish » Fr 1. Nov 2013, 09:02

Scheint ganz nett zu werden, vielleicht kann man mal ein paar Verantwortliche auf eine Superchargerkompatibilität ansprechen.
surgeonfish
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:44

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon LocutusB » Sa 2. Nov 2013, 11:41

Ich versuche mal vorbei zu schauen. Werde es aber erst gegen 20 Uhr schaffen. Aber der Event wird ja wohl eine Zeit lang laufen ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1170
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon DaCore » So 3. Nov 2013, 09:09

Mal eine blöde Frage, warum sollte Tesla Ihre Supercharger für externe Kunden freigeben? Wenn sie die anvisierten Stückzahlen in D verkaufen, werden die Supercharger schon mit den Teslas ausgelastet sein.

Statt großzügige Parteispenden zu verteilen, sollte die Industrie in D selbst mal investieren.
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon surgeonfish » So 3. Nov 2013, 11:48

Um langfristig auch auf längeren Strecken für die E-Mobilität eine allgemeine Akzeptanz zu erreichen wird es notwendig sein innerhalb von maximal 10 - 15 Minuten für 400 - 500km Strecke nachzutanken. Das bedeutet langfristig ca 240kw oder doppelte Supercharger Geschwindigkeit. Eine entsprechende Infrastruktur nur für eine Automarke vorzuhalten ist unsinnig. Tesla hat ja ausdrücklich angekündigt ihre Supercharger für andere Marken zu öffnen. Entsprechende Ladekapazitäten sollten bis 2015 erreichbar sein. Die derzeitige Lösung (Aufladen zu Hause) eignet sich hervorragend für den Stadtverkehr, aber schon der Weg von München zum Skifahren ist derzeit nur mit einem Tesla zu machen (Probefahrt nächsten Donnerstag :D ). Ein I5 oder Model X mit der obengenannten Nachladefähigkeit wäre dann das Ende der Verbrennermotoren in unserem Haushalt. Unseren i3 bekommen wir voraussichtlich im Januar ;)
surgeonfish
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:44

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon Carsten » Do 7. Nov 2013, 19:42

In Frankfurt gibt es übrigens auf Nachfrage keine Vorabendveranstaltung. Zudem sagte man mir, daß am 16.11. dann BMW das System freischaltet, welches die Probefahrten organisiert und man erst dann Zusagen diesbzgl. machen kann. Hört sich für mich ziemlich strange an, habe aber ehrlich gesagt auch noch nie die Einführung einer brandneuen Fahrzeuggattung begleitet.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon RegEnFan » Do 7. Nov 2013, 20:33

Unsinn!!! Ich habe bereits meinen Probefahrttermin und die Bestätigungsmail kam auch vom offiziellen BMW-tool.
Vielleicht solltest Du Deine Frankfurter Probefahrt in München anmelden.
Naiv wie ich war dachte ich, nachdem ich sicher einer der ersten war der sich für die Probefahrt angemeldet hat, ich bekäme automatisch einen Terminvorschlag.
Als aber nichts kam und ich nachgefragt habe musst ich feststellen, dass der Verkäufer mir erst am 23. Dezember einen Termin anbieten wollte!!! Ist wohl schon alles voll und BMW scheint mit der Menge der Probefahrtwünsche meiner Meinung nach vollkommen überfordert zu sein.
Nachdem mich der Verkäufer aber doch bei Laune halten möchte, ich habe ja einen Vertrag nach Fernabgabegesetz am oberen Ende der Preisliste unterschrieben, hat er mir noch einen Termin in der Mittagspause angeboten.
Leider gibt es wohl grundsätzlich nur Termine für eine Stunde.
Die Abendveranstaltung in München ist wohl auch als "Zuckerl" für diejenigen gedacht die bereits "blind" unterschrieben haben.
40 qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 26,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex
RegEnFan
 
Beiträge: 349
Registriert: Sa 15. Jun 2013, 07:52
Wohnort: Tölz

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon Carsten » Do 7. Nov 2013, 21:17

Ja, dachte ich mir schon. :twisted:
Aber: Alle die schon bestellt haben, würden absolut bevorzugt behandelt und führen als erstes. :roll: Ich stimme mit Dir überein, die sind wohl überfordert mit dem Ansturm und möchten sich eine gewisse Freiheit lassen, je nachdem, was so am 16. passiert.
i3 BEV seit 2/14
Benutzeravatar
Carsten
 
Beiträge: 783
Registriert: Di 17. Sep 2013, 05:53

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon green_Phil » Fr 8. Nov 2013, 09:28

Zu dieser Abendveranstaltung - in Regensburg - wurde ich auch eingeladen. Aber ich werde wohl nicht hingehen. Neues erfahre ich sicher nicht, den i3 habe ich sch gesehen (und durfte mitfahren) auf der IAA.
Meinen Probefahrttermin habe ich auch auf meine eigene (wiederholte) Initiative hin bekommen: am 19.11. Natürlich genau eine Stunde! Da können die Händler auch nichts machen, da das irgendwie über München läuft (und die Vorführwagen auch nicht Eigentum der Händler sind).
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: "Diese Nacht wird elektrisierend"

Beitragvon kai » Fr 15. Nov 2013, 23:42

So,

komme gerade vom i3 Launch (VIP Abend) in Hamburg.

War wieder typisch BMW. Alle mit Anzug und Kravatte usw. Auch ein Senator der Stadt Hamburg war dabei. Für mich der wichtigste Typ war der echt nette Produktmanager von BMW. Meine Fragen wurden alle beantwortet :)

Also die Verarbeitung ist überragend ! Das ist Oberklasse-Niveau. Haptik, Sitze, Lenkrad usw. alles eine glatte 1+
Auch die Optik ist OK, erreicht meines Erachtens aber nicht die Perfektion eines 4er Coupes.

Was komisch ist, ist das man wirklich erst vorne die Tür aufmachen muß um ein Kind rauszulassen. Das ist quasi da eingesperrt und kann nicht alleine die Tür aufmachen. Finde ich ser unpraktisch morgens beim Kindergarten abgeben.

Die Sicht nach hinten ist sehr unübersichtlich, nach vorne sehr gut.

Geladen kann standardmäßig per Steckdose (Default auf 6A, kann aber auf 8A und 11A höher gestellt werden) oder mit 16A per TYP2. Bestellt man das Ladepaket für CCS bekommt man noch die 32A Lademöglichkeit, die sich aber nur an öffentlichen Ladesäulen realisieren lassen.

Ich habe Fotos der Buchsen, da ist keine zweite Phase belegt, also 32A auf einer Phase sind möglich.

Zuhause kann ein i3 leider nur mit 3,7 kw geladen werden. Die Wallbox ist SEHR SERH groß und meines erachtens für eine stinknormale 1-phasige 16A Box zu teuer. Schick sieht sie jedoch aus.

Der Kofferraum ist klein, aber die umklappbaren Sitze schaffen Flexibilität. Ich finde Ihn besser als im e-Up.
Man merkt das er wesentlich größer sein könnte, wenn der REX-Platz nicht da wäre.

Genial das Glasdach. Sehr schick.

Zum Motor: Die verwenden Permantentmagneten und sind leider von seltenen Erden abhängig. Dafür ist er aber auch extrem effizient und stark.

Fazit zum Produktmanagement: Eigentlich fast alles richtig gemacht. Mit 22kw 3-phasigem Lader und 300 KM Reichweite würde ich Ihn haben wollen. Übrigens bestellt der PM seinen i3 auch OHNE REX, E-Car mit Auspuff geht gar nicht meint auch er :)

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MO123 und 10 Gäste